Brauche Hilfe ! i Book oder Powerbook ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Rüdiger 42, 2. Dezember 2004.

  1. Rüdiger 42

    Rüdiger 42 New Member

    Hallo zusammen,

    mein erster Beitrag ist leider gleich eine Frage.

    Habe mich entschieden zu Mac zu wechseln, d. h.
    ich bin ein absuluter Dummi in Sachen Mac.

    Es soll auf jeden Fall ein i Book oder Powerbook werden,
    aber welches ist für meine Bedürfnisse ausreichend?

    Es soll folgendes damit gemacht werden:

    - Textverabeitung d.h. Bewerbungen, Briefe etc.
    - Filme die mit dem Camcorder gemacht wurden via
    Finel Cut Express zu bearbeiten ( rein Hobby mäsig ).
    - Photos die mit der Digicam geschossen wurden zu bearbeiten,
    ich denke Photoshop Elements ist für meine Zwecke ausreichend
    und vor allem nicht ganz so teuer.

    Spiele werden auf dem Rechner nicht gespielt.

    Welches Display wäre das richtige 12, 14 oder 15 Zoll. ??
    Ist das Works Programm für die Textverarbeitung ausreichend?
    Wie gesagt für Bewerbungen, Briefe etc, oder gibt es da alternativen ?

    Und zum Schluß, gibt es gute Literatur zum Betriebsystem,
    und wie heißt diese ?


    Ich hoffe mit diesen vielen Fragen nicht zu nerven,
    ist eben alles Neuland für mich, und möchte nichts
    verkehrt machen, denn dafür ist mir der Spaß zu teuer.


    Vielen Dank

    Rüdiger.
     
  2. also....

    Für Textverarbeitung und Bildbearbeitung von Digifotos würde das iBook völlig reichen. Möchtest du jedoch damit Videos bearbeiten, würde ich dir das PowerBook ans Herz legen (höherer FrontSide Bus, insgesamt etwas schneller). Beim iBook würde ich jedoch nur zum 12" greifen, das 14" Display ist irgendwie nicht der Bringer. Generell kann man sagen, dass die Displays der PowerBooks um einiges besser sind, vor allem bei der Helligkeit. Ich hab das 12" PowerBook und Bildbearbeiung ist zwar generell damit möglich (vom Display her) aber auf einem 15" PB geht das etwas komfortabler. Also ist das wohl eine Frage des Preises. AppleWorks ist nur bei den iBooks dabei. Aber ich kann dir mit ruhigem Gewissen Microsoft Office 2004 empfehlen. Die Schülervariante bekommst du für unter 150 Euro (Word, Excel, PowerPoint, Entourage). Literatur zur Erklärung des OS kannst du dir komplett sparen. Wenn du mit Windows zurecht kommst, dann ist Mac OS X ein Kinderspiel. Die 20 Euro investiere lieber ins iBook/PowerBook. Das PowerBook bietet noch den Vorteil mit der besseren Grafikkarte welche Coreimage und CoreVideo von 10.4 Tiger unterstützen wird...
     
  3. sepp

    sepp New Member

    herzlich willkommen im besten forum ausser dem muf natürlich.

    habe mir vor 2 monaten ein powerbook 15" zugelegt und bin höchst zufrieden.

    apple works ist da nicht dabei gewesen. aber ich habe noch eine classicversion office 2000, wobei ich gerade auf ragtime privat umsteige.

    gibts kostenlos zum download unter http://www.ragtime.de

    das i-book kam für mich nie in frage, denn ich steh nicht so auf plastik, dass nach 2 wochen schon total verkratzt ausschaut.

    wenn also das geld nicht direkt ein argument ist, weihnachten steht ja vor der tür, solltest du gleich richtig einsteigen.

    grüsse


    sepp
     
  4. alberti11

    alberti11 New Member

    Wenn man mit final cut arbeitet, muss das Display schon 15 Zoll haben.
    Man kann aber auch ein 12er book holen und sich dann für das eingesparte Geld einen extra 17Zoll TFT auf den schreibtisch hauen.
    Von Benq gibt es da gute und preiswerte Geräte.

