Blutgruppe AB Rhfkt negativ gesucht!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von GigaSven, 18. Juli 2002.

  1. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Habs hierdurch erfahren:

    http://www.tu-berlin.de/www/software/hoax/knochenmarkspende.shtml

    Die Liste ist eh empfehlenswert, der perverse Humor mancher Menschen machts leider erforderlich. Als wenn solche Menschen nicht schon Probleme genug haben, als noch Mittel zum Zweck eines schlechten Scherzes zu sein.

    Mach dir keinen vorwurf, auf die Dinger fällt man schnell rein..

    Gruß Patrick
     
  2. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Habe gerade ein bewegendes mail erhalten, habe aber leider andere Blutgruppe. Vielleicht ist ja unter Euch jemand, oder jemand den ihr kennt...

    Knochenmarkspender Blutgruppe AB Rhfkt. negativ gesucht !
    > > Hi Leute,
    > > ich wende mich an Euch, weil ich ziemlich verzweifelt bin. Ich
    > > hoffe, Ihr koennt mir und meiner Freundin helfen, und lest diesen Brief!
    > > Das Problem ist, dass meine Freundin an Leukaemie erkrankt ist. Es hat

    > sich

    > > herausgestellt, dass Sie nur noch wenige Wochen zu leben hat.
    > > Aus diesem Grund seid Ihr meine letzte Chance ihr zu helfen.
    > > Wir benoetigen dringend eine/n Spender/in mit der Blutgruppe "AB
    > > Rhesus negativ" !!!!, der/die bereit wären, ggf. Knochenmark zu
    > > spenden.
    > > Dies ist fuer Euch nur ein kleiner aerztlicher Eingriff, kann aber
    > > meiner Freundin zu Leben verhelfen. Wenn jemand diese Blutgruppe
    > > hat, mochte er/sie sich doch bitte mit mir in Verbindung setzen.
    > >
    > > Alles weitere besprechen wir. Sendet bitte diesen Brief an alle, die Ihr
    > > kennt!!! Fragt in eurem Bekanntenkreis nach!!!!! Ich danke Euch
    > > fuer Eure Hilfe!!!
    > >
    > > Gruss, Julia Schmidt
    > > Oberweg 8
    > > 82008 Unterhaching
    > > Tel.: 089/66532-428 Fax: 089/66532-115
    > > E-Mail: julia.schmidt@heye.de <<mailto:julia.schmidt@heye.de>>
    > >
    > > Liebe Empfaengerin, lieber Empfaenger,
    > > auch wenn Sie wie ich nicht helfen koennen, seien Sie bitte so nett
    > > und verteilen diese Mail weiter, vielen Dank im Voraus!
    > > Angela Gruber
    > > DV-Organisation Klinikum der Universitaet Regensburg
    > > Tel. 0941/944-5973 Fax 0941/944-5743
    > > Klinikum der Universität Regensburg
    > > Hr. Stefan Mrosek
    > >
    > > Tel.: 0941/9445833, FAX: 0941/9445899 Franz-Josef-Strauß-Allee 11
    > >
    > > 93053 Regensburg

    PS: Es gibt tatsächlich Leute, die haben größere Probleme, als kostenpflichtige Systemupdates!
     
  3. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ja, dankeschön.... Knochenmarkspender werden NICHT anhand der Blutgruppe ausgesucht.....

    Hoax.... Traurig das manche Leute das als Humor verstehen.

    Gruß Patrick
     
  4. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Echt? Das wußte ich nicht! Hat nicht das Knochenmark die Eigenschaften der Blutgruppe?
     
  5. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Na toll, ist ja wohl der Hammer! Ich glaube aber hierbei nicht an einen Scherz, sondern eher an die Unwissenheit von "helfenden" Bekannten. Ist allerdings trotzdem ganz schön peinlich, vor allem wahrscheinlich für die Betroffenen...
     
  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    Kenn mich ja nicht so genau aus, aber ich meine das es bei den Knochenmarkspenden auf übereinstimmungen in den MHC-Komplexen ankommt (MHC - major histocompatibility complex). Das sind im Prinzip Moleküle an der Zelloberfläche, die charakterisitisch für die einzelnen Personen sind. Blutgruppen werden zwar ebenfalls über so ähnliche Obeflächenproteine an der Zelle bestimmt, sie reichen aber bei Transplantationen nicht aus um eine Abstoßung des Transplantats zu gewährleisten.

    Gruß

    MacELCH

    P.S. ziemliche Sauerei einen solchen Hoax zu verbreiten. Und nächste Woche folgt dann HIV besiegt, schicken sie diese Email weiter blabla blabla.
     
  7. spock

    spock New Member

    naja , die Blutgruppe ist schon entscheidend, aber als Kriterium noch sehr grob; das mit dem MHC stimmt, aber wer weiss seine MHC-Merkmale denn schon...

    somit ist die primäre Suche nach einer passenden Blutgruppe schon ok...

