Blu-Ray

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von dermeister222, 1. Mai 2008.

  1. dermeister222

    dermeister222 New Member

  2. MacS

    MacS Active Member

    Woher sollen wir das wissen? Apple gibt nie etwas vorher bekannt und Gerüchte-Seiten, die wohl Quellen direkt bei Apple hatten, wie Apple Insider macht Apple mundtot. Daher kann man nur spekulieren und abwarten! Eins weiss man, Apple ist dem Blu Ray Konsortium beigetreten. Das ist aber schon länger her, als noch die Lager HD-DVD und Blu Ray gab. Hat also nichts zu bedeuten. Und wenn Blu Ray kommt, dann erst in der Pro-Serie, vielleicht noch dieser Jahr, oder doch erst 2009... Genaueres weiss man nicht ...
     
  3. Mike-H

    Mike-H New Member

    Ein Mac-Profi.
     
  4. shorafix

    shorafix New Member

    Willkommen im Forum!

    Die meisten Fragen zum Thema wurden tatsächlich bereits mehrfach durchgekaut. Möchtest du mit Blu-ray konsumieren, produzieren oder einfach nur Daten speichern? Bis auf das Konsumieren von kopiergeschützten Blu-ray Scheiben geht schon heute alles am Mac.

    Grüsse vom B-Hörnchen
     
  5. mkummer

    mkummer New Member

    Soweit ich mich erinnere gehts um hardwaremässigen DRM-Schutz bei Blueray welches Apple in seine Hardware verbauen müsste (und wohl nicht will) Ich freue mich schon länger auf ein BR-Lw im MacBook Pro, aber ich glaube, das dauert noch - zumal Apple ja eher auf seinen HD-Kontent über Internet setzt (und wohl glaubt, dass Filme auf BR nicht der Hit werden...)
     
  6. flyproductions

    flyproductions New Member

    Ich bin in der Tat nach wie vor der Meinung, dass Blue Ray sich erledigt haben wird, noch ehe es richtig etabliert ist, wenn die Preise - sowohl für Hardware, als auch für Medien - sich nicht SEHR ZÜGIG in echte Consumer Regionen (sagen wir mal irgendwo zwischen 2,5 und 3fachem DVD-Niveau) bewegen.

    Wenn das tatsächlich, aufgrund von Fertigung- oder sonstigen Kosten, nicht möglich ist, ist das Konzept wohl schlicht nicht marktfähig.
     
  7. Mike-H

    Mike-H New Member

    Laufwerke kosten in der Herstellung etwa 15-20 $ mehr, BR-ROM etwa 20-30 Cent.
    Teuer wird das ganze durch den Kopierschutz und die vielen Zusatzfunktionen drumherum.
     
  8. edwin

    edwin New Member

    Wahrscheinlich endet die BR wie DVD-Audio bzw. Super-CD. Es werden nur die Freaks und die Experimentierfreudige ein BR-Gerät kaufen. Die Menge der Konsumenten wird bei DVD bleiben. Sie wird die Vorteile nicht nutzen wollen, da sie in der DVD schon das brauchbare Medium sieht.

    Oder warum haben viele Menschen einen 16:9 Flat-TV (klasse, ein großes Bild), aber interessieren sich überhaupt nicht dafür, ob ihr TV richtig eingestellt ist (wieso, ist doch gut so). Sehe ich so in meinem Umkreis. 4:3 auf 16:9 falsch dargestellt, Farben überdreht und noch vieles mehr. Ich kann da selten zusehen.

    Der Vergleich hinkt vielleicht, aber so geht der Konsument damit um.
    Zum anderen sagen viele Menschen sehr berechtigt, ich habe doch erst vor kurzem ein neues Gerät gekauft. Muss ich nun schon wieder was neues kaufen?
     
  9. flyproductions

    flyproductions New Member

    ...und da soll ich dann als USER für meine Bevormundung und Gängelung auf Kosten der Funktion auch noch zahlen? Ich bin doch nicht besch... :shake:

    Ich denke, wenn die ganzen Gates'es dieser Welt uns schon ständig mit irgendwelchem DRM auf den Zeiger gehen, dann sollen sie es wenigstens selbst finanzieren.
     
  10. shorafix

    shorafix New Member

    Und schon drehen wir uns wieder schön im Kreis herum. Darf ich um den nächsten Tanz bitten...
    In Kürze dürften die letzten HD-Disks in den "Fachmärkten" (Betonung auf Fach = Lachnummer) abverkauft sein. Danach schaun wir einfach mal was sich bei Blu-ray tut. Da bin ich mal zunächst vorsichtig optimistisch. Die Trends kommen ja zum Glück nicht aus Deutschland, wo man bekanntlich heute noch enttäuscht der "DCC" und "Video 2000" nachtrauert.
     

Diese Seite empfehlen