Box im Textfluss verankern?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AOlbertz, 2. Mai 2004.

  1. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    ich spiele gerade mit Indesign CS.

    Ich habe gewissermaßen einen Haupttext. Der soll durch seitlich eingeklinkte Bilder und Infoboxen ergänzt werden. Gibt es eine Möglichkeit, diese Rahmen mit dem Text zu verankern, damit die Box mitwandert, wenn ich weiter vorne noch etwas einfüge? Ich dachte erst, es wäre "Position verankern", dass bedeutet aber, dass ein Box dort verankert wird, wo sie gerade ist. Ich möchte sie aber an den Textfluss koppeln.

    Versteht das jemand und kann mir möglichweise sogar helfen?
    Gruß
    Andreas
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Das geht sehr einfach und ist eines der wenigen Dinge, die funktionieren wie in QuarkXPress:
    a) Du erstellst ein beliebiges Objekt oder ein Objektgruppe.
    b) Du wählst dieses Objekt mit dem Objektwerkzeug (schwarzer Pfeil) an und kopierst es (Apfel-C oder Apfel X)
    c) Du gehst jetzt mit dem Textwerkzeug(!) in deinen Text und drückst Apfel-V (Verschieben).
    Jetzt hast du dein Objekt mitfließend im Text verankert und es verhält sich im Grunde wie ein Schriftzeichen.
     
  3. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Vielen Dank für den Tipp, aber das überzeugt mich nicht ganz. Es funktioniert, allerdings nur mit der Einschränkung, dass die Box dann ja mittig zwischen zwei Zeilen steht. Ein Umfluss scheint mir nicht möglich zu sein. Täusche ich mich? Ich möchte meine Box aber an der rechten Seite der Seite platzieren und sie an drei Seiten von Text umfließen lassen. Geht das auch?

    Gruß
    andreas
     
  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Watt? Nix verstehn!
    Wenn du alles richtig gemacht hast, verhält sich die mitfließende Box genau wie ein Textzeichen. Was soll da Umfluss (Wie du an diesem Text hier siehst, steht ein Zeichen neben dem anderen - perfekter "Umfluss", oder? Alles andere regelst du über normale Textformatierung: Steht die Box mittig, so wähle in der Absatzpalette linksbündig. Du kannst die Box auch wie ein Initial formatieren und so weiter.
    Als Faustregel gilt: Alles was du mit einem Textzeichen machen kannst, geht auch mit einer Inline-Grafik (= mitfließendes Objekt) Wenn du ein solches Objekt rechtbünig setzen UND umflißen willst, so überlege mal, ob du das mit einem normalen Textzeichen hinbekommen würdest ...
    Im Prinzip hast du also 2 Möglichkeiten:
    1. Die Grafik liegt auf der Seite neben deinem Text und du musst sie bei Textänderungen nachführen.
    2. Die Grafik liegt wire ein Zeichen im Text und hier kannst du logischerweise nicht erzwingen, dass sie immer am rechten Rand liegt (Das kannst du ja bei einem beliebigen Buchstaben auch nicht: Liegt der nämlich am äußersten rechten Rand, so musst du nur ein weiteres Zeichen davor tippen und schon ist es vorbei mit der Herrlichkeit.
    Was du wohl suchst, ist eine Funktion, die eine Grafik auf Zeilenhöhe mitführen würde - und die gibt es tatsächlich nicht in InDesign (aber auch in keinem anderen Layout-Programm).
    Was aber geht, ist, dein Bild in einem extra Absatz zu verankern, es "nach unten" über den folgenden Text zu schieben und diesen (den nachfolgenden Text) mit entsprechenden rechten Rand zu Formatieren.
     
  5. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Als ich meine Antwort abgeschickt hatte, habe ich meinen Denkfehler erkannt. Natürlich hast du recht.

    Richtig ist das, was du im letzten Absatz beschreibst. Ich verstehe nur leider deine Beschreibung nicht. Ich möchte die Infobox an einer bestimmten Stelle des Haupttextes platzieren und sie mitfließen lassen. Klingt doch eigentlich ganz einfach.

    Gruß
    Andreas
     
  6. hapu

    hapu New Member

    @AOlbertz

    Also, falls ich dich richtig verstehe, willst du einen so genannten Marginaltext, also einen der zum Beipsile stichwortartig den Inhalt eines Absatzes zusammenfasst oder eine Überschrift enthält, die ausnahmsweise nicht im Textfluß steht, sondern seitlich davon - immer auf Höhe der ersten Zeile.

    Ja?

    Dann hätte ich nämlich nur den Vorschlag, Adobe Framemaker zu verwenden - da ist das alles suuupertoll vorbereitet. In ID hätt' ich's selber gern!!!

    HaPu
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Was ich meinte:
    Du willst in einem Absatz rechts ein Objekt mitfließen lassen.
    Schalte über diesem Absatz einen leeren Absatz.
    Platziere dort deine Grafik und formatiere sie rechtsbündig (Absatzpalette)
    Nun wähle die Grafik mit dem Textwerkzeug und schiebe sie mit dem Befehl "Grundlinienversatz" so weit nach unten, bis es dir gefällt.
    Jetzt liegt das Objekt über dem Text des nachfolgenden Absatzes, was natürlich nicht sehr schön ist. Also: Wähle für den unter dem Obekt liegenden Text einen entsprecheneden rechten Einzug.
    Das ist ein ziemliches Gefummele, und eher ein Workaround als eine komfortabel nutzbare Funktion - aber immerhin …
    Ach ja: Eine Verankerung des Objekts auf der linken Seite wäre natürlich einfacher. Dann lönnte man nämlich die Initial-Funktion dafür mißbrauchen …
     

Diese Seite empfehlen