brauche dringend hilfe zwecks systemcd

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von tomsinan, 11. Februar 2011.

  1. tomsinan

    tomsinan New Member

    tut mir leid wenn ich so salopp um hilfe rufe, aber ich habe osx 10.6, aber meine systemcd ist zerkratzt und wird nicht mehr gelesen.
    jetzt hat mir ein freund erzählt, man könne am mac direkt eine neue systemdvd seines computers erstellen, also eine reine systemdvd. stimmt das so?
    wenn ja, kann mir bitte einer erzählen wie das geht?
    bin um euren rat echt dankbar, da der rechner dringend neu formatiert werden sollte.
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Warum fragst du deinen Freund nicht wie's geht, wenn er so etwas "weiss"? :teufel:

    Das klingt jetzt vielleicht hart - aber es ist nicht gegen Dich gemeint, versteh mich bitte richtig. Nein, das geht nicht.

    Die einzige Möglichkeit ist, dir eine neue System-DVD zu besorgen. Entweder auf dem Gebrauchtmarkt*, oder versuchen, die alte bei Apple "einzutauschen"**.

    * aufgepasst: DVDs mit grauer Oberfläche sind nur für das Gerät geeignet, mit dem sie ausgeliefert wurden. Es muss nicht das physisch gleiche Gerät sein, aber eines mit der gleichen System-Identifizierung. Es soll möglich sein, diese Beschränkungen zu umgehen - aber wenn dann z.B. spezifische Sachen für ein MacBook fehlen, weil die DVD für einen iMac war, hast du auch nichts gewonnen.

    Universelle System-DVDs (gehen für alle Computer, auf denen die Systemversion installierbar ist) haben eine schwarze Oberfläche.

    ** Keine Ahnung, ob Apple so einen Service überhaupt anbietet, und ob/wieviel er allenfalls kostet.

    Christian
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Wenn noch Garantie besteht, dann versuch's mal beim Service. Notfalls musst du einen kleinen Obolus zahlen. Aber ohne die passenden System-DVDs hast z.b. auch nicht die Möglichkeit, den Hardwaretest auszuführen!

    Was auch geht: man poliert die Kratzer raus. Von Vorteil ist da, dass man etwas handwerkliches Geschick.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Es gab mal vor geraumer Zeit eine Mac-Freeware namens BootCD. Mit der konnte man aus einem bestehenden System ein bootbare CD/DVD erstellen. Vermutlich hat das dein Freund gemeint. Aber das Programm wird schon lange nicht mehr weiterentwickelt und läuft auch nicht auf den aktuellen Systemen

    MACaerer
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Die kostenlose Software BootCD macht Ihre Festplatten für den Systemstart überflüssig. Anstatt wie gewohnt Daten der Festplatte zu nutzen, greift der Mac mit BootCD auf ein CD-Abbild Ihres Systems zurück. Dank dieser so genannten Boot-CD können Sie Ihren Mac sogar bei schwerwiegenden Problemen zum Laufen bringen.

    Um den Mac unabhängig von den originären Systemdaten der Festplatte starten zu können, erstellt BootCD zunächst ein genaues Abbild Ihres Systems. Diese Daten brennt die Software auf eine Start-CD. So landen nicht nur die wichtigen Dateien von Mac OS X auf dem Silberling, auch einige Anwendungen und persönlichen Einstellungen speichert das Programm mit ab.

    Richtig zum Einsatz kommt BootCD beim nächsten Hochfahren. Ist die frisch gebrannte CD eingelegt und halten Sie beim Start die Taste "C" gedrückt, greift der Mac auf die von Boot-CD erstellte Start-CD zurück anstatt den üblichen Weg über die Festplatten zu gehen. Ist das System einmal von dem Silberling aus gestartet, stehen Finder und Dock genauso zuverlässig bereit wie Ihre zuvor ausgewählten Anwendungen.

    Gerade bei schwerwiegenden Problemen mit dem Betriebssystem oder den Festplatten kann BootCD – rechtzeitig eingesetzt – als letzter Retter für den Notfall helfen. Reparieren Sie Festplatten von der CD-Version aus etwa mit Drive X. Ein hundertprozentiger Ersatz ist das abgespeckte OS auf CD zwar nicht. Gerade bei Schwierigkeiten sind das Programm sowie die Sicherheitskopie eine willkommene Hilfe.

    BootCD is a Cocoa app that creates a disk image that can be used to burn a Mac OS X boot CD with a working Finder and Dock on it. This utility is unfinished and still has some flaws, but works. The current version works much better than previous versions, and includes the ability to run Drive10 and other utilities, although Norton does not yet work from the CD.

    Note: BootCD is unsupported, and is not compatible with Mac OS X 10.4 (Tiger). Please do not e-mail me asking me about a release date for the next version, as no new versions are planned.

    * Download the latest version of BootCD, version 0.6.4.1, which works with Mac OS X 10.3.x (Panther).
    * Download BootCD version 0.5.4 for Mac OS X 10.2.0 through 10.2.8 (Jaguar).
    * Download BootCD version 0.3 for Mac OS X 10.1.5 and earlier.

    Quelle: http://bootcd.softonic.de/mac
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das ist demnach nur für Archäologen und ähnliche Menschengattungen interessant... der Fragesteller schreibt aber von 10.6... also nicht wirklich hilfreich.
    :confused: :cry:
    Christian
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Es sollte auch nur eine Information sein, woher vermutlich die irrige Meinung des Freundes herkommt. Dass es aktuell nicht (mehr) geht hast du schließlich weiter oben schon klipp und klar mitgeteilt

    MACaerer
     
  8. dimoe

    dimoe New Member

    es gibt das (69€ teure*) Programm CloneX, damit kann man auch unter Snow-Leopard eine Start-DVD brennen.

    Es wird dabei ein reduziertes System vom laufendem Mac übernommen und man kann einige zusätzliche Programme aussuchen.

    Ich habe mir so eine Not-DVD zusammengestellt, mit Festplattendienstprogramm, DiskWarrior, DataRescue und TechToolPro. (Bei einigen Programmen muß man aber auch die "Preferences" und System-Komponenten mitkopieren, daß ist dann recht aufwendig, bis es wirklich läuft)


    * eine Snow-Leo-Upgrade-DVD kostet dagegen 29€
     

Diese Seite empfehlen