Booting Mac OS 9 on 2003 Machines

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Peuli, 4. April 2003.

  1. Peuli

    Peuli New Member

    Was sagt denn so die Buschtrommel?
     
  2. mikropu

    mikropu New Member

    Ich denke mittlerweile daß nichteinmal ein patch erscheinen wird, ein trick also um die neuen maschinen im 9er zu booten.

    Denn nun sind die neuen schon eine geraume zeit da, und nachwievor scheint es nichts in diese richtung gehend zu geben.

    hrmpf. ;(

    putte
     
  3. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ich kann mir das nicht vorstellen, dass das so ein Problem sein soll. So viel kann Apple doch nicht an den rechner verändert haben.

    Ist hier irgendjemand, der versteht, warum das alte System nicht mehr auf den neuen Rechnern läuft?
     
  4. mikropu

    mikropu New Member

    ich find´s auch seltsam, aber bisher ist es still.

    Zumal ich mir wohl bald den "alten" 1,25 zulegen "muss" .... hmm.

    Ick will ded patch!

    putte
     
  5. klapauzius

    klapauzius New Member

    Geht.

    Gibt Patch (bzw. spezielles ROM-File) von Apple.

    Wird aber nicht veröffentlicht (bzw. nur für "Apple Service Provider", die ja auch immer weniger werden :). Weil: 9 ist offiziell tot. Und wenn's noch zuckt, haut Apple nochmal drauf.

    Bei Interesse Forumssuche bemühen. Hatte das letzte Woche oder so schonmal gepostet.
     
  6. mikropu

    mikropu New Member

    >>Gibt Patch (bzw. spezielles ROM-File) von Apple.<<

    WAS!?!?!

    Ist dies _Fakt_?

    MannMannMann, jetzt geht mir aber der gaul durch ... denn wenn ich weiss daß es dieses ding gibt ... puhh. ! :O !

    ick weeß jarnüscht was ick jetzt denken soll!

    :( :I :)

    ?

    putte
     
  7. mikropu

    mikropu New Member

    Hmm ... ich versuchte soeben eine ausbildung zum Apple Service Provider zu absolvieren, fand aber das berufsbild nicht in meinem Berufsinformationszentrum um die eck´.

    Wer ist ein Apple Service Provider?
    Was ist ein Apple Service Provider?
    Wo wohnt der?
    Mag der mich?
    Kann ich ihn überfallen?
    Kann er judo oder ähnliches?

    hmm ... und: hrmpf.

    putte
     
  8. mikropu

    mikropu New Member

  9. mikropu

    mikropu New Member

  10. eman

    eman New Member

    >"daß es prinzipiell nicht unmöglich ist neue macs in os9 zu booten."

    Das ist es ja, was mich so aufregt. Es ist technisch möglich, aber Apple schiebt dem einen künstlichen Riegel vor. Wenn Microsoft dies machen würde, gäbe es längst against-bootbios.org Seiten ;-)
    Seit TCPA gibt es auch die Diskussion inwieweit der Hersteller bestimmen kann, was man mit seinem Produkt anstellen darf oder nicht. Microsoft hat dies in seinen AGBs versteckt, was aber in Europa (noch) keine gesetzliche Handhabe hat. Hier darf man mit dem erworbenen Produkt (Eigentum) anstellen was man will. Das heißt, man wird nicht bestraft, wenn man das BootRom vom Mac ändern würde. Aber die Garantie würde freilich erlöschen.
    Alle schauen auf TCPA, wärend Apple hier einen wesentlichen Grundzug dieser "Philosophie" unbeachtet realisiert hat. Das ist, mit Verlaub, assozial. Apple hat bei mir alle Sympathiepunkte eingebüßt. Da hilft auch kein 1984-Werbespot und auch keine "think different"-Slogan. Steve kann Bill nun wirklich die Hand reichen. Amen.

    Mal sehen was die Quartalszahlen dazu sagen. Deine (mikropu) und meine Kaufenthaltung (und noch ein paar hier im Forum) hochgerechnet auf die 2,x% Appleuser könnten sich durchaus bemerkbar machen....

