Bootzeiten seit 10.3.2..

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von critical_man, 25. Dezember 2003.

  1. critical_man

    critical_man New Member

    Hallo!

    Mein PowerBook 1GHz braucht seit dem Update auf 10.3.2 deutlich länger zum booten.
    Wenn der MacOS X Splash-Screen erscheint und erzählt was gerade gestartet wird braucht er deutlich länger und bis ich dann mit dem OSX arbeiten kann bzw. das Dock erscheint und alles geladen ist, da braucht er auch länger

    Kann das jemand von euch auch feststellen bzw. weiß jemand wie/ob man das beheben kann??

    Danke und Gruß D.
     
  2. Macfan

    Macfan New Member

    Seit ich 10.3.2 draufhabe dauert das booten auf meinem G5 Dual 2 auch deutlich länger. Zweimal ist dann sogar der Beachball zu sehen, das war vorher nicht. :embar:
     
  3. pixel

    pixel New Member

    Hi,

    dieses Problem kann ich bestätigen, es wurde auch schon in oft in diesem Forum diskutiert. Bemüht mal die Suchfunktion. Das Update auf 10.3.2 ist sehr fehlerhaft und nicht zu empfehlen. Ich hab mir wieder 10.3.0 raufgespielt und warte, bist Apple was besseres anbietet. 10.3.0 läuft bei mir perfekt!

    Gruß
    Pixel
     
  4. hm

    hm New Member

    Hab dasselbe System wie du (G5 Dual). Das booten dauert auch ein bisserl länger als zuvor, aber den Beachball hab ich noch nicht gesehen. Möglicherweise liegt es an deinen Netzwerkeinstellungen (..war zumindestens bei 10.1 so)

    Grüsse Heinz
     
  5. PIZZA

    PIZZA New Member

    kann ich nur bestätigen, bei mir auch G4 imac 800mhz Ist echt zum Kot....... immer bei neuen Updates dieses Spiel... Klappt es oder klappt es nicht. Habe sogar das gefühl das es im laufendem Betrieb langsamer geworden ist. Ist aber nur so ein gefühl. Man ist ja schon völlig verunsichert.
     

Diese Seite empfehlen