Bitte um Rat wegen OS X Partitionierung!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Gerry1308, 9. Januar 2002.

  1. Gerry1308

    Gerry1308 New Member

    Wir bekommen jetzt neue Macs. (800MHZ Dual) *freu**
    Jetzt sind wir am grübeln wie wir es partitionieren lassen sollen! (gleich beim liefern)

    In div. Mac-Heften steht dass es gut wäre wenn man
    1. eine für OS X hat
    2. eine für OS 9.2 hat
    3. ein SWAP Volume von ca. 3GB (wegen Auslagerungen von Photoshop, OS X usw.)

    Dann hätten wir uns noch gedacht wir machen ne 4. Partition mit ca. 700MB
    denn dann kann man ja beim CD-Brennen einfach und unkompliziert ne Volume Kopie machen!

    Was sagt ihr dazu?
    Macht das alles Sinn?
    Und welche Partition sollte die Grosse sein, wo alle Daten, Programme usw. liegen?
    Bitte um Rat, DANKE
     
  2. user

    user New Member

    also eine für X eine für 9 ist minimum (man kann natürlich auch 2 x 9er machen einmal als Clasik und einmal seperat). SWAP ??? - brauche ich nicht (wohin OSX auslager würde mich aber mal interessieren). Eine für CD ? - könnte gut sein. Was jedoch bedacht werden muß ist eine eigene DatenPartition - wenn die nicht auf dem Server liegen - weil man damit die Zugriffsrechte im X umgehen kann damit auch mehrere Personen, als verschiedene Benutzer, an dem gleichen Rechner an einem Dokument arbeiten können.
     
  3. henningberg

    henningberg New Member

    Macht m.E. Sinn.
    Daten und Programme habe ich auf der X-Partition, weil da die Apple-Installierer alles in den Ordner Applications stecken.
    Swap-Files auf eine schnelle extra-Partition auszulagern wird öfters empfohlen, habe aber selbst keine Erfahrung damit. Das dürfte auch nur Sinn machen, wenn man beim Arbeitsspeicher geizen will.
    Bei mir läuft alles bestens mit zwei Partitionen, einer kleinen mit System 9 und einer großen mit X und Classic. Keine Probleme.
    Viel Spaß, falls versehentlich ein Dualprozessor zu viel ausgeliefert wird, hole ich ihn kostenlos ab ;-)
    Henning
     
  4. apoc7

    apoc7 New Member

    Also ich hab
    40 Gig für X (irgendwie denke ich, das ich das mal brauche)
    20 Gig für meine Datenpartition
    20 Gig für Daten meiner Freundin
    20 Gig für Classic (also 9)
    10 Gig für MP3

    X sollte schon recht groß sein, da ja alle Programme im Application Ordner liegen, und auch immer Daten Default-Mäßig im User Ordner landen.
    Irgendwie habe ich im Gefühl, das die System-Partition mal ganz groß wird.
     
  5. user

    user New Member

  6. mac_thom

    mac_thom New Member

    Hi...
    also die Sache mit den Partitionen ist eine Glaubensfrage. Objektiv gesehen ist es völlig egal ob du mehrere Partitionen anlegst, oder nur eine. Dies aus dem Grund dass wenn dein System mal abschmiert und nach ner Neuinstaltion inkl. formatierung schreit, du sowieso die ganze Platte neu formatieren musst.. (oder kennt wer einen Weg nur Partitionen neu zuformatieren??)
    Andereseits bieten mehrere Partitionen einiges an Komfort. Zudem werden die Daten sauberer getrennt.
    Beste Lösung aus meiner Sicht sind mehrere laufwerke bzw. HDs.
    Ich verwende eine int. 20Gb HD für das System und die Programme und eine ext. Firewire 40GB HD für die übrigen Daten sowie eine komplette Sicherungskopie des Systems inkl. Programme.
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Mit "Volume löschen" kannst Du auch einzelne Partitionen löschen, ohne gleich die ganze HD neu zu initialisieren. Das halte ich für einen zusätzlichen Vorteil der Partitioniererei.
     
  8. stefan

    stefan New Member

    @apoc7
    >Irgendwie habe ich im Gefühl, das die System-Partition mal ganz groß wird.

    schön gesagt! ironie? ;-)

    liebe grüße

    s
     
  9. stefan

    stefan New Member

    sehe ich genauso.
    die möglichkeit einzelne systempartionen bei problemen löschen zu können, ohne gleich ein riesendatenbackup machen zu müssen sowie bei problemen mit einer systempartition noch eine separates startfähiges system zu haben, ist für mich der einzige wirkliche grund zu partitionieren.

    30gig davon
    5 osx
    5 9
    20 daten

    gruß

    s
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    3 GB Swap halte ich fuer einen Overkill !

