Bittorrent schleicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von petervogel, 23. Juni 2005.

  1. petervogel

    petervogel Active Member

    Hi,

    lade gerade seit 3 tagen die neueste x-plane 8.15 final über bittorrent. also völlig legal;-)
    versuche das jedenfalls, denn die downloadraten sind erbärmlich. seit stunden dümplet das mit 0,2 KB/s herum und schafft es seltenst mal auf 5 KB/s.

    die letzte version, die ich vor wochen mal geladen hatte, flutsche mit über 200KB/s übers netz. woran kann das liegen? es sind 9 seeds in 10 peers vorhanden. da müsste doch mehr gehen?

    provider ist 1&1. kann es sein, dass die den torrent port drosseln?

    könnte mal ein anderer 1&1er, der auch x-plane hat versuchen das über bittorrent zu laden, nur um die raten zu sehen? das wäre echt nett und ich weiss, fast schon zu viel verlangt.
    http://www.x-plane.com/demo.html
    hier gibt es den torrent.

    oder wie anders kann ich es laden? die normalen downloads kommen nicht über 5 KB/s. dauert dann auch ewig und wenn ich safari zumache, dann muss ich es von neuem laden.

    danke euch schon mal!

    PS: wow, läuft gerade mit 20 B/s. na wenn das mal vor weihnachten noch fertig wird.
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Ich weiß leider nicht, ob Dein Provider die entsprechenden Ports drosselt; aber ich weiß, wie Du es rauskriegst.

    In den Preferences Deines BitTorrent-Clients kannst Du die benutzten Ports einstellen (voreingestellt sind glaube ich die Ports 6881 bis 6889). Verändere das auf einen beliebigen anderen Bereich (z.B. 7881 bis 7889), gib' die jetzt gewählten Ports auf Deinem Router frei (falls Du einen Router verwendest) und versuche es nochmal, nach einem Neustart Deines BitTorrent-Clients.

    Ist der Download jetzt merklich schneller, drosselt Dein Provider die BitTorrent-Ports.

    Gruß,
    Florian
     
  3. petervogel

    petervogel Active Member

    hey, danke dir vielmals! das war es. diese heinis bei 1und1 drosseln doch tatsächlich den port 6881. so eine sauerei aber auch.
    jetzt läuft es konstant mit über 220 KB/s. noch 11 minuten downloadzeit. und für die erste hälfte habe ich 3 tage gebraucht;-)
    was lerne ich mal wieder? das problem sass vor dem computer.
     
  4. Florian

    Florian New Member

    Bitte, gerne!

    Und falls Du daraufhin den Provider wechseln willst, kamp.de kann ich wärmstens empfeheln.

    Gruß,
    Florian
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Nee, das problem sitz da offenbar bei 1&1. Kann ja nicht sein das sie dir einen Internetzugang verkaufen und dem im Funktionsumfang *verkrüppeln* oder steht in den AGB das der Zugang nur beschränkt zu benutzen ist ?

    ich würde da mal höflich aber bestimmt nach einen Preisnachlass fragen (aber vorher vergewissern das 1&1 tatsächlich den Port blockiert, da goibts sicher Foren in denen das diskutiert wird)

    Warum sie das machen ? Klar, um ihren Traffic zu minimieren. Mit Illegalität ect dürfen sie dir jedenfalls argumentativ nicht kommen. aber wenn ihr Abgebot bei Torretn Nutzung nicht wirtschaflich ist, dann dürfen sies eben nicht als "Flatrate" (oder was immer du da hast) verkaufen.

    Also ich würde mich beschweren wenn mein ISP mir Datenports und Protokolle die ich zur legalen Nutzung verwenden möchte einfach so blockiert - zumindest wäre ich auf die argumentation der Antwort gespannt :)
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    @kawi

    der ist ganz klar gedrosselt. stellenweise war es auf 0 oder 1-5 B/s. nicht KBs, Bs!!! nach portwechsel sofort über 200 KB/s.
    die härte ist ja noch, dass ich eine fair flat bei denen habe; d.h. bis 10 GB zahle ich 12,- euro, über 10 GB volumen zahle ich erheblich mehr und über 30 GB volumen dann glatte 49,- euro. damit würde ich auch dafür zahlen, wenn ich zu viel sauge. bei mir ist es im schnitt zwischen 4 und 6 GB im monat.
    ich werde die jungs anrufen, denn das ist ganz klar ein vertragsbruch auf deren seite.

    @florian
    bin erst im dezember von t-online zu 1&1 gewechselt inkl. kostenlosem wlan router. da ist man eben ein jahr dabei. jetzt bieten sie ja eine flat ohne einschränkung für 9,99 an. ich glaube ich muss da echt mal anrufen.
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    ich bin auf die antwort gespannt, halt uns mal auf dem laufenden - mich würde echt interessiren wie sie das argumentativ vertreten. Kann mir nur vorstellen das sie die "illegal Keule" rausholen - was natürlich grundsätzlich erstmal quatsch ist (und ne unterstellung noch dazu!)
    However ... das könnte amüsant werden :)
     
  8. petervogel

    petervogel Active Member

    wollte gerade anrufen, aber um die uhrzeit gibt es nur die technische hotline und die kostet 99 cent die minute. das geld spare ich mir.
    aber: ich habe in den faqs gestöbert und da steht:
    ---------------------------------------------------------------------------

    Gibt es bei 1&1 Einschränkungen bezüglich Filesharing?


