@ BlingBlongs... - brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sissifan, 1. Mai 2003.

  1. sissifan

    sissifan New Member

    Hallo,

    Du hast am 22.04. Deine Erfahrungen mit
    DVD2one gepostet.
    Hab seit gestern nun den 800er eMac mit DVD-R-Laufwerk und auch probiert, eine DVD mit Toast zu brennen.
    Hab alles nach Deinen Anweisungen gemacht, erst DVD Backup und dann DVD2One, nur daß ich dann den Film und nicht die ganze DVD gerippt habe.
    Fertiger VIDEO_TS-Ordner läßt sich auch problemlos mit VLC ansehen, in sehr guter Qualität.
    Die gebrannte DVD-R mit Toast jedoch nicht. Da öffnet sich der MPlayer und der Film ruckelt und der Ton ist stellenweise bzw. ganz weg. Der interne Pioneer-Player erkennt die eingelegte fertige DVD-R auch nicht.
    Auch in meinem externen Sony-DVD-Player läßt sich die DVD-R nicht abspielen. (Das kann aber auch an der DVD-Marke liegen; ich probier das ganze nochmal mit ner Sony DVD- - hatte beim Versuch so eine Intenso DVD-R.)

    Und nun meine Fragen:

    1. Hab ich bei Toast vielleicht ne falsche Einstellung gewählt weil die DVD-R nirgends erkannt wird oder liegt´s wirklich an der DVD-R selbst?
    (Hatte unter "Sonstige": DVD eingestellt und den VIDEO_TS-Ordner dann rübergezogen.)

    In der Mac-Hilfe steht, daß die max. Datenmenge 4,7 GB für ne DVD-R sind, aber nur 4,2 GB darauf untergebracht werden können.

    2. Wie machst Du das dann, daß Du ne ganze DVD 1:1 mit DVD2One & Toast kopierst?

    3. Werden die Daten von DVD2One so komprimiert, daß da alles drauf paßt?
    (Hab wegen der Datenmenge extra nur den Spielfilm gewählt, damit das Kopieren auch funktioniert.)

    Wäre nett, wenn Du mir helfen könntest.

     
  2. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Moin Sissifan!

    Ich bin zwar nicht der Rippexperte, aber folgendes:

    1. In Toast wählt man unter "Sonstiges" dann "DVD" aus! Da ist so ein kleiner Pfeil nach unten, wo man verschiedene Formate auswählen kann!

    2. Die ganze DVD kopiert man mit DVD2One mit "DiskCopy" anstatt "Movie Only"!

    3. Ja, es wird auf die Größe von 4,4 GB reduziert! Qualität von einem 8,irgendwas GB Film ist excellent!

    Ach, ich musste die Datengröße auf 4,3 stellen! Sonst passt der Film nicht auf den Rohling!

    Nun meine Fragen:

    1. Wie schnell hast Du die DVD gebrannt? Hast Du sie auch überprüfen lassen?

    2. Hast Du den "AUDIO_TS" Ordner bei Toast hinzugefügt?

    BB
     
  3. sissifan

    sissifan New Member

    Hallo,

    1. Wie schnell hast Du die DVD gebrannt? Hast Du sie auch überprüfen lassen?

    => mit 1x iger Geschwindigkeit (wurde von selbst so ausgewählt und war nicht veränderbar) - DVD wurde überprüft (ohne Fehlermeldung)

    2. Hast Du den "AUDIO_TS" Ordner bei Toast hinzugefügt?

    => nein, ich hab das DVDBackup-Ergebnis, also den AUDIO_TS-Ordner, so übernommen, wie er mir über "Movie Only" angeboten wurde. Da war kein AUDIO_TS-Ordner dabei, ich hab gerade nochmal nachgesehen, nur BUP / IFO und VOB-Endungen.

    Wundert mich eh, daß es über VCL mit Ton läuft.

    PS: Wo stellst Du die Datengröße um? Hab ich gar nicht gesehen den Hinweis.

    Du schreibst, auf 4,4 GB - aber Apple schreibt, es gingen nur 4,2 GB ???
     
  4. macmercy

    macmercy New Member

    Toast 5.x (Vollversion) -> DVD -> Neue DVD -> Namen vergeben (Grossbuchstaben + ohne Leerzeichen) -> Ordner VIDEO_TS (mit den max. 4.37 GB reduzierten Daten) in das Fenster ziehen -> leeren Ordner AUDIO_TS erstellen und auch in das Toast-Fenster ziehen (Euer Toast-Fenster enthält jetzt 2 Ordner: VIDEO_TS + AUDIO_TS -> brennen.
     
  5. Scheff

    Scheff New Member

    Genau so flenst es!!
     
  6. sissifan

    sissifan New Member

    Dann werd ich´s mal so probieren.
    Geht aber erst ab morgen wieder, muß mir neue Rohlinge besorgen.
     
  7. macmercy

    macmercy New Member

    Hab mich bei Aldi (Nord) eingedeckt: 5 Stk. 8.99 Euro. Brennt zwar nur 1x aber zuverlässig, kein Ausschuss bis jetzt. Ansonsten: Verbatim oder Pioneer.
     
  8. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    >Wo stellst Du die Datengröße um? Hab ich gar nicht gesehen den Hinweis.>

    Neben den "Movie Only" oder "Disk Copy" kann man die Bitrate manuell einstellen!

    BB
     
  9. sissifan

    sissifan New Member

    Ich werd´s jetzt erstmal mit nem Sony-Rohling probieren, vielleicht klappt´s dann auch mit dem Player.

    PS: Seit wann gibt´s bei ALDI DVD-Rohlinge?
     
  10. macmercy

    macmercy New Member

    >>PS: Seit wann gibt´s bei ALDI DVD-Rohlinge?

    Seit 3 Wochen. Wenn die Rechner mit DVD-R Brenner anbieten (A105), ist es doch logisch, dass sie auch Rohlinge verkaufen (wollen).
     
  11. sissifan

    sissifan New Member

    Du meinst doch sicher das Feld neben "Output", das von Haus auf mit 4472 MB angegeben ist? Dann muß ich da ja auch "User defined" einstellen, damit ich da an der Größe was ändern kann.
    Ansonsten hab ich da nix zum Ein-/Umstellen.

    Hast Du schonmal probiert, "nur" den Film zu kopieren?
     
  12. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Jep genau da!

    Habe einmal nur den Film kopiert! Ging alles problemlos!

    Aber bei DiskCopy merke ich keinen Unterschied zu Movie Only! Jedenfalls am TV!

    BB
     
  13. sissifan

    sissifan New Member

    Hey, es hat funktioniert! Hab ne DVD-RW genommen, alles nochmal probiert, die Datengröße geändert und den Film als ganzes kopiert und auch den AUDIO_TS-Ordner angelegt.
    Jetzt geht´s auch auf´m externen Player!!!

    Danke nochmals für die ausführliche Anleitung.
     
  14. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Super!

    Dann viel Spaß beim Sicherheitskopien erstellen!

    BB
     
  15. sissifan

    sissifan New Member

    Danke !!!
     
  16. Phil

    Phil New Member

    aehm, nochmal fuer doofe:
    brauch ich jetzt DVD2one oder macht das Toast alleine?
    Phil
     

Diese Seite empfehlen