Brauche Hilfe bei Benutzerverwaltung !

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Benny, 4. Oktober 2001.

  1. Benny

    Benny New Member

    Hallo !
    Ich brauche dringend Hilfe und Tips wie ich diese Benutzerverwaltung
    ordendlich hoinbekomme !!!

    Ich habe 3 Benutzer angelegt: root, mich und Eltern
    Des weiteren habe ich alle meine Daten, programme etc. auf anderen Partitionen. Also OSX auf der einen und fast sämtliche Daten auf anderen.

    Wie bekomme ich es nun hin, das z.B. nur ich eine Bestimmte Datei oder ein bestimmtes Dokument ansehen und öffnen kann und meine Eltern nicht ???

    Wenn ich die Daten auf die OSX Partition in meine eigenen Ordner verwalten und Ablegen würde (Movies, Documents etc.) geht das, weil diese Ordner von anderen nicht eingesehen werden können, Aber wie geht das, wenn die Daten auf anderen Partitionen sind ?

    Ich bin fast am verzweifeln !!!!

    Ich habe schon alles mögliche versucht:
    Aliase erzeugen,
    Vom Root aus die Zugrifsrechte verändert (ich verstehe aber nicht so ganz was "System" "Gruppen" und "Jeder" genau bedeutet und welche Auswirkungen die Einstellungen haben !)

    etc.

    Für eure Ratschläge bin ich schon jetzt sehr dankbar

    MfG
    Benny
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    hi
    du solltest das original z.b. movies in dem user ordner auf die partition legen und ein alias
    davon zuück inden deinen user ordener. sollte das net funzen weiß ich es auch nicht .w eil ich
    hier nur eine 1 mann konfiguratiom habe.

    schau mal zu http://thinkmacosx.com da gibts viele infos auf deutsch

    rene
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wenn Du von Programmen und Dokumenten die jeweilige "Information" aufrufst (also Icon anklicken, dann Befehlstaste-"i") kannst Du im oberen Scrollfenster die jeweiligen "Zugriffsrechte" festlegen.
     
  4. maci

    maci New Member

    Hi,

    Du kannst den Ordner mit den Benutzerverzeichnissen (/Users) auf eine andere Partition kopieren, den alten Ordner löschen und dann einen Softlink anlegen. Das ist eine Art Alias allerdings auf UNIX-Ebene. Hat wohl eine etwas andere Wirkung für OSX als ein im Finder angelegter Alias. Um einen solchen Softlink anzulegen musst Du das Terminal öffnen und dann folgendes machen:

    1. cd /
    2. ln -s userverzeichnis /Users

    userverzeichnis musst Du durch den Pfad des kopierten Users-Ordner ersetzen (z.B. /Volumes/Daten/Users). Unter /Volumes liegen die ganzen Partitionen ausser die wo OSX drauf installiert ist.

    Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass die ganze Sache vollständig transparent für OSX ist, d.h. es merkt gar nicht, dass der Ordner Users woanders liegt. Das funktioniert auch noch, wenn mann die OSX-Partition löscht und OSX neu installiert und den Softlink neu anlegt (vorausgesetzt, es gibt Benutzer mit den entsprechenden Namen)

    Ich hoffe das war so halbwegs verständlich, wenn nicht, frag einfach nach.

    Gruß, Thomas
     
  5. zeko

    zeko New Member

    An deine eMail lässt sich nicht schreiben (versteckt).

    Was ist, wenn es weitere User gibt? Dann kann man nicht ohne weiteres den Ordner Users auf ein anderes Volume kopiren.
    Wie deaktiviere ich wieder so einen Softlink, wenn ich ihn nicht mehr haben will?
     
  6. Benny

    Benny New Member

    Das mit dem "Information" Fenster weiß ich. Ich habe da auch schon versucht, alles mögliche einzustellen, aber es hat nicht funktioniert !
    Ich weiß halt nicht, wie sich die Kombination der einzelnen möglichkeiten aufeinander auswirken ! Bzw. habe ich es nicht geschafft, das ich mit einer dieser Kombis eine bestimmte Datei nur für mich lesbar zu machen und nicht für andere ! Nur wenn ich als root eingebe das andere "nichts" dürfen, werden die Dateien für andere unlesbar -- aber halt eben auch für mich, denn ich melde mich ja nicht als root an....

    Mitlerweile habe ich es aber zum Glück geschafft das ganze mit einer anderen möglichkeit hinzubekommen !!!!

    Ich habe die Ordner "Music", "Pictures" etc. einfach Dupliziert, und auf die andere Partition gelegt !
    Die Eigenschaften der Ordner (das sie nur vom jeweiligen user eingesehen werden können) bleiben erhalten !!!!
    Wenn ich mich jetzt also z.B. als "Eltern" einwähle, dann können sie diese ordner auch nicht öffnen !

