Blöde Frage: Was ist denn 2x brennen bei DVD ???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von alberti11, 4. November 2004.

  1. alberti11

    alberti11 New Member

    Wie lange muss man warten, bis man einen 90 Minuten dauernden Spielfilm bei 2x Brennen auf eine DVD hat?
    Hört sich auf den ersten Moment blöd an, aber wenn ich bei meinem externen Toshibabrenner in Toast 1x Brennen anklicke brennt der Brenner die DVD in etwa 52 Minuten. Klick ich 2x an, zeigt Toast zwar eine etwa 25 minütige Brenndauer an; aber die Sekunden laufen nur halb so schnell ab, sodass ich im Endeffekt wieder auf ca 50 Minuten komme.

    Ali
     
  2. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Bei 2-fach sollte es in knapp der Hälfte der Zeit gehen. In Deinem Fall scheinen die Rohlinge das Problem zu sein. Hatte ich auch schonmal (billige Lidl- oder Aldi-Rohlinge). Versuch doch mal andere Rohlinge (ich nehme immer Traxdata 4-fach-Rohlinge), dann sollte es gehen.
     
  3. fotis

    fotis New Member

    Also ich hatte mit Aldi- und Lidlrohlingen und meinem externen LG-Brenner keinen Toaster bisher. Allerdings ist er über FiWi angeschlossen...
    Du solltest ein wenig rumprobieren, um die Lieblingsrohlinge Deines Brenners zu finden. Bei 4-fach dauert es etwa 12-14 Minuten bei mir...

    Ist Dein Brenner etwa über USB angeschlossen?
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    4.7GB, also eine volle DVD (die Filmläge ist absolut irrelevant) dauert bei 1x ca. 60 Minuten, bei 2x ca. 30 Minuten, bei 4x ca. 15 Minuten. Dazu kommen aber noch Lead-In- und Lead-Out.

    Bei meinem Pioneer-DVR-106 stimmt das relativ genau.

    Wenn die Zeit stark abweicht, ist das ein Indiz dafür, dass entweder die Buffer-Underrun-Protection anauernd anspricht. Dein Mac würde also die Daten zu wenig schnell liefern können.

    Oder der Rohling ist müll. Die von Toast angegeben Geschwindigkeit ist erst mal einfach nur das, was die Firmware des Brenners über den Rohling an Infos bekommt.

    Während des Brennens wird, genau wie bei CDs auch, die Geschwindigkeit den tatsächlichen Verhältnissen, sprich, den Rohlingsqualitäten angepasst, und das kann bis runter zu 1x gehen.

    Wenn Du ausschliessen kannst, das Dein Mac ein Problem hat, die Daten schnell genug an den Brenner zu senden, wechlse mal die Rohlingsmarke. Verwende TDK oder Verbatim-Medien und mach einen grossen Bogen um No-Name- und Sonderangebote.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Kafi

    Kafi New Member

    Da hab ich direkt auch mal eine Frage:

    mit Toast 5.2.3 kann ich bei meinem neuen G5 2,5 GHz nur 1x einstellen, also erst gar nichts anderes auswaehlen, liegt das am veralteten Toast, oder woran koennte es liegen?
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Entweder an Toast oder an den Rohlingen. Verwendest Du Marken-Ware? (TDK, Verbatim)
    Wenn ein Rohling dem Laufwerk nicht bekannt ist, setzt es die Geschwindigkeit erst mal auf 1 und ermittelt dann beim Brennen die mögliche Geschwindigkeit. Da wird aber meist vorsichtig vorgegangen, weshalb meist nicht mehr als 1 drinliegt.

    Ich würde aber auf jeden Fall auf Toast 6.0.7 upgraden.

    Gruss
    Andreas
     
  7. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Bei meinem Toshiba SD-R5112 klappt's vierfach mit Rohlingen von Traxdata und Verbatim.
     

Diese Seite empfehlen