Bootcamp auf dem macBook pro

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von eric1, 10. Juni 2006.

  1. eric1

    eric1 New Member

    hallo leute ich hätte mal ein paar fragen dazu..

    wenn ich das instaliere und in XP arbeite wie ist das dann mit den programmen und einstellungen und hardware ??

    kann ich dann meine festplatten auch über XP erkennen und die daten lesen und auf machen ?? und wie ist das mit meinem router ?? also die einstellungen muss ich das alles neu eingeben ??

    ich denke mal das is dann als würde ich einen neuen rechner bekommen oder ??

    kann mir das irgend wie nicht wirklich vorstellen wie das abläuft ??


    danke für die auskunft..
     
  2. hidden_surfer

    hidden_surfer New Member

    In der Macwelt 06/2006 (ab Seite 18 und 82ff) war dazu eine ausführliche Berichterstattung, was man benötigt (Hard- & Software), wie´s gemacht wird etc etc.
     
  3. eric1

    eric1 New Member

    wenn ich die hätte würde ich auch nicht fragen :confused: :cry:
     
  4. rhekeren

    rhekeren New Member

    Guten Morgen,

    wenn du nach BootCamp das Windows XP installierst, dann hast du ein Betriebssystem, welches nichts mit dem OS X zu tun hat. Die WLAN Verbindung wurde bei mir von XP erkannt und auch benutzt. Ansonsten ist Windows aber "nackig".

    Da die Zugangsdaten zu deinem DSL Provider in der Regel im Router gespeichert sind, brauchst du diese nicht neu eingeben.

    Solltest du die Windows Partition mit FAT32 formatieren, dann kannst du von OS X aus auf die XP Partition (lesend und schreibend) zugreifen. Bei einer NTFS Partition geht das meines Wissens nach nicht.

    Pass' aber auf, dass du nach dem booten der Windows-CD nicht auf die falsche Partition installierst, denn sonst ist dein schönes OS X platt.

    LG Ralf
     
  5. Celtic

    Celtic New Member

    Wenn die Windows Partition NTFS formatiert ist kannst du sie nur lesen.
     

Diese Seite empfehlen