    Steve: "Think different, but do, what I want you to do..."

    :-(((((((((
     
  11. mikropu

    mikropu New Member

    eman, alter leidensgenosse ;I

    >>Deine (mikropu) und meine Kaufenthaltung (und noch ein paar hier im Forum) hochgerechnet auf die 2,x% Appleuser könnten sich durchaus bemerkbar machen....
    <<

    Hmm .... ich würde das auch gerne glauben, aber wenn ich mich mal im netz umsehe sehe ich nicht allzuviele leute brüllen.

    Ich werde jedenfalls mal einen mir bekannten apple service provider fragen ... .

    putte
     
  12. eman

    eman New Member

    >"sehe ich nicht allzuviele leute brüllen."

    Ja, Mac-User weinen still in ihr Kissen *lol*
    (Oder suchen die Schuld bei sich selbst: "Warum nur, warum bin ich nicht schon längst auf OSX umgestiegen?!")

    Mal abwarten, wenn das mit dem Service-Provider stimmt und die Firmware zum Download bereit stand, könnte es auch sein, dass sie irgendwann in p2p-Börsen auftaucht. Ich würde mir dann aber trotzdem keinen neuen Mac mehr kaufen. Apple soll ruhig auf den Kisten sitzen bleiben. Vielleicht die nächste Generation oder einen PC.

    PS.
    Mit TCPA könnte man diese Firmware auf die schwarze Liste setzen und sie damit technisch unbrauchbar machen. Na Steve, wär das nix? ;-))
     
  13. mikropu

    mikropu New Member

    >>Mal abwarten, wenn das mit dem Service-Provider stimmt und die Firmware zum Download bereit stand, könnte es auch sein, dass sie irgendwann in p2p-Börsen auftaucht<<

    hmmm ... dazu müsste man erstmal wissen ob die firmware auch im g4 funktioniert, und ob sie inder lage ist ein vollwertiges os9 zu zaubern.

    Würde ich wissen daß es sie (von wo auch immer) gibt, würde ich mir den 1,42 mac koofen und ded firmsenwarsen druffklatschen.

    putte
     
  14. eman

    eman New Member

    Hab gerade in deine Links reingeschnuppert und nehme alles wieder zurück. Diese Lösung ist nicht die Firmware (wie ich meinte) sondern ein Diskimage-Pseudo-OS-Gedöhns (wobei ich die Funktionsweise nicht kapiert habe), was auch nur mit den neuen iMacs funktioniert.
    Kommando zurück.
    Das einzige was jetzt noch hilft: Ticket kaufen. Flug nach St. Francisco. Dort einen Mietwagen kaufen. Eine gute Straßenkarte anschaffen. Nach Cupertino fahren. Bei Apple klingeln (dritte Klingel von unten). Rein. Treppe hoch. 2. Stock 1. Tür rechts. Tür auf. Auf Steve Jobs zulaufen. Ohrfeige. Umdrehen und wieder nach Hause.
    (Klingt zwar ein wenig umständlich, ist aber der einzige Workaround, der funktioniert ;-))
     
  15. Peuli

    Peuli New Member

    ....so lotet jeder auf seine Weise die eigene Leidensfähigkeit aus.
    Und wird der Druck übermächtig, siehe Macmercy (grübel) :eek:((
     
  16. mikropu

    mikropu New Member

    Gestern erzählte mir ein freund daß es die möglichkeit gibt eine sogenannte "built to order" bestellung aufzugeben.
    er meine daß einem somit auch die os9-bootfähigkeit der neuen macs zurück gegeben werden kann.

    Er ergänzte: "kostet halt 500 euro...."

    hrmpf.

    Allerdings finde ich diese option nicht im store. Die google-suche sagte aber daß es sowas wohl gibt.

    putte
     
  17. eman

    eman New Member

    mikropu, quäle Dich nicht länger und kauf Dir einen fetten DELL. Apple scheint auf Leute, die mit OS9 arbeiten müssen (oder wollen) verzichten zu können.
    Wir habe auch alle vollstes Verständnis ;-))
     

Diese Seite empfehlen