    Ausserdem wird Dein Rechner verdammt langsam, wenn er mal anfaengt Daten auf die Platte (als VM) auszulagern. Steck lieber mehr RAM in die Kisten und setz den Swap Space auf die selbe Menge wie RAM wenn es denn sein muss.

    Diese Menge wirst Du verlieren, da Du die SWAP Partition nicht mit Daten beschreiben kannst, die sind einfach weg dann.

    Gruss

    MacELCH
     
  11. iCON

    iCON New Member

    10 GB OS X
    10 GB OS 9
    60 GB Daten (sind schneller voll, als man anfangs denkt)

    Classic benutz ich überhaupt nicht. Dauert mit beim Starten zu lang und die Zugriffe auf die Hardware (Webcam) funktionieren auch nicht.
     
  12. MILE

    MILE New Member

    Also wenn ich mir diesen und andere "Partitionierungs-Threads" so durchlese, habe ich das Gefühl, euch allen zerballert es ständig den Rechner und dann müssen HDs, Partitionen und Dateien wiederhergestellt werden und all sowas...?! Denn das scheint ja wohl der Grund für die Partitionierungsfreudigkeit einiger User zu sein...!?

    Ich weiß ja nicht, was ihr mir euren Maschinen so treibt, aber ich hatte in den Jahren, die ich Macs benutze, nur ein oder zwei Mal einen derart groben Crash, dass ich tatsächlich gezwungen gewesen wäre, "reinen Tisch" zu machen...! Und auch wenn viele ihre Probleme auf OS X beziehen, kann ich auch das nicht nachvollziehen...auf meinem TiBook ist nach wie vor die Original-Installation von OS X vom März...!! (Inklusive entsprechender Updates über die Monate, aber soll heißen, dass ich seitdem die Platte nicht formatieren und neu installieren musste...)

    Mag ja sein, dass ich da der einzige bin, aber verwunderlich finde ich es trotzdem...und dabei arbeite ich tagtäglich an dem Rechner, er ist ständig online und auch im mobilen Einsatz...das alles von Anfang an ohne irgendwelche (extremeren) Probleme...

    Von daher bin ich auch mit meiner "Nicht-Partitionierungs-Politik" bisher immer gut gefahren...aber offenbar bin ich da tatsächlich ein Ausnahmefall...!?

    ciao, MILE
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Hast Du etwa keine Knöpfe an Deinem Reissverschluss?!? :)
     
  14. user

    user New Member

    @MILE
    also ich denke nicht das es das Zerballern ist (mein OSX läuft seit 10.1 tadellos) sondern der Spieltrieb. Ich habe halt mal alles neu gemacht weil ich doch noch wieder 8.6 (für ein Programm) / 9.1 (zum Spielen) und auch zwei Partitionen (eine mit eine ohne Schutz) für die Daten wollte.
     
  15. stefan

    stefan New Member

    @macixus *g*
    @mile
    ich war deshalb so froh um meine datenpartition, weil ich anfangs mein x-system wegen "vermeintlicher" probleme mehrfach aufgespielt habe. ging mir zu beginn bei 9 genauso. hab da in meiner startphase im rahmen eines monats das system sogar mehrfach aufgesetzt. das ständige backupen und wiederherstellen meiner doch umfangreicheren textdokumente ging zwar dank retrospect immer problemlos, hat aber doch zeit gekostet. mag eine persönlich macke sein, aber meien separate datenpartition gibt mir doch ein gewisses gefühl der sicherheit ;-)

    aktuell würde ich mir eine separate 9er partition jedoch sparen. die classic auf der x reicht dafür.

    s
     
  16. MILE

    MILE New Member

    Naja, mein Spieltrieb scheint sich da wohl in Grenzen zu halten...! ;+)

    Im Grunde muß ja schließlich auch jeder selber wissen, wieviel Aufwand er sich antun möchte...mich hat's auf Dauer einfach ein wenig gewundert, dass (nicht zuletzt auch von den uns bekannten "Fachzeitschriften") soviel Panik um die Einteilung der Platte(n) gemacht wurde...zum Teil eben auch, weil ich selber keines der potentiellen Probleme nachvollziehen konnte...

    Aber wer weiß, vielleicht rächt sich mein "Leichtsinn" ja eines Tages...?! ;+)

    ciao, MILE
     
  17. apoc7

    apoc7 New Member

    ein bißchen ;-)
    Wenn man bedenkt, das alle User schön Ihre dtaen in die User-Verzeichnisse legen, Apple alle 6 Wochen ein Update rausbringt sowie alle Programme in Applications abgelegt werden - da könnte es schon etwas eng werden...
     

Diese Seite empfehlen