    Trotzdem Danke für eure Tips !

    Benny
     
  7. maci

    maci New Member

    Hi,

    Du sollst ja auch im Forum antworten, damits alle lesen können.

    Die Anzahl der User ist egal. Wichtig ist glaub ich nur, dass die Kurznamen, die man für jeden Benutzer vergibt mit dem Ordnernamen im Users-Verzeichnis übereinstimmt. Bei mir hats jedenfalls geklappt.
    Ich habe auch 10.1 sauber installiert (Platte vorher initialisiert), die neuen Benutzer mit den alten Namen angelegt, den neuen (von 10.1 erzeugten) Users-Ordner gelöscht und den Softlink auf mein altes Users-Verzeichnis (von 10.0) angelegt. Hat alles super funktioniert.
    Wenn Du den Link nicht mehr haben willst, schmeisst Du ihn einfach weg. Geht eventuell nur mit dem Terminal als root. Danach kopierst Du den Users-Ordner wieder an die richtige Stelle und alles sollte funktionieren. Was Du nicht machen solltest, ist Dich abzumelden oder den Rechner neu zu starten ohne dass das System den Users-Ordner finden kann. Keine Ahnung, was dann passiert. Also entweder den Link gesetzt haben oder das Verzeichnis an der richtigen Stelle.

    Gruß, Thomas
     
  8. derolf

    derolf New Member

    Das hört sich alles ziemlich kompliziert an und ist sicherlich nicht Mac-like. Sollte es da nicht eine einfachere Lösung geben?
    Linux ist ja wohl toll, aber ich möchte einfach nichts mehr mit Befehlszeilen zu tun haben (DOS geschädigt!).
     
  9. maci

    maci New Member

    Hi,

    etwas besseres ist mir i.M. nicht bekannt.

    Gruß, Thomas
     
  10. Pjotr

    Pjotr New Member

    Am einfachsten und am mac-likesten wäre es doch, alle Dateien in die entsprechenden von Mac-OS X vorgesehenen User-Ordner zu legen. Warum eigentlich diese extra Daten-Partition?
    Ansonsten mach es doch wie maci vorgeschlagen hat. War übrigens eine sehr fundierte und klare Problemlösung!

    Pjotr
     
  11. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Sorry, dass ich mich als (Noch-)Nicht-OS X-User einmische, aber gibt's denn keine Gruppen, wie bei anderen Unix-Betriebssystemen? Darüber müsste sich das Problem doch lösen lassen. Und ausserdem dürfte es doch unter Unix gar keine Rolle spielen, auf welchem Volume was liegt... Oder?

    Gruß
    Martin
     
  12. Benny

    Benny New Member

    Hallo !
    Ich brauche dringend Hilfe und Tips wie ich diese Benutzerverwaltung
    ordendlich hoinbekomme !!!

    Ich habe 3 Benutzer angelegt: root, mich und Eltern
    Des weiteren habe ich alle meine Daten, programme etc. auf anderen Partitionen. Also OSX auf der einen und fast sämtliche Daten auf anderen.

    Wie bekomme ich es nun hin, das z.B. nur ich eine Bestimmte Datei oder ein bestimmtes Dokument ansehen und öffnen kann und meine Eltern nicht ???

    Wenn ich die Daten auf die OSX Partition in meine eigenen Ordner verwalten und Ablegen würde (Movies, Documents etc.) geht das, weil diese Ordner von anderen nicht eingesehen werden können, Aber wie geht das, wenn die Daten auf anderen Partitionen sind ?

    Ich bin fast am verzweifeln !!!!

    Ich habe schon alles mögliche versucht:
    Aliase erzeugen,
    Vom Root aus die Zugrifsrechte verändert (ich verstehe aber nicht so ganz was "System" "Gruppen" und "Jeder" genau bedeutet und welche Auswirkungen die Einstellungen haben !)

    etc.

    Für eure Ratschläge bin ich schon jetzt sehr dankbar

    MfG
    Benny
     
  13. DonRene

    DonRene New Member

    hi
    du solltest das original z.b. movies in dem user ordner auf die partition legen und ein alias
    davon zuück inden deinen user ordener. sollte das net funzen weiß ich es auch nicht .w eil ich
    hier nur eine 1 mann konfiguratiom habe.

    schau mal zu http://thinkmacosx.com da gibts viele infos auf deutsch

    rene
     
  14. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wenn Du von Programmen und Dokumenten die jeweilige "Information" aufrufst (also Icon anklicken, dann Befehlstaste-"i") kannst Du im oberen Scrollfenster die jeweiligen "Zugriffsrechte" festlegen.
     