    Nein, 1&1 betreibt keine Einschränkungen bezüglich Filesharing. (Stichpunkt: Portbeschränkungen)
    ---------------------------------------------------------------------------

    tja, was sagt man dazu? jetzt wird es wohl am port der telekom liegen;-)
     
  9. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Bin auch bei 1&1. Keine Portbeschränkung.
     
  10. rastidsl

    rastidsl New Member

    was ist den ein gutes upload/download verhältnis ?
    azureus steht bei mir auf 3:4
     
  11. Aynur.B

    Aynur.B New Member


    Hallo

    Ich habe das gleiche Problem, nur dass ich nicht bei 1&1 bin, sondern bei Arcor.

    Wo genau muss ich die Ports im Router freigegeben???
    Kann es leider nicht finden :frown:

    Gruß
    Aynur
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wenn die Konfiguration in english abgewickelt wird mußt Du unter "Forwarding" deine Einstellungen vornehmen.
    Es werden die Portnummern die freigegeben werden sollen, eingetragen und natürlich die interne IP Nummer (vergibt der Router) des Rechners, der die Daten empfangen soll.
    Bei einer Airport Base sieht das so aus:
     

    Anhänge:

  13. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    Hallo gratefulmac,
    Also die Konfiguration des Routers wird auf deutsch abgewickelt und ich habe folgende Punkte zur Auswahl.
    Aber leider weiß ich einfach nicht, unter welchem Punkt ich das machen muss.
    Hier sind die verschiedenen Punkte, die aufgelistet werden:

    AOL
    Arcor
    Andere ISP
    Kennwort
    LAN
    Wireless LAN
    WAN
    NAT
    Dynamisches DNS
    Zeitzone
    Firewall
    Content-Filter
    VPN
    Fernverwaltung
    UPnP
    Protokolle
    Systemstatus
    DHCP-Tabelle
    Wireless LAN
    Diagnosefunktionen
    Firmware
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Geh mal in "Firewall". Dort mußt Du die Portfreigabe vornehmen.
     
  15. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    Habe es leider nicht hinbekommen, weil ich nicht weiß, wo genau ich die Einstellungen vornehmen muss.
    Hab Angst irgendetwas falsch zu machen und alles durcheinander zu bringen :frown:

    Ist hier vielleicht jemand, der auch den Router von Zyxel hat und über Arcor online geht? Der- oder Diejenige kann mir das vielleicht genauer beschreiben?

    Lieber Gruß
    Aynur
     
  16. tob

    tob OS Xmas

    hallo grateful,

    dank deiner postings habe ich meinem bittorrent beine gemacht. klasse tip.
    bin seit zwei tagen am bitten und habe definitiv keine ahnung was ich da mache. aber jetzt gehts echt schneller

    gruß

    tob
     
  17. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Probier mal zusätzliche BitTorrent Clients aus.
    Ich hab den Eindruck das Azureus/Bit on wheels / BitTorrent 4.x und wie sie alle heißen auch noch einen Unterschied machen.

    Im Moment habe ich das subjektive Gefühl das ich mit dem Original Clienten schneller laden kann als mit Azureus und den anderen Ablegern.
     
  18. petervogel

    petervogel Active Member

    @gratefulmac

    gut, dass ich zufällig dein foto mit den airport port-forwardings gesehen habe. wäre nicht darauf gekommen das zu machen und das hat definitiv einen unterschied gemacht.
    aber: bei mir gehen die bittorrent port alle nicht sehr schnell. habe sie alle durchprobiert. bei mir rennt bittorrent nur, wenn es auf den limewire port eingestellt ist. dann geht es ab wie die post. die port nr ist: 6346

    hilft vielleicht dem ein oder anderen weiter, bei dem es auch nicht mit den torrent ports geht.
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>bei mir rennt bittorrent nur, wenn es auf den limewire port eingestellt ist. dann geht es ab wie die post. die port nr ist: 6346<<

    Ich muß gestehen Ich kenn Limewire nicht. Bzw. habe es noch nie benutzt.
    Limewire unterstützt BT ?

    Dann muß man wohl grundsätzlich diesen Port freischalten wenn man BT via Limewire laufen läßt?
    Oder läuft der Torrent auch schneller wenn man einen anderen BT Clienten benutzt ohne überhaupt Limewire installiert zu haben ?
     
  20. slownick

    slownick New Member

    also Grundsätzlich kann man jeden x-beliebigen Port nehmen, der nicht gerade durch einen ebstimmten service beansprucht wird. Es gibt da irgendwo ne Liste im Netz, wo man das ersehen kann. Also das sollte keinenn Unterschied machen welchen port man nimmt, so lange der nicht ausgerechntnt für Bittorent vorgesehen ist. Glaune nicht, das jetzt gerade der LimeWire Port mehr abgeht als irgendein anderer, da es ja nur "Tore" sind die eben auf oder zu gehen, mehr nicht. Es gibt zwar manche die gar nicht mit Bittirrent funzen, aber das wenn eins funzt und zwar richtig, das es dann noch speed unterschiede geben solte, naja ich weiß net.
     

Diese Seite empfehlen