Blu-ray am Ende?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von shorafix, 18. März 2008.

  1. shorafix

    shorafix New Member

    Meine Nachfrage beim PC Händler nach Blu-Ray Geräten erzeugte nur Stirnrunzeln: außer LG gebe es zur Zeit leider keine verfügbaren Geräte. Selbst im Internetversand gehen die Lampen langsam von gelb auf rot. So kurz vor Ostern erscheint mir das ja gar nicht so abwegig (so wegen Tod und Wiederauferstehung). Dennoch: kennt jemand Gerüchte, was da zur Zeit abgeht? Meine Kaufentscheidung habe ich zumindest erstmal von gelb auf rot geschaltet.
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Keine Gerüchte: Die HD-DVD, der große Konkurrent, ist tot. Toshiba, der Hauptsupporter der HD-DVD hat vor ein paar Wochen seinen Ausstieg aus dieser Technologie erklärt, nachdem sich einige große Filmstudios für Blu-Ray entschieden hatten.

    Dadurch konzentriert sich jetzt, sozusagen über Nacht, die komplette Nachfrage auf Blu-Ray alleine, was diverse Engpässe verursacht.

    Grüße, Maximilian
     
  3. shorafix

    shorafix New Member

    So wird es wohl sein. Seit heute gibt es auch Unterstützung am Mac: Toast Titanium 9 ist raus und unterstützt endlich auch Blu-ray am Mac. :)
    Toast 9 und das entsprechende Plug-in habe ich bereits ($$) runtergeladen. Bislang verweigerte es aber bestimmte H.264 Videos. Bisher ging nur MPEG2. Außerdem kann ich mangels Blu-ray Brenner nicht bestätigen, ob damit tatsächlich Blu-ray Disks für kommerzielle Player erstellt werden können. die Alternative, BDMV auf DVD läuft leider zumindest nicht auf meinem Samsung BDP 1000 - schade. :frown:
     
  4. Macfan

    Macfan New Member

    Ging Blu-Ray nicht schon mit Toast 8?
     
  5. hm

    hm New Member

    Ja...

    Möglicherweise wurde / wird diese Unterstützung mit Toast 9 noch weiter ausgebaut. Alerdings sehe ich bislang keine Notwendigkeit von Version 8 auf 9 umzuswitchen solange Apple selbst keine Blue-Ray Player in seine Rechner anbietet und man nicht weis in wie weit Toast hier mit der aktuellen Version den tatsächlich einen besseren Support anbietet als in der Vorgängerversion.

    Zudem finde ich sowieso die inzwischen jährlichen Updates des Programms in Bezugnahme des jeweils gebotenen Mehrwerts für den Preis nicht angemessen. Und das Angebot für ein Update von der Vorversion (8) finde ich sowieso lächerlich, sorry
     
  6. Macfan

    Macfan New Member

    Sehe ich genauso, zumal ich Toast 8 gerade erst erworben habe :crazy:
     
  7. shorafix

    shorafix New Member

    Toast 9 - bereits erworben und getestet - bietet vor allem ein einfaches, wenn auch primitives, Mastering von Blu-ray Video Content. Damit kann man HD Content von FCP-Pro mit vorgegebenem, simplem Blu-Ray Menü versehen und auf eine Blu-Ray Scheibe brennen. Diese sollte (!) kompatibel zu gängigen Wiedergabe Geräten sein. Letzeres kann ich mangels Blu-ray Brenner derzeit noch nicht bestätigen. Die Option Blu-ray Player konforme "BDMV" DVDs zu brennen funktioniert zumindest auf einem getesteten Samsung BD-P 1000 Player nicht (kein Wunder, da hier sogar einige aktuelle kommerzielle Scheiben mit aktuellem Kopierschutz trotz Firmware Aktualisierung nicht abgespielt werden können!). Das Abspielen von selbsterstellte Blu-ray Scheiben bleibt also derzeit auf vielen Abspielgeräten immer noch ein Glücksspiel. :angry:
     
  8. hm

    hm New Member


    Das bestätigt eigentlich nur meine Meinung, das ein Update von Toast 8 auf 9 mit den gebotenen (minimalen) Neuerungen prinzipiell überflüssig ist und in erster Linie vermutlich dazu dient die Bilanzen der Firma Roxio aufzubessern. Denn Blue-Ray brennen kann Toast 8 schlieslich ja auch schon. ;)
    Bei älteren Version (6 & 7) wäre es vielleicht Überlegenswert, aber so... :confused:
    Da hätten sich die Entwickler ruhig noch mehr Zeit nehmen können bis die ersten Blue Ray Recorder für den Mac (..von Apple oder nachrüstbar auch von Fremdherstellern) angeboten werden um dann eine vernünftige und nachvollziehbare Unterstützung vor dem Release der aktuellen Version zu kreieren.
     
  9. shorafix

    shorafix New Member

    Toast 8 beherrschte KEIN Blu-ray Authoring. Es konnten lediglich Daten auf die Blu-ray disks geschrieben werden. Mit Blu-ray Authoring über Toast 9 gemasterte Blu-ray disks sollen dagegen auf handelsüblichen Playern verbunden mit einem TV, Plasma etc. abgespielt werden. Spätestens Ende der Osterwoche werde ich dies bestätigen oder widerlegen können.
     
  10. shorafix

    shorafix New Member

    Nun ist Ostern vorbei und:

    Funktioniert Blu-ray Authoring auf dem Mac mit Toast 9? Jein!

    Die erste Blu-ray habe ich mit Toast 9 "gemastert". Die BD-R wurde auch prompt auf einem Samsung BD-P1000 erkannt und abgespielt. Beim "Mastering" habe ich die höchstmögliche Qualität gewählt. Leider kommt es beim Abspielen immer wieder etwa alle 1-2 Minuten zum Einfrieren des Bildes für einige Sekunden. Am BD Player liegt es wohl eher nicht, da auch auf Windows Vista Premium das gleiche Problem auftritt. Ich werde das also gelegentlich mit etwas niedrigeren Datenraten nochmals probieren.

    :geifer: Immerhin etwa 9,- - 12,- Euro pro Versuch!
     

Diese Seite empfehlen