  15. maci

    maci New Member

    Hi,

    Du kannst den Ordner mit den Benutzerverzeichnissen (/Users) auf eine andere Partition kopieren, den alten Ordner löschen und dann einen Softlink anlegen. Das ist eine Art Alias allerdings auf UNIX-Ebene. Hat wohl eine etwas andere Wirkung für OSX als ein im Finder angelegter Alias. Um einen solchen Softlink anzulegen musst Du das Terminal öffnen und dann folgendes machen:

    1. cd /
    2. ln -s userverzeichnis /Users

    userverzeichnis musst Du durch den Pfad des kopierten Users-Ordner ersetzen (z.B. /Volumes/Daten/Users). Unter /Volumes liegen die ganzen Partitionen ausser die wo OSX drauf installiert ist.

    Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass die ganze Sache vollständig transparent für OSX ist, d.h. es merkt gar nicht, dass der Ordner Users woanders liegt. Das funktioniert auch noch, wenn mann die OSX-Partition löscht und OSX neu installiert und den Softlink neu anlegt (vorausgesetzt, es gibt Benutzer mit den entsprechenden Namen)

    Ich hoffe das war so halbwegs verständlich, wenn nicht, frag einfach nach.

    Gruß, Thomas
     
  16. zeko

    zeko New Member

    An deine eMail lässt sich nicht schreiben (versteckt).

    Was ist, wenn es weitere User gibt? Dann kann man nicht ohne weiteres den Ordner Users auf ein anderes Volume kopiren.
    Wie deaktiviere ich wieder so einen Softlink, wenn ich ihn nicht mehr haben will?
     
  17. Benny

    Benny New Member

    Das mit dem "Information" Fenster weiß ich. Ich habe da auch schon versucht, alles mögliche einzustellen, aber es hat nicht funktioniert !
    Ich weiß halt nicht, wie sich die Kombination der einzelnen möglichkeiten aufeinander auswirken ! Bzw. habe ich es nicht geschafft, das ich mit einer dieser Kombis eine bestimmte Datei nur für mich lesbar zu machen und nicht für andere ! Nur wenn ich als root eingebe das andere "nichts" dürfen, werden die Dateien für andere unlesbar -- aber halt eben auch für mich, denn ich melde mich ja nicht als root an....

    Mitlerweile habe ich es aber zum Glück geschafft das ganze mit einer anderen möglichkeit hinzubekommen !!!!

    Ich habe die Ordner "Music", "Pictures" etc. einfach Dupliziert, und auf die andere Partition gelegt !
    Die Eigenschaften der Ordner (das sie nur vom jeweiligen user eingesehen werden können) bleiben erhalten !!!!
    Wenn ich mich jetzt also z.B. als "Eltern" einwähle, dann können sie diese ordner auch nicht öffnen !

    Trotzdem Danke für eure Tips !

    Benny
     
  18. maci

    maci New Member

    Hi,

    Du sollst ja auch im Forum antworten, damits alle lesen können.

    Die Anzahl der User ist egal. Wichtig ist glaub ich nur, dass die Kurznamen, die man für jeden Benutzer vergibt mit dem Ordnernamen im Users-Verzeichnis übereinstimmt. Bei mir hats jedenfalls geklappt.
    Ich habe auch 10.1 sauber installiert (Platte vorher initialisiert), die neuen Benutzer mit den alten Namen angelegt, den neuen (von 10.1 erzeugten) Users-Ordner gelöscht und den Softlink auf mein altes Users-Verzeichnis (von 10.0) angelegt. Hat alles super funktioniert.
    Wenn Du den Link nicht mehr haben willst, schmeisst Du ihn einfach weg. Geht eventuell nur mit dem Terminal als root. Danach kopierst Du den Users-Ordner wieder an die richtige Stelle und alles sollte funktionieren. Was Du nicht machen solltest, ist Dich abzumelden oder den Rechner neu zu starten ohne dass das System den Users-Ordner finden kann. Keine Ahnung, was dann passiert. Also entweder den Link gesetzt haben oder das Verzeichnis an der richtigen Stelle.

    Gruß, Thomas
     
  19. derolf

    derolf New Member

    Das hört sich alles ziemlich kompliziert an und ist sicherlich nicht Mac-like. Sollte es da nicht eine einfachere Lösung geben?
    Linux ist ja wohl toll, aber ich möchte einfach nichts mehr mit Befehlszeilen zu tun haben (DOS geschädigt!).
     
  20. maci

    maci New Member

    Hi,

    etwas besseres ist mir i.M. nicht bekannt.

    Gruß, Thomas
     

Diese Seite empfehlen