Bootcamp-Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von leini, 3. November 2014.

  1. leini

    leini New Member

    Hallo, leider leider muss Ich auf meinem late 2012 iMac Windhoff installieren. Wie zu erwarten gibts da natürlich Probleme mit. Also:

    Windoof 7 Home Premium CD 64bit liegt original gekauft vor, externes DVD Laufwerk funktioniert, Ich bin an dem Punkt wo Ich mit dem Festplattendienstprogramm eine .iso-Datei ("Windows 7.cdr umbenannt in .iso) erstellt habe. Ein 8gb großer und leerer USB-Tick ist am Mac für den ganzen Treiber-Quatsch den man runter laden muss. Aber so weit komme Ich gar net. Wenn Ich das .iso-Image auswähle und den USB-Stick als Ziel für den Download und dann auf "fortfahren" klicke kommt die Fehlermeldung die Ihr auf dem Screenshot seht. Jemand eine Idee dazu? Ich wüsste nicht wo der Fehler liegen soll.... =(


    Den Anhang $Bildschirmfoto 2014-11-03 um 15.12.45.png betrachten
     
  2. yew

    yew Active Member

    Hi

    erst mal, warum der Umweg über die umbenannte ISO, wenn du sowieso eine WIN 7 DVD hast??
    Übrigens DVD und NICHT CD!!

    Hast du mit Bootcamp auf deinem Rechner eine Partition eingerichtet??

    WIN 7 lässt sich NICHT auf einen externen Datenträger installieren - nur intern!!

    Den USB-Stick brauchst du nur, wie du selber sagst, für die notwendigen Treiber, die Bootcamp dort installiert.


    Gruß yew
     
  3. leini

    leini New Member

    Hi

    Wenn die CD/DVD mit Win 7 angelegt ist kommt beim Boot Camp installieren trotzdem die Frage nach dem ISO-Image welches ausgewählt werden muss.

    Nein, so weit komme Ich ja gar nicht......

    Das ist mir bewusst, hatte Ich ja geschrieben.

    Gruß
     
  4. yew

    yew Active Member

    Hi

    Die Frage nach der ISO-Datei sollte doch nur kommen, wenn du die Option aktiviert hast, "Installationsmedium für Windows 7 oder neuer erstellen".
    Du brauchst doch aber kein Installationsmedium, hast ja die DVD.

    ... wenn diese Option NICHT aktiviert ist, sollte Bootcamp die DVD als Installationsmedium nehmen.
    USB-Stick brauchst du vermutlich aber schon, um die neueste Windows-Supportsoftware zu laden.



    Noch mal zur ISO. Wie hast du die ISO ganz genau mit dem Festplattendienstprogramm erstellt?
    Du schreibst nur, du hast sie umbenannt von .cdr in .iso

    .... evtl. ist die ISO gar nicht bootfähig oder falsch erstellt und geht deshalb nicht.


    Gruß yew
     
  5. yew

    yew Active Member

    Hi

    hab mir grad noch mal deinen screenshot angeschaut ...

    Hier hast du ja die verbatim store n go media als Zielvolume ausgewählt und das KANN NICHT GEHEN.

    Du MUSST einen USB-Stick als Zielvolume auswählen (oder die Intenso HD). Die Daten darauf werden aber gelöscht!!

    Für den USB-Stick reichen 8 GB aus.


    Gruß yew
     
  6. leini

    leini New Member

    Hallo Yew, das IST der USB Stick..... ;)

    Das ich da den Haken gesetzt habe sehe Ich grad auch, das ist falsch. Da hast Du recht... Werde es gleich nochmal probieren.


    EDIT Windows.Supportsoftware lädt...... Mal gespannt ob es funktioniert
     
  7. leini

    leini New Member

    Sooo, es hat tatsächlich FAST funktioniert.... So weit war ich jedenfalls noch nie....

    Windoof fragt mich nun WO ich es installieren möchte, Ich wähle also die erstellte Boot Camp Partition aus, aber die darf Ich nicht nehmen....... Als NTFS (???) müsse die HD formatiert sein.
     
  8. yew

    yew Active Member

    Hi

    ich bin davon ausgegangen, dass die Verbatim ein CD/DVD-Laufwerk ist


    Gruß yew
     
  9. yew

    yew Active Member

    Hi

    stimmt schon. Die Partition von Bootcamp ist noch FAT, aber bei der Laufwerksauswahl musst du die Partition umformatieren.

    Schau mal bei google nach, wie da die weiteren Schritte sind.


    Gruß yew
     
  10. yew

    yew Active Member

    Hi

    siehe hier



    Gruß yew
     

Diese Seite empfehlen