book+Midi=welche soundkarte zum Musikaufnehmen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Jonasbunte, 19. August 2003.

  1. Jonasbunte

    Jonasbunte New Member

    Hi,

    ich suche ein paar Empfehlungen (mt Gruenden natuerlich:) und evtl. auch eine Anleitung wie man ... nu ja, jetzt stell ich erstmal die Frage:

    Hab ein ibook 500 und ein sssssssschoenes Keyboard (Alesis QS 8.1) mit Midi Ausgang.
    Ebenso hab ich gehoert, dass es moeglich ist den Schlepptop mit dem Keyboard per midi-soundkarte so zu verbinden, dass ich
    a) meine Klimpereien auf HD aufnehmen kann und
    b) mit einem Notationsprogramm plus Midi sogar die Noten (ja, genau - diese schwarzen Punkte auf Linien) aufzeichenen kann, um sie spaeter auszudrucken.

    Daher die Fragen:

    1. Welche Soundkarte wuerdet ihr mir empfehlen (hab gehoert, dass man sehr auf die Treiber achten muss und wie gut die sind, denn davon hinge es hauptsaechlich ab ... plus dass firewire fuer ne externe soundkarte wohl die einzige option ist, wenn man spaeter auch mal Mehrkanal aufnehmen moechte)?
    2. Welches Notationsprogramm?
    3. Gibts irgendwo in den Weiten des www geheime sites mit Anleitungen, wie man da was verbindet und welche proggz man braucht?

    Waere euch um Tipps sehr verbunden...

    jo
     
  2. wm54

    wm54 New Member

    also wenn du ein ibook hast, kannst du ja keine soundkarte einbauen. für midi brauchst du deshalb ein midi->usb interface.

    ich habe mir gerade eines bestellt von midiman, haben wohl einen guten ruf und vor allem gute treiber-unterstützung für os x.

    zB. http://www.midiman.de/mspor11.htm

    verbindung ist wohl ganz einfach:
    reinstecken. im programm das interface als midi-eingang wählen und loslegen. welches programm du nimmst hängt wohl vom budget ab. das gibt's bestimmt auch schon freeware.
     
  3. Jonasbunte

    Jonasbunte New Member

    Hi,

    ich suche ein paar Empfehlungen (mt Gruenden natuerlich:) und evtl. auch eine Anleitung wie man ... nu ja, jetzt stell ich erstmal die Frage:

    Hab ein ibook 500 und ein sssssssschoenes Keyboard (Alesis QS 8.1) mit Midi Ausgang.
    Ebenso hab ich gehoert, dass es moeglich ist den Schlepptop mit dem Keyboard per midi-soundkarte so zu verbinden, dass ich
    a) meine Klimpereien auf HD aufnehmen kann und
    b) mit einem Notationsprogramm plus Midi sogar die Noten (ja, genau - diese schwarzen Punkte auf Linien) aufzeichenen kann, um sie spaeter auszudrucken.

    Daher die Fragen:

    1. Welche Soundkarte wuerdet ihr mir empfehlen (hab gehoert, dass man sehr auf die Treiber achten muss und wie gut die sind, denn davon hinge es hauptsaechlich ab ... plus dass firewire fuer ne externe soundkarte wohl die einzige option ist, wenn man spaeter auch mal Mehrkanal aufnehmen moechte)?
    2. Welches Notationsprogramm?
    3. Gibts irgendwo in den Weiten des www geheime sites mit Anleitungen, wie man da was verbindet und welche proggz man braucht?

    Waere euch um Tipps sehr verbunden...

    jo
     
  4. wm54

    wm54 New Member

    also wenn du ein ibook hast, kannst du ja keine soundkarte einbauen. für midi brauchst du deshalb ein midi->usb interface.

    ich habe mir gerade eines bestellt von midiman, haben wohl einen guten ruf und vor allem gute treiber-unterstützung für os x.

    zB. http://www.midiman.de/mspor11.htm

    verbindung ist wohl ganz einfach:
    reinstecken. im programm das interface als midi-eingang wählen und loslegen. welches programm du nimmst hängt wohl vom budget ab. das gibt's bestimmt auch schon freeware.
     
  5. Jonasbunte

    Jonasbunte New Member

    also wenn du ein ibook hast, kannst du ja keine soundkarte einbauen. für midi brauchst du deshalb ein midi->usb interface.


