blinkendes fragezeichen beim hochstarten!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kendisi, 27. Dezember 2004.

  1. kendisi

    kendisi New Member

    bitte bitte helft mir!
    ich wollte gestern eine dsl verbindung mit meinem ibook herstellen - was leider nicht klappen wollte. Mein Freund hatte das bereits einmal geschafft - nur weiß ich nicht was ich da verbockt habe. seit dem (internet funktioniert trotzdem nicht) habe ich beim hochstarten zuerst ein blinkendes "Netzwerk" Symbol (?) und danach den finder/fragezeichen blinkendes symbol?
    was bedeutet das? was hab ich da versaut???? bitte helft mir - kenn mich mit noch nicht wirklich aus. bitte bitte ich verzweifle!

    lg aus wien
    candice
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Dein Rechner sucht nach einem Startvolumen.Wenn der Rechner nicht hochfährt, mußt Du von der System-CD starten und dann das aktuelle OS in den Systempreferenzen auswählen.
    Danach sollte es wieder klappen.

    Dein DSL-Problem solltest du mal genauer schildern.
    Das sollte bestimmt gelöst werden können.
     
  3. kendisi

    kendisi New Member

    das komische ist dass er danach ganz normal hochfährt. und es scheint auch alles reibungslos zu funktionieren.
    bei der konfiguration des dsl musste ich im terminal etwas ändern - ehrlich gesagt kannte ich mich da nüsse aus und weiß nicht ob nicht dort der hund begraben liegt.


    Auszüge aus der Anleitung:

    Geben sie nun bitte folgenden Befehl ein:
    sudu vi /Library/Preferences/SystemConfiguration/preferences.plist

    Geben Sie nun den Text „/<key>PPP</key>” ein und bestätigen sie mit der Enter Taste. Wir suchen nun nach einer Syntax der Befehlsstruktur,
    welche nur ein einziges Mal der Reihenfolge nach in dieser Datei enthalten ist. Hier soll der Wert einer Zeile unter der Syntax <key>CCPEnabled</key> von „1” auf „0” gesetzt werden.



    Muss ich mir sorgen machen?
    übrigens: ich habe dieses ErsteHilfe Programm (zugriffsrechte) über die Festplatte laufen lassen und auch gleich reparieren lassen doch das hat nichts geholfen!

    help
     
  4. Macfan

    Macfan New Member

    Du musstest für Konfiguration von Deinem DSL-Anschluss ins Terminal? Warum?
     
  5. kendisi

    kendisi New Member

    weiss nicht warum - steht so in der anleitung!
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Gut, das er hochfährt.Dann kannst Du direkt in den Systempreferenzen noch einmal festlegen das Du von deinem System (10.3.7 ? ) starten willst.

    (möglicherweise ist Netzwerk ausgewählt und wenn er es nicht findet braucht er ne Zeit bis er auf das installierte System von der Festplatte zurückgreift.)

    -

    Das man DSL via Terminal konfigurieren soll ist mir neu.
    In der Regel reicht dazu Systempreferenzen/Netzwerk.

    Was ist das für ein Anbieter, der solche Beschreibungen gibt ?
     
  7. anjoma

    anjoma Member

    In welcher Anleitung?
     
  8. Macfan

    Macfan New Member

    Bei welchem Anbieter bist Du?
     
  9. kendisi

    kendisi New Member

    bei inode.
    anbei die anleitung (ohne bilder - nur text) zum anschaun ;-)

    also was kann ich jetzt tun?
     
  10. kendisi

    kendisi New Member

    ICH BIN ÜBERGLÜCKLICH!!!!

    :D :D :D :D :D :D :D :D

    es funktioniert wieder! es war wirklich netzwerk als startvolume angegeben!!! so was banales wirft mich schon aus der bahn! =) tsts
    :rolleyes:

    lieben dank für die hilfe!
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>bei inode.
    anbei die anleitung (ohne bilder - nur text) zum anschaun ;-)

    also was kann ich jetzt tun?<<

    Die wollen den armen User echt im Terminal rumfummeln lassen.

    Wenn hier ein paar Austries snd helft ihm wenn s auch anders geht.
    ansonsten mußt du wirklich nach der Anleitung vorgehen.
     
  12. anjoma

    anjoma Member

    Es soll da einen ADSL-Enabler geben der diese Sache erledigt.

    Schau einmal hier bei AON.at hinein, da findest Du ihn nebst einer Konfigurationsanleitung. Musst natürlich die INODE-spezifischen Daten einsetzen.

    Auch hier findet man eine sehr gute Variante einer Konfigurationsanleitung für das Ösi-ADSL.

    Ich selbst habe dies alles umgangen indem ich einen Router zwischen Modem und Computer gehängt habe. Mit diesem funktioniert der Internet-Zugang klaglos. Die Konfiguration des Routers ist keine Hexerei. Dazu findet man wiederum hier eine gute Konfigurationsanleitung.
     

Diese Seite empfehlen