    - würde es nicht als Scherz abtun, sieht auch nicht danach aus, wirkt eher hilflos......

    Gruß, spock
     
  8. sevenm

    sevenm New Member

    Das mit dem MHC-Komplex stimmt. Allerdings gibt es weltweit ca. 7 Millionen katalogisierte KM-Spender und die reichen eigentlich allemal. Nur ist es so, daß in der Regel unter den potentiellen Spendern genauso wie auch in der Normalbevölkerung bestimmte MHC oder HLA-Typen (HLA ist ein Synonym zum MHC, steht für human leucocyte antigen) einfach öfter vorkommen und andere eben selten. Das Problem keinen Spender zu haben, triit also eher bei relatiiv exotischen Oberflächenmarkern auf. Ergo muss man nicht den durchschnittlichen Mitteleuropäer noch zusätzlich zu 7 Millionen anderen in die Kartei aufnehmen, sondern eher meinetwegen Eskimos, irgendwelche Inselbewohner etc...

    Gruß,

    Seven
     
  9. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Das ist der Clou an der Sache, Frau Julia Schmidt allerdings hat davon langsam die Schnauze voll.

    Ich kenn das Ding jetzt seit bestimmt 1 1/2 Jahren.....

    Gruß Patrick
     
  10. spock

    spock New Member

    @ Patrick

    - wenn das tatsächlich ein "alte Bekannte" ist , habt Ihr natürlich recht !! (Sauerei)

    @seven

    hast absolut recht, ich wollte keine "Expertendiskussion" eröffnen, aber Du kennst Dich scheinbar aus - Kollege ?! Biologe?!

    Gruß, spock
     
  11. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Jau, die Hoax-Info der TU Berlin ist echt empfehlenswert. Ich bekomme von Bekannten immer wieder E-Mails mit allen möglichen Geschichten. Nachdem ich zweimal auf sowas reingefallen bin, prüfe ich immer erst nach, ob nicht bei der Hoax-Info etwas darüber zu finden ist. Und bisher bin ich immer fündig geworden. Egal, ob Euro-Boykott oder die Geschichte über Rattenkot auf Cola-Dosen.

    Ich werde immer kritisch, wenn in einer E-mail drin steht, dass man sie weiterleiten soll. Waren bisher immer Hoaxes oder Virenmails.

    Blaubeere
     
  12. sevenm

    sevenm New Member

    Kollege? Weiß ich nicht, studiere eben Medizin, da weiß man so was halt. :)

    Seven
     
  13. spock

    spock New Member

    das meinte ich mit Kollege (in spe....);

    ich habe zwar mein drittes Examen schon vor 5 Jahren gemacht, aber das oben behandelte Thema war da auch schon Prüfungstoff.....

    da wir zur Zeit in einen Ärztemangel hineinsteuern kann ich dich nur ermutigen - bald werden wir Ärzte umworbener den je sein; wenn Du Glück hast, wirst Du schon im AiP nicht mehr so ausgebeutet, da z.B. private Krankenhausträger inzwischen offen mit höheren AiP-Gehältern werben ;

    also viel Erfolg weiterhin

    Gruß, spock
     
  14. sevenm

    sevenm New Member

    Das mit dem Ärztemangel sehe ich ähnlich. Als ich vor 3 1/2 Jahren angefangen habe, hat davon aber noch kein Mensch geredet. Man muss halt immer antizyklisch denken und handeln.
    Vom AiP habe ich übrigens gehört, das es bald abgeschafft werden soll, und in der Übergangszeit, für die die jetzt bereits studieren und das AiP noch absolvieren werden, das Gehalt (wie du sagtest) kräftig aufgestockt werden wird.

    Is mir jetzt aber alles wurscht, weil ich seit gestern Ferien habe.

    Gruß,

    Seven
     
  15. Fischer-Bayern

    Fischer-Bayern New Member

    Da kann ich dir nur voll zustimmen. Auch bei mir führt der erste Weg zur TU-Berlin.

    Zur oben angeführten Kettenmail ist dort übrigens dies zu finden (Auszug):

    In einigen Fällen ging die ursprüngliche Adresse in der Kette verloren und die eines arglosen Weiterleiters nahm diesen Platz ein. Das ist besonders übel für den/die Betroffene/n, weil nun der Eindruck entsteht, er/sie habe Leukämie und/oder sei Verfasser/in dieses Kettenbriefs. Dies betrifft vor allem Julia S. (PRint Agentur).

    Dass es sich in diesem Fall um die genannte Julia S. handelt sieht man, wenn man auf die Website der in der Mail genannten eMail-Adresse surft. Man landet bei der Agentur Heye in Unterhaching.

    Gruß
    Peter
     
  16. CChristian

    CChristian New Member

  17. Michael_Mai

    Michael_Mai New Member

    Hatte den Text schon vor ewig langer Zeit gelesen!

    Gruß

    Michael
     
  18. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ist auch eine Möglichkeit mehr Hits auf seine HP zu bekommen.

    Gruß

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen