Bluetooth am Mac und am PC - eine wahre Geschichte

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von AndreasG, 19. Dezember 2003.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Habe einen D-Link DBT-120-Adapter gekauft. Hier meine Erfahrungen damit am Mac und am PC:

    Mac (OSX 10.3.2)
    Installation: Adapter in USB-Port stecken und 2 Sekunden später ist BT bereit. Sync mit dem S55 klappt auf Anhieb, Photos werden zwischen Mac und Handy anstandslos hin- und herkopiert. Punkt.

    Windows (W2000 SP4)
    Installationsanleitung auf der Treiber-CD ausdrucken: 9 Seiten. Setup starten. Nach 10 Schritten muss eine x-stellige Nummer eingegeben werden, die mit dem Adapter verdonglet ist. Ohne Nummer wird der Adapter nicht aktiviert. Nummer? Hä? Habe ich nicht zur Hand. Könne man auch downloaden. Es braucht dazu die MAC-Adresse des Adapters. Ok. Alle Daten auf der entsprechenden Homepage eingetragen und absenden. Warte heute noch auf das E-Mail mit der Nummer. Anruf zu Hause. Meine Frau gräbt die CD-Hülle aus. Dort ist der Code drauf. Eingeben und weiter. Dann Neustart. Warten, warten....Dann Konfiguration von BT. Konfiguration? Wozu?....Erneuter Neustart. Warten....warten....Jetzt endlich ist BT bereit. Handy ist auch ready. Windows findet das Handy nicht. BT am Handy aus- und einschalten. Jetzt sieht die DOSe das S55. Ein Explorer-ähnliches Fenster startet. Öffnen eines Verzeichnises. Und die ganze BT-Software schmiert mit einer Exception ab. Das ganze nochmals. Und wieder Crash. Und nochmals. Jetzt klapp die Übertragung. Synchronisation? Wüsste nicht wie, habe keine Software dazu.

    Aber sonst ist Windows toll :D

    Gruss
    Andreas
     
  2. SchwarzesAuge

    SchwarzesAuge New Member

    ... :D

    Windows ist eben manchmal zum ;( und man steht vor vielen :confused:

    Na ja in der Arbeit muß ich mich ja immer noch damit rumqäulen, seitdem ich zuhause meinen mac habe, hatte ich kaum noch Probleme!

    Aber: am besten sind immer noch die Totalabstürze auf Windows, selbst mit XP, bei denen wirklich gar NICHTs mehr geht!
    Selbst mehrere Bluescreens hatte ich obwohl ja theoretisch unmöglich!
    Sowas ist mir beim MAC noch nicht passiert, dafür mit meinem Handy! Selbst die können nun nämlich total abstürzen so daß nur noch das Entfernen des Akkus die Sache löst :D :D
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Noch besser sind die Totalabstürze von Windows, bei denen nach dem ziehen des Netzsteckers auf einem schönen, schwarzen, DOS-Screen in hellgrauer Schrift die Meldung "NT-Loader not found" angezeigt wird. Dieses Jahr kam das etwa 3x vor - auf meiner Geschäfts-DOSe wohlgemerkt. Hinter der Firewall und mit Virenschutz zum abrauchen. Also nix Viren und Würmer etc.

    Handy-Crash: Hatte ich auch schon mal mit dem ME45. Mit dem S55 bisher noch nie. Ok, habe es auch noch nicht allzu lange.

    Aber BT unter Windows hat mich echt enttäuscht. Habe wirklich mehr erwartet. Sogar für WinXP braucht es das ganze Installationsprogramm...

    Gruss
    Andreas
     
  4. derzeno

    derzeno New Member

    Auch ich habe den D-Link DBT-120 Rev.B2 erworben, dies im Apple Store, dachte so kriege ich garantiert keine Probleme an meinem Mac, was auch zutraf. Aber: nun möchte ich den Stick auch auf einem PC benutzen und siehe da: ich habe kein Recht darauf, den entsprechenden WIDCOMM-Code zu erhalten!

    http://support.dlink.com/faq/view.asp?prod_id=1328&question=DBT-120 / DBT-120_revB3

    dies weil ich den Stick von Apple gekauft habe und keine CD mit der entsprechenden Nummer dabei war (brauchts für mac ja nicht, aber für PC!!!).

    Einerseits erfreue ich mich wieder einmal an meinem simplen Mac, anderseits finde ich das schon sehr nervig, dass Apple derart an der Firmware des Sticks rumgespielt hat, dass dieser nicht mehr für PC zu verwenden ist...

    Weis jemand Rat?
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nach Beenden des Ruhezustandes kackt die Kiste mit der Meldung ab: sie müssen ihren Computer neu starten.

    Auch eine wahre Geschichte.
    Allerdings ein Mac
     
  6. derzeno

    derzeno New Member

    gab's da nicht mal ein Update von Apple, welches genau dieses Problem hätte lösen sollen?
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    bei den bald wöchentlich erscheinenden Systemaktualisierungen, die ich ja auch alle brav mache, sollte das längst drauf sein. Aber es gibt so einige Probleme, die wird Apple nie kapieren und nie beseitigen
     

Diese Seite empfehlen