BootCamp installation erfolgreich - Mac OS-X startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Wandler, 12. Januar 2010.

  1. Wandler

    Wandler New Member

    Habe gerade am McBook Air meiner Freundin erfolgreich Windows installiert - zu erfolgreich wies scheint...

    Ich kann zwar das booten der Mac Partition auswählen, es kommt auch das ladefenster, aber es startet nicht!

    Was kann ich tun?

    Irgendwelche tipps?

    Alles neu aufsetzen und die Daten drauf verlieren ist KEINE option :(
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Kann es sein, dass du bei der Win-Installation versehentlich die Mac-Partition als Installationsort ausgewählt und sie damit überschrieben hast? Das ist leider schon vielen passiert. In diesem fatalen Fall sind die MacOs-Daten eh schon weg.

    MACaerer
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    Dann dürfte das 'Ladefenster' aber eigentlich auch nicht mehr erscheinen. Denn Win verlangt eine FAT/NTFS-Partition, und lässt sich sicher nicht auf HFS+ oder was auch immer installieren. Somit wäre die Mac-Partition initialisiert/formatiert und das Mac-System entsprechend mit gelöscht worden.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ja, kann sein. Es ist halt schon irgendwie verdächtig, dass die Startprobleme nach der Win-Installation auftreten. Was du machen kannst:
    -Starten in den UNIX-Kernel (Single-User-Modus) und versuchen die Festplatte mit dem Befehl "fsck -fy" zu reparieren.
    -Starten mit der System-DVD und die Festplatte von dort aus mit dem Festplatten-Dienstprogramm reparieren.
    Nicht vergessen: Löschen des PRAM hilft auch manchmal bei Startproblemen.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen