Bootcamp schickt mich ins Wootcamp

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mallon73, 28. März 2013.

  1. Mallon73

    Mallon73 New Member

    Es war einmal "relativ" leicht Bootcamp auf meinem Imac late 09 27 Zoll zu installieren, aber nachdem erst meine interne HD abgerauscht ist und fast zeitgleich mein "Super"drive hab ich echt ein Problem... dazu will ich noch sagen, das ich bis jetzt seit 1999 3 Macs hatte und bei allen 3 immer zuerst das DVD-Laufwerk das zeitliche gesegnet hat, bei nicht allzu häufigen Gebrauch und ich bin damit auch nicht allein, wenn man böse ist könnte man fast von geplanter Obsolezenz sprechen, mich machts aber nur "wütend".

    Wie kann ich jetzt Bootcamp installieren, habe jetzt mehrer Sachen ausprobiert:

    - erst hab ich mir bei Cyberport, was mir von CP empfohlen wurde, einen externen Samsung SE-208 DVD Writer gekauft um Windows zu installieren, ging nicht...

    - ich hab mir einen USB-Stick laut der Anleitung http://www.youtube.com/watch?v=y3Kpy8XXqQA gefertigt, geht auch nicht...

    - einen USB-Stick nach http://www.youtube.com/watch?v=b4qxcgWvanE geladen, geht nich, wobei ich mich schon wieder frage warum dieses Feature versteckt ist

    bei Cyberport, als ich sie auf das nicht Bootcamp-fähigen externe DVD-Laufwerk ansprach wurde ich auf die Apple-Support-Hotline verwiesen.

    Ich bin dann zu Gravis, da konnte mir man auch nicht helfen, hat mir aber angeboten, ich könnte meinen Imac hinschleppen, sie würden mir dann Bootcamp installieren Kostenpunkt wäre dann aber 80-100 Euro - keine Option für mich für eine einmalige Lösung, ansonsten sollte ich die Apple-Support-Hotline anrufen...

    Gesagt getan, dann ruf ich halt bei der Apple-Support-Hotline an, erstmal hab ich der automatischen Stimme meine Seriennr. zugenuschelt, anscheinend die einzige Möglichkeit die Beantwortung der 49 Euro-Care-Frage zu entkommen, wahrscheinlich weil sie einen dann für behindert halten.
    Bei dem Gespräch kam dann raus, dass es wohl an meiner OEM-Version liegt, also die Version bei der es schon geklappt hat...

    Liegt es wirklich an der OEM-Version? ich muss auch noch sagen, dass ich es mit verschiedene Windows 7 Version aus dem Internet ausprobiert habe.
    Ich möchte mir jetzt nicht wirklich eine 2te Version von Windows kaufen, falls es nicht funktioniert kann man die ja wegen der SrNr schlecht zurückgeben?

    Kann mir irgendjemand helfen?

    Grüße von einem zutiefst verzweifelten Macuser aus Berlin
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wirklich helfen kann ich nicht, aber 2 Anmerkungen machen:
    1. DVD-Laufwerke sind Zukaufteile und werden nicht von Apple produziert. Und da ist die "Halbwertszeit" durch die Bank sehr schlecht, denn keiner der Hersteller macht noch großen Gewinn mit der Produktion eines so mechanisch aufwendigen Teils. Kein Wunder, dass die gerade bis zum Garantieende halten. Ich nutze kaum noch das LW, allenfalls zum Brennen einer Audio-CD.

    2. Warum über Bootcamp eine Windowspartition einrichten? Wozu brauchst du Windows? Wenn die Anforderungen an Geschwindigkeit nicht so hoch sind, was man bei einem 4 Jahre alten iMac und der verbauten GraKa auch nicht erwartet, sollte auch eine Virtualisierung wie Fuison von VMWare oder Parallels Desktop die bessere Lösung sein. Hier kann man parallel beide Systeme starten. Die Leistungseinbußen sind gering, andere Vorteile sind aber aus meiner Sicht stärker zu beurteilen.
     
  3. Mallon73

    Mallon73 New Member

    Danke für deine Antwort


    zu 1.
    Apple ist ein nicht gerade billiges Markenprodukt und ich finde die Verantwortung liegt bei Apple gute Zukaufsteile zu verbauen, das kann man nicht immer abwälzen, warum ist es so schwer einen Ersatz für das DVD-Laufwerk zu bekommen, immerhin handelt es sich ja auch um eine Massenproduktion, da kann man auch ein paar mehr mitproduzieren, vor allem wenn man weiss es handelt sich um eine Schwachstelle. Mal abgesehen davon hatte die verbaute Festplatte für meinen Mac auch einen Werksfehler von dem ich leider erst, nachdem ich sie selber ausgetauscht hab, mitbekommen habe.

    Oder ist Apple doch nur eine schöne Hülle? :teufel:

    zu 2.
    ich will Studio 3D Max laufen lassen, da kann ich jedes Fitzelchen mehr Leistung brauchen. Und ob die heutigen Imacs soviel besser sind, ich weiss es nicht. Jedenfalls sind sie dünner, aber das ist mir ehrlich gesagt "Latte" ;)

    Grüße
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Immerhin kann bei einem neuen iMac das optische Laufwerk nicht mehr kaputtgehen. :teufel:


    btw.
    Die Probleme bei der Installation von Windows auf eine BootCamp-Partition liegen u. U. daran, dass das externe ODD nicht bootfähig ist. Das lässt sich aber ändern, siehe HIER
    MACaerer
     
  5. Mallon73

    Mallon73 New Member

    danke

    klingt interessant, also brauch ich jetzt das apple-macbook-air-superdrive-laufwerk, seh ich das richtig? habs grad mit dem Samsung ausprobiert, da geht es schon mal nicht.

    Aber gehts bei dem Artikel eigentlich nicht nur darum das Superdrive für andere Macs, als Air und Mini, zugänglich zu machen, ob das dann bei der Windows Installation hilft?
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Es geht darum, dass das Laufwerk bootfähig ist, soll heißen, dass der Bootsektor auf dem Datenträger gelesen wird. Dabei ist es vordergründig erst mal egal ob es sich um eine System-Disk von MacOs oder Windows handelt.

    MACaerer
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Genau, ist ein Massenprodukt und egal welcher Hersteller, sie sparen alle und sie halten alle gleich lang. Da kann Apple auch gerne mit den Geldscheinen wedeln, deswegen wird die Produktion der Laufwerke nicht anders wird.

    Vielleicht auch ein Grund, warum Apple bei den neuen iMacs gänzlich auf diese Laufwerke verzichtet!

    Anstelle haufenweise CDs und DVD-Rohling zu brennen, vielleicht mehr auf auf wiederverwertbare USB-Sticks oder mehr noch auf das Internet setzen.
     
  8. Mallon73

    Mallon73 New Member

    Entschuldigung, dass ich so blöd frage, aber macht es jetzt deiner Meinung nach Sinn das Samsung Laufwerk gegen externen Apple Laufwerk zu tauschen?

    Danke
     
  9. Mallon73

    Mallon73 New Member

    Würde ich ja gerne tun (ich will doch nur Bootcamp installieren) und anscheinend geht es ohne Laufwerk nicht, auf jedenfall ist das echt ein komisches Problem und wie man im Netz sieht, bin ich damit auch nicht alleine. Und weder Cyberport noch Gravis und Apple können oder wollen einem dabei helfen... Ist die Antwort ich muss mir einen neuen Rechner kaufen?
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Blöde Fragen gibt es grundsätzlich nicht!
    Aber das Problem liegt meiner Meinung nicht am Samsung Laufwerk. Ich verwende seit dem Ersatz des eingebauten ODD durch eine SSD ein sehr preiswertes externes Amazon-ODD, mit dem booten ohne Probleme möglich ist. Allwerdings kann ich nicht ausprobieren ob das Laufwerk auch mit einer Windows-Disk bootet, weil ich keine BootCamp-Partition eingerichtet habe. Der BootCamp-Assi legt bekanntlich nicht nur die Partition an sondern emuliert das BIOS, das Windows (bis einschließlich Windows 7) zum booten braucht.
    Mangels Testmöglichkeit fällt es mir schwer mich in dein Problem hineinzudenken. Dadurch, dass man ein BIOS benötigt sind maximal vier Partitionen möglich, wobei die Win-Partition die letzte sein muss. MacOs 10.7.und 10.8 legt aber standardmäßig bereits 3 Partitionen an, so dass nur noch eine Partition für Windows geht. Kann es sein, dass du für MacOs bereits 2 Partitionen angelegt hast? Dann würde das mit BootCamp nicht mehr funktionieren.

    MACaerer
     
  11. Mallon73

    Mallon73 New Member

    Hab ein recht jungfräuliches System ohne Partition, ausser die, die Bootcamp halt anlegt
     
  12. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Da dein Mac von 2009 ist hast du auf jeden Fall eine System-DVD. Funktioniert denn der Bootvorgang mit MacOs auf dem externen ODD?

    MACaerer
     
  13. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Noch eine Frage, die mir dazu einfällt, weil du von einer neuen HDD im iMac schreibst: Windows auf dem Mac unter BootCamp funktioniert definitiv bei einer Festplatte >2TiB nicht. Falls du also beim Plattentausch eine größere Platte eingebaut hast lässt sich Windows nicht mehr installieren.

    MACaerer
     
  14. Mallon73

    Mallon73 New Member

    Hi,
    frohe Ostern erstmal.

    Also die OSX 10.6 bootet ohne Probleme. Und verbaut hab ich ne 2 TB Festplatte.

    Ich überleg jetzt ob ich meine externe HD, auch 2 TB, mal lösche und da das Windows.iso mal draufspiele, oder wäre das absolut sinnfrei? Vielleicht kann ich dann aber ausschliessen, dass es an der Marke der von mir benutzten USB-Sticks liegt.

    Dann wär noch eine andere Überlegung, ob ich das Superdrive ausbaue und vielleicht was Anderes anschliesse, wobei ich mich mit Steckern nicht so auskenne, was könnte man denn da anschliessen? Oder gibts vielleicht Adapter?

    Grüße
     
  15. Mallon73

    Mallon73 New Member

    geht natürlich auch nicht...
     

Diese Seite empfehlen