Bluetooth+Ethernet en0 plötzlich weg

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Switch, 7. Mai 2008.

  1. Switch

    Switch New Member

    Hallo ihr da draussen.
    Mein Macbook 1,1 gekauft 01.07.2006 hat plötzlich kein Netzwerk en0(integriert) und Bluetooth mehr. Habe gebootet von der MAC DVD > keine Änderung oder andere Anzeige. Boote vor Monaten gesichertes MacOSX von externer HD > keine Änderung. Accu raus , rein, booten mit Apfel+Option+P+R >keine Änderung. Apfel+Option+O+F funktioniert gar nicht erst, bootet einfach zu MacOsX durch. Wireless Lan,Firewire+USB wird noch erkannt. Hardware defekt ? oder nur bekanntes Leiden dieser Baureihe?
    LAN Kabel selbst funktioniert, getestet mit anderem PC.
    Gilt eigentlich die zweijährige Gewährleistung auch beim Mac Kauf?
    Hat jemand Erfahrung?
    Hope... :frown:
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    PRAM-Reset mit Apfel-Opt-P-R wirklich richtig durchgeführt??? Ertönt der Startgong nach dem Reset auch wieder, oder startet der Mac normal durch? Sollte Letzteres passiert sein, was ja auch dein Nachsatz ("Apfel-Alt-O-F hat nicht funktioniert") hindeutet, dann hast du das PRAM nicht (richtig) zurückgesetzt! Die Tasten musst du unmittelbar nach Neustart, also dann, wenn der Startgong das 1. Mal ertönt, gedrückt werden, solange bis der Startgong wieder ertönt!
     
  3. Switch

    Switch New Member

    Hallo MacS,
    danke für die schnelle Antwort.
    Apfel-Opt-P-R habe ich gedrückt, man soll sogar warten, bis 3 mal der Startgong ertönt und dann erst loslassen. Beim Intel Book soll ein Reset jetzt so laufen: Strom ab, Rechner aus, Accu raus, 5 Sekunden Einschaltknopf drücken,Accu rein, MacBook booten. (Quelle: Ct von diesem Jahr)
    Leider keine Änderung. Habe dann mit der Knoppix 5.3 DVD gebootet, um zu sehen ob Netzwerkkarte und Bluetooth unter Linux erkannt wird. Es wird alles erkannt...außer eben Netzwerk und Bluetooth. Beim Accu rausnehmen gab es eine kleine Überraschung, in Form einer kleinen Torxschraube, die mir entgegen fiel. Sie war aus dem Rahmen außen Rechts. (Orientierung:Oben RAM, links HD) Sie hält also nur etwas Plastik. Wenn man aber daraus Rückschlüsse auf die Verarbeitung schließen kann...dann gute Nacht. Die Schrauben sind ja eh mit einer blauen Paste fixiert worden. Hier scheint also das Gewinde zu fehlen. Läßt tief blicken...(Thema Verarbeitung).Im Glücksfall also nur lockere Kabel? Hattest Du schon mal was in Reparatur?
    Leider ist das MB bei Karstadt erstanden. Mir graut schon vor eventueller wochenlanger Wartezeit. Mich irritiert das Bluetooth und Netzwerk zur selben Zeit sich verabschiedet haben, wäre logisch wenn beide auf einem Modul sitzen. grübel.....
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Das klingt nicht wirklich nach einem PRAM-Reset, sodern nach dem Reset der PMU bzw. SMC. Das aber ist was anderes! Die PMU bzw. SMC ist für die Stromversorgung des Macs bzw. Laden des Akkus zuständig...! Der Reset des PRAMs ist wie oben beschrieben nur beim Start möglich und hat sich seit Jahrzehnten, seit es Macs gibt, nie geändert!!!

    Thema Reparatur: dazu kann ich nicht viel sagen, meine letzte Reparatur liegt ca. 10-11 Jahre zurück. Sollte ein Defekt vorliegen, wird wohl das ganze Board getauscht
     
  5. Switch

    Switch New Member

    :cry:
    Habe heute "Card Service","Gravis" und Apple Support kontaktiert. Für mein MacBook nur 1 Jahr Garantie. Die gepriesenen 2 Jahre Gewährleistung sind Kundenverarsche. Man muß nachweisen, das es ein Herstellungsfehler ist. Im Internet gibt es bereits ganze Anleitungen wie man das MacBook aufschrauben muß und das Bluetooth mit einer Isolierung wieder zum Leben erwecken kann. Die vielen Betroffenen haben es auch schon an Apple gemeldet, bisher wurde es nicht als Herstellermangel aufgenommen. Kurz und gut es wird teuer oder man schraubt selbst. Der Netzwerkchip ist fest verlötet >>bedeutet wenn defekt >>MB Tausch. Kann also nur hoffen, sollte ich mir das auseinanderbauen zumuten, das es wirklich nur an der Isolierung liegt.
    http://www.apfeltalk.de/forum/bluetooth-problem-beim-t115862-2.html
    :teufel:
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Nun, dass Garantie und Gewährleistung 2 verschieden Paar Schuhe sind, hätte ich dir gleich sagen können. Garantie gibt der Hersteller und ist freiwillig. Er legt auch die Bestimmungen fest. Gewährleistung ist zwar gesetzlich geregelt und betrifft den Verkäufer (nicht Hersteller). Aber nur in den ersten 6 Monaten muss der Verkäufer nachweisen, dass der Mangel schon bei Übergabe bestand, danach dreht die Beweislast um. Du musst dann nachweisen, das der Mangel bei Übergabe bestand.

    Ohne ein teures Gutachten geht gar nix...
     

Diese Seite empfehlen