BootCD 0.6 erschienen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Laques2000, 27. Mai 2004.

  1. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Hallo zsammen,

    ich freue mich Euch mitteilen zu können, dass BootCD 0.6 (Download: hier) erschienen ist und nun endlich Kompatibilität zu OS X 3 aufweist.

    Diese Programm erstellt ein bootfähiges System-Image, welches modifiziert werden kann oder welchem noch zusätzliche Programme hinzugefügt werden können. Danach muss man das Image nur noch brennen und man hat ein voll funktionsfähiges OS X 3-System, welches dann eben von CD lauffähig ist (mit RAM-Disk).

    Solch ein von CD lauffähiges System kann man dann zum Beispiel zur Systemwiederherstellung oder zur Datensicherung benutzen.

    Ich habe das Tool getestet und keine kapitalen Fehler festellen können, abgesehen davon, dass die Größe des Finder-Fenster geändert und das Tool StartUpVolume nicht mehr funktionsfähig ist, nachdem ich wieder von der HDD gebootet habe.
    Einen Internetzugang habe ich auf die Schnelle auch nicht hinbekommen (PPP-Fehler), aber das sollte zu lösen sein.

    So, und um diesen Thread jetzt noch richtig sinnvoll werden zu lassen: Ladet Euch das Teil doch einfach runter, probiert es aus und schreibt Eure Meinung. Wenn Ihr Bugs findet, sollt Ihr sie natürlich auch posten.

    CUall
    Laques2000
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Heißt das, nach einmaligem Booten von einer mit bootCD erstellten CD und anschließendem Booten von HD ist das Startvolume nicht mehr über die Systemeinstellungen zu ändern???
    :confused:
     
  3. Laques2000

    Laques2000 New Member

    :klimper: :klimper: :klimper: :klimper:

    Ups... Ich meinte eigentlich eher die Lautstärke des Startup-Sounds... Nicht schlagen...

    :klimper: :klimper: :klimper: :klimper:
     
  4. TAOG

    TAOG New Member

    ich habe es heute getestet:

    FAZIT;

    - lange ladezeit mit extrem viel lesekopf belastung.
    - diskwarrior und drive 10 in der aktuellen version liefen problem los.

    damit sollte also ein booten von cd zum reparieren des startvolumes kein problem mehr für viele bedeuten.
     
  5. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Das mit der Belastung der Leseköpfe ist richtig. Aber auch irgendwie logisch.
    Das sollte aber kein Problem sein, man macht das ja nicht jeden Tag, sondern nur in Notfällen.

    Alles in allem bin ich der Meinung, dass das Teil ziemlich genial ist.

    MfG
    Laques2000
     
  6. TAOG

    TAOG New Member

    na sagen wir mal so. es gibt andere boot cd's die weniger belastung aufweisen. aber das lässt sich bestimmt irgendwie optimieren bevor man die cd brennt.
     
  7. frankwatch

    frankwatch Gast

    @ taog

    verrate mal, wie du den aktuellen diskwarrior auf die zu brennende cd bekommst..
     
  8. slownick

    slownick New Member

    also bei läuft es leider nicht (pb g4 rev b mit Panther 10.3.4). Ich bekomme nach dem apple logo beim startup (nach etwas 10 secs, wenn eigtl die ladenden module kommen sollten) eine unix befejlszeilenoberfläche, wo befehle ausgeführt werde und er schließlich sagt, das er irgendow festhängt - ja das war es dann :-(((((
     
  9. wolefolf

    wolefolf New Member

    Hatte schon mit der Vorgängerversion viel Erfolg:cool: beim Datenretten. Habe es gerade runtergeladen und werde es testen.
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da gibts in der Tat gewaltige Unterschiede. Ich habe Boot-CDs von DiskWarrion 3.0.1, TechTool Pro 4.0.1 und eine ältere, mit BootCD 0.5 erstellte Scheibe (Jaguar)

    1) DiskWarrior: Diese CD bootet vergleichsweise schnell, das Laufwerk gibt kaum Geräusche von sich. Dafür wird während des Betriebs von DiskWarrior immer wieder mal auf die CD zugegriffen.

    2) TechTool Pro: Der Startvorgang dauert eine Ewigkeit. Bis nur mal der Apfel verschwindet und der blaue Bildschirm angezeigt ist... Ich wollte den Mac beinahe schon ausschalten, ich dachte, das Ding habe sich aufgehängt. Hörbar grosse Belastung des Laufwerks. Dafür ist dann offenbar alles in der RAM-Disk, was TT Pro so braucht, denn er greift danach nicht mehr auf das Laufwerk zu.

    3) Die mit BootCD erstellte Scheibe: Bootvorgang dauert ebenfalls ewig, aber doch etwas kürzer als TT Pro. Danach ist aber noch nicht mal eine Applikation geladen. Das dauert dann nochmals seine Zeit.

    Gruss
    Andreas
     
  11. TAOG

    TAOG New Member

    ich habe einfach an der stelle wo er nach den programmen fragt, diskwarrior auf meiner system platte ausgewählt.
    mehr habe ich nicht gemacht.
     
  12. slownick

    slownick New Member

    hat den sonst keiner mein probelem?
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    probiers einfach nochmal, bei mir liefs mit der Vorgängerversion auch nur bei einem von drei Versuchen...
     
  14. frankwatch

    frankwatch Gast

    ist schon klar, nur hast du dw 3.0.1 oder 3.0.2 auf die scheibe gebrannt ?
    der dw 3.0.2 kann doch nur mit einer original-cd upgedated werden,

    verstehst du, was ich meine ?
     
  15. TAOG

    TAOG New Member

    ich habe eben mal nachgeschaut. es ist die 3.0.1 version von diskwarrior. müsste ich denn updaten? mal nachschauen was besser sein soll ^^
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    3.02 ermöglicht es, die Original-CD mit Panther bootfähig zu machen, sonst nichts. Das Programm selbst wurde nicht verändert. Also gibts kein Problem mit bootCD und 3.01 ;)
     
  17. frankwatch

    frankwatch Gast

    aaahhh, jetzt ja ;)

    thx
     
  18. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Hat denn jemand schon probiert, von dem von der CD gebooteten System aus via Modem ins Internet zu gehen?
    Bei mir haut das nicht hin...

    CU
    Laques2000
     
  19. TAOG

    TAOG New Member

    nein. ich nutze diese cd nur für den fall das ich mein system aufräumen muss.
     
  20. Macci

    Macci ausgewandert.


    Das wird nicht gehen, weil wahrscheinlich schon die Modemscripts nicht dabei sind. Das Tool ist eben nur ein Startsystem zum Reparieren der internen HDs, mehr nicht.
    Deswegen ja auch der aufwändige Weg über die RAMDisk.
     

Diese Seite empfehlen