    Ali
     
  5. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo Rüdiger

    für Deine Ansprüche genügt das iBook wohl. Ich würde Dir dabei zum 14" raten - obwohl die Auflösung am 12" gleich ist - aber für die Augen finde ich 14" angenehmer.
    AppleWorks ist kostenlos dabei und ist einfach zu bedienen. Ausser Textverarbeitung ist auch eine Datenbank und Tabellenkalkulation dabei. Für den Hausgebrauch super.
    Für Photos geht es auch klasse.
    Mit Video hab ich wenig am Hut und hab nur ab und an mal was in iMovie gemacht und das ging eigentlich flott - aber viel. fehlt mir der Vergleich.

    Ein wichtiger Aspekt auch : Du kannst für das eingesparte Geld üppig Arbeitsspeicher kaufen ( mind. 512 MB Ram dazu ), dass für ein flüssiges Arbeiten notwendig ist.

    Es gibt ja auch die Option, dass iBook mit Superdrive ( interner DVD Brenner ) zu bestellen.

    Gruss Macmix
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Im Prinzip reicht jeder Rechner für die Anforderungen. Die Frage, welches Display beim iBook das Bessere ist (ich persönlich würde das 12" vorziehen) musst Du bei einem Besuch beim Mac-Händler Deiner Wahl selber klären. Wichtig wäre aus meiner Sicht ein DVD-Brenner, damit Du aus den geschnittenen Filmen auch was exportieren kannst. Damit kommt also nur das 14" iBook oder ein Powerbook in Frage - und da würde ich immer das Powerbook vorziehen, weil es einfach besser verarbeitet ist, etwas fixer ist und auch später im Verkauf noch gutes Geld bringen kann. Arbeitsspeicher muss man bei Apple grundsätzlich aufrüsten, am besten gleich auf 1 GB.
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Der war gut! MUF, da trifft man ja in der Einzelhaft mehr Leute! :D
     
  8. Macfun

    Macfun New Member

    Willkommen im Forum.

    Das meiste wurde ja schon gesagt... Vielleicht noch ein kleiner Hinweis: Im Januar ist in S.F. Macworld Expo - dort stellt Apple traditionell neue Produkte vor. Wahrscheinlich sind z.B. neue Powerbooks - mit besserer Leistung, - auch wird über ein 13,3 Zoll Book spekuliert. Also, wenn Du noch warten kannst, dann tu es - nichts ist ärgerlicher als wenn man gerade ein Gerät gekauft hat, das es wenige Wochen später in einer verbesserten Ausführung für wahrscheinlich weniger Geld gibt. Aber eine Warnung noch: Apple hat meistens das Problem Neuprodukte (keine Modellpflege) erst 1 - 2 Monate nach Vorstellung liefern zu können...

    Literatur zu Mac OS X von Smart Books und Galileo Press ist z.B. sehr gut. Zu beziehen u.a. hier:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/search-handle-form/ref=sr_sp_go_qs/028-3978454-9001318
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ein wirklich gutes Buch ist das sog. Missing Manual von David Pogue, wahrscheinlich das beste Werk rund um OS X.
     
  10. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Filme schneiden und Bilder bearbeiten braucht Rechenzeit und Speicher (RAM).
    Und Du willst wahrscheinlich dann auch einen DVD Brenner. Da fallen dann schon einige Modelle raus.... (gute übersicht: http://www.mackauf.de/)
    Ein ibook ist da eher etwas schwachbrüstig, daher Pwoerbook. Mein Tipp: Wenn Powerbook unbedingt bis 15. Januar warten, da gibts ne neue Modellage. Wenn ibook dann sofort zuschlagen.
    zuerst einmal die Entscheidung: willst Du ein externes Display zuhause anschließen um damit dann Photoshop / Filme schneiden usw. erledigen.
    wenn kein externes Display, dann sollte das Notebook selber ein großes haben. 14 " ist da schon fast zu wenig. eher 15" . Also Powerbook 15" mit massig RAM (1 GB RAM) und großer Festlatte (80 MB min). Bedenke im miniDV Format importierte Filme schlucken in 3,5 min über 750 MB Festplattenplatz.
    Meine Empfehlung: Powerbook 15" , ob warten oder nicht ist Deine Entscheidung.
    oder wenn es Preismäßig weniger sein soll:
    ibook 1,2 Ghz 12": DisplayPatch aufspielen (kann ich gerne per Mail schicken) um externes Display mit 1280 er Auflösung zu verwenden. und am Schreibtisch nen 19 Zoll Moni oder ein TFT Display 15/17.. dazu große Festplatte und 1 GB RAM Riegel rein.


