"Bombenalarm OS Klassic"

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacPeter, 29. November 2003.

  1. MacPeter

    MacPeter New Member

    Schönen guten Morgen,
    bin mir nicht ganz sicher wie ich die olle Fehlermeldung (angezeigt durch Norton-check) "Die Ressourcenzweige der Dateien sind beschädigt (15,1,2 ; MacintoshHDMacOS9.2.2Update:MacFirmwareupdate:ÜberMacFirmwareUpdate" wieder ausgebügelt bekomme. Könntet Ihr mir da vielleicht helfen und sagen was ich da am Besten machen soll? Hatte sowas noch nie und möchte nicht noch mehr "zerschiessen" ;)
    Vielen Dank im Vorraus, Peter
    Achja, ich suche ne Software zum "Morphen" von Bildern. Gibts da auch ein paar Tipps? Wäre der glücklichste Mensch, wenn ich das alles hinbekommen würde mit Eurer Hilfe :)
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ist nicht so schlimm. Offenbar ist nur ein relativ unwichtiges Read-me kaputt. Läuft dein Rechner unter OS 9, oder hast du Norton unter OS X in der Classic-Umgebung gestartet? Sobald X im Spiel ist würde ich die Finger von Norton lassen; das kann mehr Ärger verursachen, als man vorher hatte.

    Wenn dein Rechner unter 9 gebootet ist, dann lass doch den Norton Disc Doctor drüberlaufen (Version 6, keine ältere für OS 9).

    Vielleicht reicht auch die Erste Hilfe aus Applications (Mac OS 9) > Dienstprogramme.
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    es ist wichtig zu wissen, wie Deine Festplatte organisiert ist, ist sie partitioniert, wo liegt welches System?

    Wenn classic und OS X auf einer Partition liegen, lass die Finger von Norten. Du kannst alles nur noch verschlimmbessern.

    Gruß
    Klaus
     
  4. MacPeter

    MacPeter New Member

    Moin, Moin!
    Also ich hab OS 9.2.2 Classic pur und die Festplatte ist nicht partitioniert. "Erste Hilfe" findet übrigens nix und sacht, datt alles wunderbar ist. Mache also am Besten so weiter wie bisher und lasse es laufen wie es ist. Oder?! Und wenn es nur ´ne "readmedatei" ist, pups drauf!
    Danke nochmals und Grüße aus der norddeutschen Tiefebene,
    Peter
     

Diese Seite empfehlen