Boot Camp Probleme

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von D_Stahl, 12. August 2008.

  1. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich habe gestern via Apples Softwareupdate erst SU 2.1 installiert und danach QT 7.5 ( (beides Windows/BootCamp).

    Die Installation von QT ging über 45 Minuten. Mir ging das dann zu lange und ich drückte auf Abbrechen. Dann ging gar nichts mehr und auch kein Task Manager konnte aufgerufen werden. Also blieb mir keine andere Möglichkeit als denn Ausknopf zu drücken.

    Beim Reboot kam der seit Jahre schon nicht mehr gesehene Ordner mit blinkendem Fragezeichen. Die Mac Partition konnte ich wieder herstellen, die zweite mit Windows aber nicht mehr.
    Beim Booten mit gedrückter Wahl-Taste findet er keinen (Windows)Ordner mehr. Parallels bringt nach der Passworteingabe nur den Beachball und bleibt dann ganz hängen (und legt mir den iMac fast komplett lahm).

    Wie kann ich die Windows-Partition retten/rep.?
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

  3. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Danke für die schnelle Antwort
     
  4. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Das ganze geht so irgendwie nicht. Ich komme mit R nicht ins "Terminal".
    Es kommt einzig die Auswahl "Installation" und "Wiederherstellung". Bei letzterem soll
    ich eine Diskette in meinen iMac einlegen.

    Ich wollte Windows gleich komplett neu aufspielen, das ging natürlich auch wieder nicht.
    Er konnte eine ganze Reihe von Dateien mit div. Endungen nicht installieren.

    Wenn ich Windows booten will, kommt die Fehlermeldung HAL.DLL sei defekt.
     
  5. DominoXML

    DominoXML New Member

    Ich habe jetzt mein MBP nicht da, aber wenn man mit R die "Wiederherstellungskonsole" geht und die angeforderte Diskette verneint, sprich abbricht landet man soweit ich es in Erinnerung habe in der Kommandozeile.

    Die vermeintlich fehlenden Dateien bei der Installation hatte ich auch und dadurch umgangen, daß ich mir mit nLite eine vollkommen gepatchte XP SP2 CD gebaut habe.

    Von Testdisk (http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk) gibt es auch eine DOS Boot CD bzw. es ist in diversen Linux-Live CD's (http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Livecd) für die Repartur von Win-Partitionen enthalten.

    Wie ist dein aktueller Stand? Hast Du schon formatiert, oder können wir zusammen noch mal versuchen was zu retten?
     
  6. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich weiß jetzt nicht in wie weit ich mir die Partition schon durch die Teilinstallation zerschossen habe.

    Zu Deinem Link:
    Ich habe mir jetzt mal die TestDisk runtergeladen. Natürlich musste ich feststellen, dass ich keine CD-Rohlinge mehr hier habe. Oder geht das auch aus OSX heraus?
     
  7. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ah, geht auch ohne CD.

    Allerdings werde ich nicht so schlau daraus.
    Ich habe das Ding mal im Terminal gestartet. Er zeigt mir aber nicht die
    korrekten HDD-Grössen an. Meine XP-Partition hat 33GB. Das wird nicht
    angezeigt.
     
  8. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hm was spricht er nach obiger Befehlsfolge?
     
  9. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    TestDisk 6.10, Data Recovery Utility, July 2008
    Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
    http://www.cgsecurity.org

    TestDisk is free software, and
    comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY.

    Select a media (use Arrow keys, then press Enter):
    Disk /dev/disk1 - 735 MB / 701 MiB (RO)
    Disk /dev/disk2 - 2013 MB / 1920 MiB (RO)
    Disk /dev/rdisk1 - 735 MB / 701 MiB (RO)
    Disk /dev/rdisk2 - 2013 MB / 1920 MiB (RO)


    Beides dürfte der USB Stick (2GB) und die eingelegte XP-CD sein.
     
  10. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hast Du von der Testdisk CD gebootet oder Testdisk von OSX aus gestartet?
     
  11. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    von OSX aus im Terminal gestartet
     
  12. DominoXML

    DominoXML New Member

    Toll, ich hatte Testdisk kürzlich auf meinem MBP getestet und da ging es.

    Auf meinem iMac mit 1 TB Platte gibt er gerade auch falsche Daten aus. F****

    Kannst du noch mal von der XP-CD Booten und versuchen mit R auf die Konsole zu kommen?