    Also ich würde warten bis Jänner :sabber:
     
  11. Rüdiger 42

    Rüdiger 42 New Member

    .......für die Infos.

    So wie es momentan aussieht werde ich
    mir wohl das i Book zulegen.
    Gehe am Montag zu Gravis oder
    Comspot und werde mich dann hoffentlich
    richtig entscheiden.

    Was es denn geworden ist werde ich dann am
    Dienstag posten.

    Wie gesagt vielen Dank und bis Dienstag

    Gruß Rüdiger
     
  12. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    Oder Du wartest noch ein paar Wochen. Man rechnet im Januar mit neuen PBs, dann gibts die jetzige Serie zum Schnäpchenpreis.

    MacRumorsBuyersGuide

    T.
     
  13. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    Nochwas: Tiger kommt im Frühjahr!

    Um dann auf dem neuesten OS Stand zu sein kommen nochmal ca. 150 € auf Dich zu.

    Mein Rat: Übe Geduld

    T.
     
  14. mullemu

    mullemu Gast

    ThoBlue ist ein weiser Mann! Solls ein Powerbook sein würde ich auch warten. Tiger und neue Hardware. Da lohnt es sich 1-3 Monate zu warten. Und dann guck Dir bitte auch noch ein paar andere Händler an. Es lohnt sich! http://www.mackauf.de
     
  15. fotis

    fotis New Member

    Mal etwas OT:

    Bodo Bach hat doch einen "Bub, den Rüdiger", der 42 ist.
    Bist Du das etwa:party: :D
     
  16. Rüdiger 42

    Rüdiger 42 New Member

    Hallo zusammen,

    war heute bei Gravis in Hamburg, und habe
    mich nach einer langen und sehr guten
    Beratung für ein 12er i Book entschieden.
    Obwohl der Laden rappelvoll war, kam absolut
    keine Hektik auf. Jede Frage wurde ausführlich
    beantwortet.

    Nun freue ich mich auf Freitag, dann kann ich es
    abholen.


    Nochmal vielen Dank für eure Tipps.

    Gruß Rüdiger
     
  17. daalb

    daalb New Member

    mich quält die gleiche frage! da das mein erster mac werden soll, kenn ich mich auf dem mac markt aber nicht so aus.
    mit welchen preisrückgängen kann man da circa rechnen?
     
  18. fruitcompany

    fruitcompany New Member

    "preisrückgang" bei modellwechsel ist bei apple immer relativ... die "alten" pbs 1.25 15" sd wurden im frühjahr auch noch für über 2000 euro verkauft...
     
  19. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Eben. Zudem sollte man anderen Leuten nicht von Sonderangeboten vorschwärmen, bevor es solche gibt. Denn die Händler sind auch nicht dumm und halben selbstverständlich die Lager relativ leer.
     
  20. Rüdiger 42

    Rüdiger 42 New Member

    Hallo ,

    nach nunmehr Fünf Tage mit dem i Book
    kann ich nur sagen schön blöd, daß ich nicht
    eher gewechselt habe.
    Alles läuft absolut problemlos und es macht ein
    riesen Spaß mit dem i Book zu arbeiten.


    Hoffe es bleibt so.

    So long Rüdiger.
     

Diese Seite empfehlen