Blocksatz im Internet möglich?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von .neo, 19. März 2003.

  1. .neo

    .neo New Member

    Hallo,
    ist es möglich, eine Internetseite zu verfassen, auf der Texte in Blocksatz gesetzt werden können?
    Oder muss ich mich darum bemühen, möglichst kurze Worte zu wählen? ;-)

    Gruß
    Der Trizonese
     
  2. absinth

    absinth New Member

    wenn ich mich richtig erinnere (bin kein html-profi)
    klappt´s hiermit:

    <p style="text-align:justify">
     
  3. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Blocksatz im Internet ist wirklich nicht empfehlenswert, auch wenn's grundsätzlich möglich ist. Aber: Da du nie sicherstellen kannst, ob der Betrachter die gewünschte Schrift auch wirklich auf seinem Rechner hat, bzw. in welcher Größe die jeweilige Schrift bei ihm dargestellt wird, passieren dabei immer recht unschöne Sachen.

    Sieht dann schnell so aus, als hätte man in Quark die autom. Trennung deaktiviert.
     
  4. .neo

    .neo New Member

    Hast Du ein Beispiel für die Verwendung von Blocksatz im Netz? Bisher ist mir so was noch überhaupt nicht aufgefallen...
     
  5. absinth

    absinth New Member

    die gefahr kannst du umgehen, indem du standardschriften benutzt.
    was die größe angeht, ist das meines wissens nach dem blocksatz ziemlich egal. funzt in jeder größe.

    als einziges beispiel fällt mir spontan nur
    http://www.metal.de ein
     
  6. ipossum

    ipossum New Member

    http://www.blizzard.de
    Schriftart nehmen die überall vorhanden sind, Textgröße festlegen, alles über css
     
  7. .neo

    .neo New Member

    Habe vor, Helvetica/Arial zu benutzen. Dürfte wohl kein Problem geben, da ja Standard... oder gibt es da Komplikationene zwischen Mac- und Windows-Standardschriften? Und was für Standardschriften hat ein Linux-System?

    Gruß
    Der Trizonese
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    > als einziges beispiel fällt mir spontan nur
    > http://www.metal.de ein

    Jetzt werd ich davon schon bis ins MacWelt Forum verfolgt ...
    ;-)
     
  9. maniac

    maniac New Member

    das ist die richtige sache!

    so kannst du den text in blocksatz setzen! egal welcher schrifttype!
     
  10. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Helvetica ist auf Windows kein Standard
     
  11. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Aber Arial!
     
  12. meisterleise

    meisterleise Active Member

    auf dieser Seite funktioniert es allerdings recht gut. Liegt daran, weil der Text sehr breit ist. Bei schmalen Textspalten wird's schwieriger.
     
  13. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Prima Beispiel für meisterleises Warnung:
    Sieht nämlich wirklich echt jämmerlich aus!
     
  14. .neo

    .neo New Member

    Ich nahm an, dass Arial und Helvetica der gleiche Schriftsatz ist, nur dass er unterschiedlich bezeichnet wird (Win->Arial, Mac-> Helvetica)...?
     
  15. .neo

    .neo New Member

    In wie fern?
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    private Kontakte und Kooperationen mit metal.de :)
     
  17. Atarimaster

    Atarimaster Member

    Nein, Helvetica und Arial sind zwar ähnliche Schriften, aber es gibt doch Unterschiede.
    Man kann zwar sagen, dass auf dem Mac traditionell die Helvetica die Standard-Serifenlose ist und dass Arial diese Stellung auf dem WindowsPC einnimmt, aber die gleiche Schrift ist es nun wirklich nicht.

    Aber: Wenn auf einem Rechner die Helvetica nicht vorhanden ist, ist Arial eine gute Alternative -- und umgekehrt. Insofern hat die gemeinsame Nennung beider Schriften in den CSS durchaus Sinn.

    Atarimaster
     
  18. .neo

    .neo New Member

    Ich meinte eigentlich mikrokokkus,...
    "Sieht nämlich wirklich echt jämmerlich aus!"
    ...worauf er sich mit "echt jämmerlich" bezieht.

    Ist aber auch interessant, mehr über Eure "Machenschaften" zu erfahren. *g*
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    Achso ...Nun, zum thema jämmerlich: Ich finde es schon nicht sonderlich schick das es die Artikel je nach Monitorauflösung und Größe des Browserfensters so dermaßen zerreißt. Dieser erzwungene Blocksatz führ hier zu groß klaffenden Lücken in manchen zeilen...
     
  20. Atarimaster

    Atarimaster Member

    > Blocksatz im Internet ist wirklich nicht empfehlenswert

    Stimmt.

    > Da du nie sicherstellen kannst, ob der Betrachter die gewünschte Schrift
    > auch wirklich auf seinem Rechner hat, bzw. in welcher Größe die
    > jeweilige Schrift bei ihm dargestellt wird, passieren dabei immer
    > recht unschöne Sachen.

    Stimmt auch, bringt das eigentlich Problem aber nicht auf den Punkt.

    > Sieht dann schnell so aus, als hätte man in Quark die
    > autom. Trennung deaktiviert

    Richtig, _das_ ist das eigentliche Problem: Im Internet hast du keine Silbentrennung.
    Daraus resultiert also "Blocksatz ohne Trennung", und du bekommst furchtbar vaiiierende Wortabstände.

    Ein Blick auf die Printmedien:
    Typografen können sich schon mal die Köppe einschlagen, wenn es darum geht, ob Blocksatz nun "gut" oder "böse" ist... ;-)
    Aber selbst Blocksatz-Befürworter kommen nicht auf die Idee, ohne Trennung im Block zu setzen.

    Nun kann man die Typografie-Regeln für Printmedien zwar nicht ohne weiteres auf das Internet übertragen, aber in diesem Fall würde ich schon sagen, dass es besser ist, auf Blocksatz zu verzichten... zumindest, bis auch Browser über automatische Silbentrennung verfügen.
    (Und da das bisher wohl nicht mal "angedacht" ist, kann das noch ein paar Jährchen dauern...)

    Atarimaster
     

Diese Seite empfehlen