    Ist nun die alte Partition noch da oder hast Du diese schon formatiert bzw. gelöscht?
     
  13. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich versuche noch mal von der XP zu booten.
    Macht es einen Unterschied ob ich es mit BootCamp aufrufe oder direkt von CD starte?
     
  14. DominoXML

    DominoXML New Member

    Bin mir nicht sicher. Ist lange her und ich habe im Büro inzwischen kein natives Win mehr greifbar. Wenn's heute nix wird, dann bringe ich morgen mein MBP mit heim.
    Ist leichter, wenn man das was man schreiben will vor sich sieht bzw. selbst austestet.

    Vorschlag: erst von Win-CD Booten (Wenn's geht)
     
  15. DominoXML

    DominoXML New Member

    Fast vergessen. Was ist mit deiner Datensicherung. Wenn's dumm läuft killt Win deine OSX-Partition (zumindest theoretisch).
     
  16. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich habe eben noch mal von der Windows CD gestartet. Ich komme mit R in keine CMD Shell rein. Weder über Wiederherstellen noch über die reine Installation. An welcher Stelle muss ich genau R drücken?

    Ich habe zumindest schon mal einen kleinen Teilerfolg errungen. Über das Auswahlmenue konnte ich XP starten und laden. ABER alles ging sehr langsam und anscheinend wurde auch kein Keyboard/Maus-Treiber mit geladen. Nach 10 Minuten warten (neue Hardware gefunden..), habe ich die Kiste wieder ausgeschaltet.

    Datensicherung:
    No Risk, no fun.
    Ist so gut wie nicht vorhanden. Ich glaube jetzt mal fest daran das Windows nur auf der eigenen Partion seine Spuren hinterlässt.
     
  17. DominoXML

    DominoXML New Member

    Na ist doch toll. Wenn Win läuft, wie schaut es dann mit

    fixmbr

    fixboot

    bootcfg /rebuild ( Bitte beachten: zwischen bootcfg und /rebuild gehört ein Leerzeichen )

    aus?
     
  18. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich habe nach dem Laden keine Kontrolle mehr darüber da sich Tastatur und Maus nicht ansprechen lassen.

    Bei Testdisk bin ich auch nicht weiter gekommen. Er findet die XP-Partition nicht.

    Macintosh:~ MadMacs$ /Users/MadMacs/Desktop/testdisk-6.10/darwin/testdisk /Volumes/Untitled/mapper/truecrypt0
    TestDisk 6.10, Data Recovery Utility, July 2008
    Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
    http://www.cgsecurity.org

    Unable to open file or device /Volumes/Untitled/mapper/truecrypt0


    Oder so auch nicht

    Macintosh:~ MadMacs$ /Users/MadMacs/Desktop/testdisk-6.10/darwin/testdisk /dev/mapper/truecrypt0

    TestDisk 6.10, Data Recovery Utility, July 2008
    Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
    http://www.cgsecurity.org

    Unable to open file or device /dev/mapper/truecrypt0
     
  19. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Hilft dir/mir das weiter?

    Macintosh:~ MadMacs$ /Users/MadMacs/Desktop/testdisk-6.10/darwin/testdisk /list
    TestDisk 6.10, Data Recovery Utility, July 2008

    Please wait...
    Disk /dev/disk1 - 735 MB / 701 MiB - CHS 312632 1 1 (RO), sector size=2352
    Disk /dev/rdisk1 - 735 MB / 701 MiB - CHS 312632 1 1 (RO), sector size=2352

    Disk /dev/disk1 - 735 MB / 701 MiB - CHS 312632 1 1 (RO)
    Partition Start End Size in sectors
    Bad MAC partition, invalid block0 signature
    read_part_mac: bad DPME signature
    Disk /dev/rdisk1 - 735 MB / 701 MiB - CHS 312632 1 1 (RO)
    Partition Start End Size in sectors
    Bad MAC partition, invalid block0 signature
    read_part_mac: bad DPME signature
     
  20. DominoXML

    DominoXML New Member

    Wart mal bitte. Ich habe hier einen XP-Rechner von einem Bekannten zur "Reparatur". Ich schau mal schnell zwecks der Konsole...
     

Diese Seite empfehlen