    -> Die Frage war ja, ob jemand Erfahrungen mit Firewire-soundkarten gemacht hatte ... ich traue USB nicht wirklich zu schnell genug zu sein, wenn ihc auch mal mehrspurig aufnehmen will ... irgendwelche Tipps?
     
  6. Borbarad

    Borbarad New Member

    FW?

    http://www.m-audio.de/fw410.htm

    http://www.digidesign.com/
    "Digi002 oder Digi002Rack"


    Aber billig wirds nicht

    B
     
  7. Jonasbunte

    Jonasbunte New Member

    also wenn du ein ibook hast, kannst du ja keine soundkarte einbauen. für midi brauchst du deshalb ein midi->usb interface.


    -> Die Frage war ja, ob jemand Erfahrungen mit Firewire-soundkarten gemacht hatte ... ich traue USB nicht wirklich zu schnell genug zu sein, wenn ihc auch mal mehrspurig aufnehmen will ... irgendwelche Tipps?
     
  8. Borbarad

    Borbarad New Member

    FW?

    http://www.m-audio.de/fw410.htm

    http://www.digidesign.com/
    "Digi002 oder Digi002Rack"


    Aber billig wirds nicht

    B
     
  9. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    M-Audio FireWire 410 ist zwar schon laaange angekündigt, geliefert wird es aber immer noch nicht (zumindest in CH). Jedenfalls ist es bisher das einzige *portable* FireWire Audio Interface, das was taugen dürfte. Motu Sachen sollen zwar auch gut sein, portabel sind sie jedoch nur bedingt. DigiDesign ist teuer und vor allem für Harddisk *Audio* Recording konzipiert.

    Wenn du aber vor allem Midi anschliessen willst und keinen grossen Bedarf an mehrspurigem *Audio* Recording hast (was wiederum auch eine schnelle externe FireWire Festplatte voraussetzen würde, weil die interne dafür einfach zu langsam ist), ist eine USB Lösung mehr als gut genug. Die alten Midi Interfaces liefen ja auch nur über die langsamen Drucker/Modem Ports.

    Mit Notationsprogrammen kenne ich mich nicht sehr aus; Logic hat das, ich weiss allerdings nicht, ob auch in den günstigen Versionen. Sonst halt auf www.versiontracker.com in der Audio Abteilung stöbern, z.B. PlayerPro ist kürzlich Freeware geworden und es sieht so aus, als wäre Notation ebenfalls eingebaut.
     
  10. Jonasbunte

    Jonasbunte New Member

    also wenn du ein ibook hast, kannst du ja keine soundkarte einbauen. für midi brauchst du deshalb ein midi->usb interface.


    -> Die Frage war ja, ob jemand Erfahrungen mit Firewire-soundkarten gemacht hatte ... ich traue USB nicht wirklich zu schnell genug zu sein, wenn ihc auch mal mehrspurig aufnehmen will ... irgendwelche Tipps?
     
  11. Borbarad

    Borbarad New Member

    FW?

    http://www.m-audio.de/fw410.htm

    http://www.digidesign.com/
    "Digi002 oder Digi002Rack"


    Aber billig wirds nicht

    B
     
  12. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    M-Audio FireWire 410 ist zwar schon laaange angekündigt, geliefert wird es aber immer noch nicht (zumindest in CH). Jedenfalls ist es bisher das einzige *portable* FireWire Audio Interface, das was taugen dürfte. Motu Sachen sollen zwar auch gut sein, portabel sind sie jedoch nur bedingt. DigiDesign ist teuer und vor allem für Harddisk *Audio* Recording konzipiert.

    Wenn du aber vor allem Midi anschliessen willst und keinen grossen Bedarf an mehrspurigem *Audio* Recording hast (was wiederum auch eine schnelle externe FireWire Festplatte voraussetzen würde, weil die interne dafür einfach zu langsam ist), ist eine USB Lösung mehr als gut genug. Die alten Midi Interfaces liefen ja auch nur über die langsamen Drucker/Modem Ports.

    Mit Notationsprogrammen kenne ich mich nicht sehr aus; Logic hat das, ich weiss allerdings nicht, ob auch in den günstigen Versionen. Sonst halt auf www.versiontracker.com in der Audio Abteilung stöbern, z.B. PlayerPro ist kürzlich Freeware geworden und es sieht so aus, als wäre Notation ebenfalls eingebaut.
     

Diese Seite empfehlen