boot camp, nach installation startet trotzdem os x

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von b-eggi, 16. August 2009.

  1. b-eggi

    b-eggi New Member

    hallo, hab boot camp gestartet, partition gewählt mit 32 gb, auf installieren geklickt, rechner startet neu mit installation, wo man wieder die partition auswählt( immer mit dem blauen hintergrund), nach dem er fertig ist, startet er wieder neu, aaaaaaaaabbbbbbbbeeeeeerrr OS X und die eigentliche installation wo man den produkt key eingibt und den ganzen rest kommt garnicht mehr, was hab ich falsch gemacht oder vergessen?VIELEN DANK SCHON MAL FÜR DIE HILFE!
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    lege die Windows-CD ein, starte den Mac mit der Optionstaste (alt) und Du kannst das Startvolume auswählen
    Wenn Windows noch nicht installiert ist, wähle die CD
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wenn du mit dem BootCamp-Assistenten eine Partition für Windows erstellt hast, erscheint als nächstes ein Dialog, in dem du auf Installieren klicken kannst. Der BCA startet dann automatisch von der (vorher eingelegten) Win-CD. Voraussetzung ist eine Win-CD mit (mindestens) Win-XP+SP2. Das Servicepack muss auf der CD installiert sein. Nachträgliches Installieren des Servicepacks geht nicht. Falls das bei dir nicht funktioniert (hat), würde ich den gesamten Vorgang rückgängig machen, indem du den BCA erneut aufrufst und die BC-Partition wieder entfernst ("Windows-Partition erstellen oder entfernen" auswählen). Anschließend den Vorgang erneut starten. Es kann sein, dass der Mac beim Neustart die Installations-CD auswirft. Dann schiebst du sie einfach wieder rein. Vorsicht beim anschließenden Formatieren der BC-Partition in das Windows-Format, damit du nicht versehentlich die Mac-Partition erwischt.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen