BRAUNER SUMPF BEI MACGADGET????

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von DonRene, 6. März 2001.

  1. DonRene

    DonRene New Member

    tach an alle,

    gestern wurde ich im macnews forum auf einige vorgänge bei macgadget aufmerksam. es sollen sich da faschos im forum rumtreiben, was man an gewissen beiträgen erkennen könne.

    auch der betreiber wird mit der rechten szene in verbindung gebracht, so soll es auch des öfteren zensuren im forum gegeben haben. gestern war die forum seite für längere zeit nicht erreichbar

    heute morgen 7.30 uhr hab ich dort einen artikel gelesen der das von mir oben geschriebene wieder behauptete. diesen beitrag wollte ich eben ins MW-forum rüberkopieren um ihn zur diskussion zustellen. nun ist der server wieder runtergefahren.

    meine frage weiß jemand über die vorgänge dort genaueres, muss man die seite meiden? ich will hier keine gerüchte in die welt setzen. auch im macnews forum sind das alles mehr oder weniger gerüchte. daher wüsste ich ganz gern genaueres.

    sollte sich das aber bewahrheiten sollten auch die leute hier darüber informiert sein

    gruss rene
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo auch

    Ich habe den Artikel heute auch gelesen und habe ihn sogar rauskopiert.

    Ist schwer zu sagen, ob da was dran ist, oder ob das blosse Anschuldigungen sind, deshalb habe ich den Artikel auch nicht hier ins Forum gestellt - aber wenn Ihr der Meinung sind, sowas gehöre hierher, dann kopiere ich den Text rein.

    Der Betreiber von MacGadget (Hr. Wunner) wird nicht nur mit der Nazi-Szene in Verbindung gebracht, er soll auch im Sex-Millieu mitmischen. Aber nochmals: Keine Ahnung, ob da was dran ist oder nicht. Das sind alles Behauptungen von Forumsteilnehmern. Auffällig aber: Die MacGadget-Reaaktion hat nie zu diesen Vorwürfen Stellung genommen, sondern die Beiträge teilweise kommentarlos rausgeschmissen. Nicht gerade geschickt.

    Das MacGadget-Forum ist seit längerem bekannt für eine rigorose Zensur, die Teilnehmer dort haben ein äusserst gehässiges Verhältnis zur Redaktion, die ihrerseits ebenfalls unter die Gürtellinie zurückschiesst.

    Ich selber benutze dieses Forum nur selten, z.B. wenn hier bei Macwelt wirklich niemand Rat weiss - was zum Glück selten vorkommt ;-)

    Gruss
    Andreas
     
  3. zeko

    zeko New Member

    Mich würde schon interessieren was das sein soll, was man in einem Mac-Forum postet und dann dies gelöscht wird.
    (Vielleicht kannst du es mit per eMail senden.)
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also, hier der Text von einem unbekannten Teilnehmer Namens "fgfgf" (übrigens auch ein "Markenzeichen" des MacGadgets-Forum: 80% posten dort anonym!

    Übrigens: Dieser Thread stand ca. eine halbe Stunde im Forum, dann wurde er gelöscht, zusammen mit etlichen weiteren. Ich habe nur noch gesehen, dass sich die Redaktion mit einem Posting namens "Hinweis" gemeldet hat. Lesen konnte ich's aber nicht, da der Server seither unten ist.

    ************************************

    Titel:
    Diskussion unerwünscht

    Themenbereich: Allgemein
    Diskussionsthema: ist das wahr ?

    Angezeigter Beitrag ist von fgfgf und wurde übermittelt am Montag, den 05.03.2001 um 07:35:41 Uhr von der
    IP-Adresse: 212.184.129.165

    ist das wahr ?

    das stand im Macnews-Forum:

    Bitte lest das hier mal durch und leitet den Text an möglichst viele Leute weiter. Ich denke es ist wichtig, dass viele das erfahren!

    Der erste kommerzielle Neonazi-Provider Jens Siefert, einer der bekanntesten Neo-Nazis in Hamburg, ist Internet-Provider geworden.
    Seine Firma Netzpunkt betreibt er neben dem schon länger existierenden so genannten Nationalen Infotelefon Hamburg (NIT).
    Die unverfängliche Website bei einem amerikanischen Provider verzichtet auf die ansonsten übliche Tümelei: Das Internet heißt nicht
    "Weltnetz", und der potenzielle Kunde findet nur "Verweise" auf Software-Firmen und Computerzeitschriften.

    Der Macintosh-Fan Siefert, früher Landesvorstand der verbotenen FAP, ist nach eigenen Angaben seit Mitte 1995 online. Er
    gehört zu einer braunen Seilschaft, die seit Jahren die neuen Medien für die ultrarechte Szene hoffähig macht. Siefert ist der
    Spezialist für die Technik, insbesondere für die Nationalen Infotelefone. André Goertz, einer seiner Vertrauten, organisiert die
    Inhalte des zur Zeit bedeutendsten rechten Portals seines NIZ-Verlages.

    Weil man mit Glatze und Skinhead-Proll-Manieren nur Kunden abschreckt, grenzen sich die "Kameraden" der
    Medien-Seilschaft von "der Szene" ab. Man nennt sich "progressiver Nationalist". Das hindert Siefert aber nicht daran, mit
    "der Szene" Geld zu verdienen: Er gestaltet die Website des "Club88" in Neumünster und des "Bündnis Rechts für Lübeck".
    Computerprogramme, so Siefert, seien "weder rechts noch links".

    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/data/fr-03.03.01-001/

    Daraufhin:
    Wunner, Inhaber von www.macgadget.de, ist auch in der Nazi-Szene öfter gesichtet worden.

    Die Sache mit macgadget hat mich doch nicht in Ruhe gelassen und so fand ich auf der Referenzseite der Webdesigner von
    "macgadget.de" ( http://www.point-webart.de/referenzen.html) einen Link auf die Seite der "Deutschen Sprachwelt"
    (http://www.deutsche-sprachwelt.de/).
    "Schriftleiter" diese Magazins ist Stefan H. Wunner und der ist auch Chefredakteur bei macgadget.de.
    Als guter Deutscher würde ich sagen: Quod erat demonstrantum!!.

    Wunner steht auf einer kanadischen Webseite neben vielen anderen in einer "Unterschriftenliste" die für freie Rede im
    Internet eintritt, eine FreeSpeechCampaign, die aber von Rechtsradikalen für ihre Zwecke aufgezogen wurde...url habe ich
    vergessen. Wunner wurde in seinen Forum mal zu diesem Thema gefragt. Er sagt, der Eintrag sei eine Fälschung. Das kann gelogen
    sein oder stimmen, genaueres weiss man nicht.

    Es gibt aber noch viel mehr Gründe, Wunners Macgadget.de zu boykottieren, z.B. die willkürliche Zensur in deren Forum.

    Ich trete in all solchen Belangen für gröstmögliche Objektivität ein. Man kann nich nur rechts gucken und auf dem linken Auge
    blind sein. Zum Beispiel finde ich diese Netzantifa recht peinlich, deren GMX-Aktion ist nicht zu Ende gedacht und schürt nur
    dumme Aggressivität, die letztlich genauso unnütz ist, wie Gewalt von rechts.

    ************************************
     
  5. iManu

    iManu New Member

    Wenn das stimmt, was ihr sagt (ich war glaube ich noch nie in diesem forum), dann muss man handeln!!!
    Boykott? Ziemlich harmlos für'ne Nazi-Sau!
    Wir sollten, falls wir welche kennen, Hacker auffordern, seine Site zu hacken, am besten vollgepummt mit Biographien von Marx, Ché etc.
    So was kotzt mich echt an. Heute, als ich aus die strasse ging, was seh ich da? ein plakat von den Reps!!! Ich hätte kotzen können. Und wenn ich so was lese, dann wird es nur noch schlimmer.
     
  6. DonRene

    DonRene New Member

    @ imanu,

    jetz mal langsam das sind bis jetzt nur vermutungen.

    nen ché machen wir ihm dann auf die site wenn wirs wissen.

    wohnst du zufällig auch in B/W, weil sonst außer in der Palz dürften z.zt keine reps plakate hängen.

    meinst du reps plakate werden auch aufm mac gemacht ;-)) iiiiihhhh mir schlecht bei dem gedanken.

    rene
     
  7. DonRene

    DonRene New Member

    das stand dann da als das forum wieder online war. keine stellungnahme nur das:

    "Nochmaliger Hinweis: Beiträge, die
    : gegen die Nutzungsregeln verstoßen,
    : werden ohne Ankündigungen entfernt.
    : Gegen einige Provokateure, von denen uns
    : die Adreßdaten vorliegen, haben wir
    : wegen Verleumdung und Rufmord heute
    : morgen Strafanzeige gestellt. Debatte
    : beendet. "

    hier noch zur kostprobe die namen von 2 forumteilnehmern:

    SSipl

    Alex88

    also zu denken gibt mir das schon

    warten wir mal was da noch kommt.
     
  8. samoth

    samoth New Member

    Sorry, aber wenn ich deinen beitrag lese wird mir auch nicht besser,etwas mehr objektivität kann mann doch erwarten ,oder???
    Es ist in der lezten Zeit den ach so bösen rechten so manches in die Schuhe geschoben worden.
    Und ich wünsche keinen unter ner Marx geprägten Regierung zu leben. Ich weis wies ist.
    Ich kenne zwei gesellschaftssysteme. Aber gehören solche Themen eigentlich hier her??? Man sollte das denen überlassen die sich damit ihr Geld verdienen, oder
    Frank
     
  9. samoth

    samoth New Member

    Ja mein Gott ich hab auch ne 88 in einer mail adresse.
    gehöre ich jezt auch in ne bestimmte ecke nur weil das bei insidern Sieg Heil heißt.
    Schwachsinn
     
  10. DonRene

    DonRene New Member

    ich kann dich nicht ganz verstehen. ich habe keinen marx verlangt das mit che war ein witz, den ich an imanu gerichtet habe um sie wieder runter zu beruhigen. bis jetzt ist nichts sicher und alles beruht auf vermutungen. ich habe bis hier keine falschen behauptungen aufgestellt.

    du scheinst da was falsch zu verstehen und der längrere artikel da oben ist nicht von mir
     
  11. DonRene

    DonRene New Member

    da soll sich jeder selber seinen reim draufmachen. ich hab mir da auch noch kein endgültiges urteil erlaubt.

    die bemerkung da oben hab ich rausgenommen das jeder selbst nachdenken kann.

    der eine ist da sensibler der andere halt nicht.
     
  12. samoth

    samoth New Member

    Sorry OK ich finde denoch, dieses Thema das gehört ne hierher.
     
  13. DonRene

    DonRene New Member

    im macnews forum ist das seit 2 tagen ein thema. kannst ja mal gucken. ich finde schon, wenn sich der verdacht erhärten sollte das man das wissen sollte.

    ohne das forum hier politisieren zu wollen.
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    SSipl' in Schutz nehmen. Der heisst mit Vornamen ganz einfach Stefan und der Nachname fängt mit Sipl an. Ok, klingt nach SS, aber ich glaube, da geht die Fantasie mit Dir durch.
    Im Macgadget-Forum nehmen ganz klar einige üble Gestalten teil, die aufs schlimmste provozieren und andere beleidigen. Das sind aber aussnahmslos anonyme Unruhestifter, die zu feige sind, ihre Identität preiszugeben. Der SSipl gehört nicht in diese Kategorie, genauso wenig wie Alex88. Ich glaube also nicht, dass diese beiden zur braunen Suppe gehören.
    Klar, ich kann mich irren, aber ich denke, man sollte jetzt nicht jeden Namen und jeden Artikel, der in Macgadget auftaucht, auseinandernehmen. So findet man mit etwas Fantasie schnell jede Menge "Indizien". Sollte da wirklich was dran sein, findet man die Drahtzieher auf diesem Wege bestimmt nicht. Die wissen schon, wie man sich versteckt.

    Gruss
    Andreas
     
  15. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo,

    ich bin regelmässig bei Macgadget und habe das teilweise mitbekommen. Es hat tatsächlich mal jemand vor langer Zeit behauptet, dass der Betreiber, Herr Wunner, auf irgendeiner rechten, kanadischen Webseite erwähnt werde. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde das damals von der Redaktion als Fälschung bezeichnet. Wie auch immer, gestern Abend hat jemand das Thema wieder aufgegriffen und eine Stellungnahme von Herrn Wunner eingefordert, es wurden auch neue Vorwürfe geäußert. So wird Herr Wunner (wenn es der selbe ist?) im Impressum von www.deutsche-sprachwelt.de genannt. Ob diese Seite etwas mit Nazis zu tun hat, weiß ich nicht, es wurde aber angedeutet. Heute Abend war der gesamte Thread gelöscht, allerdings hatte jemand unter einem anderen Betreff versteckt wieder eine Kopie der Vorwürfe veröffentlicht. Jetzt ist das Forum wieder nicht zu erreichen, vermutlich weil es vorübergehend gesperrt wurde.

    Was an den Vorwürfen gegen Herrn Wunner dran ist, weiß ich nicht. Aber abgesehen von dem Bestreben, alle Begriffe möglichst einzudeutschen, ist mir nichts aufgefallen.

    Was die Zensur anbetrifft, so muss ich sagen, dass sie teilweise gerechtfertigt war. Oder hättet ihr Lust, mit Bemerkungen wie "Schnauze, Arschwichser" abgekanzelt zu werden? Es gibt da ein paar wenige Mitmenschen, die sich solch rüder Ausdrucksweise befleißigen wenn sie mal - zu recht oder zu unrecht - kritisiert werden. Da musste die Redaktion mal eingreifen. Es war die letzte Zeit etwas turbulent. Es kam sogar dazu, dass jemand unter dem Nicknamen eines anderen schrieb, um ihn in Misskredit zu bringen. Das ist nicht in Ordnung.

    Blaubeere
     
  16. eman

    eman New Member

    KREISCH!! HYSTERIE!!!
    Immer wenn das Thema "Rechts" auftaucht, fühle ich mich an Szenen aus Filmen erinnert, wo eine aufgebrachte Menge mit Fackeln und Mistgabeln loszieht um vermeindlichen Monstern, Hexen, etc, den Garaus zu machen...."Ja," werden jetzt einige sagen, "das war ja auch Aberglaube, doch heute ist der Faschismus ein reales Problem..." Mag sein, aber die Reaktion und das Prinzip sind gleich geblieben: Hysterie, Angst, Massenpsychose.... Kinderärzte, die in England gelyncht werden, Kinderbetreuer, die in Deutschland ihren Job verlieren. Rufmord.
    Anscheinend ist das ein archetypisches Grundbedürfnis des Menschen, andere Leute auf dem Scheiterhaufen zu sehen, und erst später nach den Beweisen zu fragen....
    Ich gebe zu, das war ein wenig krass ausgedrückt, aber wir leben in einer Zeit des Wahns und sollten uns hüten auf diesen Zug aufzuspringen. Nazis, Vergewaltiger, Kinderschänder gehören selbstverständlich hinter Gitter (was eigentlich schon eine Selbstverständlichkeit ist, aber heutzutage explizit erwähnt und unterstrichen werden muß, um blos keinen falschen Verdacht aufkommen zu lassen), trotzdem sollte man vorsichtig mit öffentlichen Bezichtigungen sein, da allzuoft Unschuldige über die Klinge springen mußten....
     
  17. DonRene

    DonRene New Member

    also,

    die 2 namen hab ich halt daraus weil sie einem in diesem zusammenhang auffallen. wenn diese leute mit rechts nichts zu tun haben find ich es ziemlich dumm sich trotzdem so einen namen zugeben.

    woandres wird das thema schon länger diskutiert. ob das jetzt ne hysterie ist  ich finde eher die antwort von eman etwas hysterisch. wir wollten nur wissen was da eigentlich los ist.

    ich der das thema aufgegriffen hat, und andreasg der den verschwundenen text hier gepostet hat, haben,das zu anfang möglichst neutral gepostet.

    mit der zeit kamen dann ein paar stellung beziehende äußerungen dazu. über die den betreiber und die site habe ich bis jetzt nur spekulationen geäußert wenn sich die dinge erhärten, was sie noch nicht haben.

    ich habe aber netzgegenrechts angemailt die sollen sich der sache mal annhemen, vielleicht wissen die mehr.

    rene
     
  18. DonRene

    DonRene New Member

    warum treibt man sich denn da überhaupt rum. ich war da mal kurz und fand das nicht so spannend.
     
  19. eman

    eman New Member

    Hi samoth (<- soll das thomas rückwärts heißen, nur falsch geschrieben?) ;-)

    Du bist rehabilitiert, denn es spricht für Dich, daß Du "88" mit "Sieg Heil" übersetzt. Das wäre dann aber "19 8"....
    Für alle, die es nicht wissen (dürften nur wenige hier sein): Die 8 steht für den 8. Buchstaben im Alphabet, also 88 ->HH für "Heil Hitler". (Nicht mehr ganz so geheimer Code der Nazis...)
    ;-)

    PS.
    81666 steht für Hells Angels. 81 ist klar, 666 = Zahl des Tieres (Teufel/Satan/Dämon/etc...)

    PPS.
    Die Zahl 2599 steht für den Dollarpreis des PowerBook G4 ;-)
     
  20. samoth

    samoth New Member

    genau das wollte ich mit meinen artikel weiter oben auch zum ausdruck bringen.
    alles wird den rechten in die schuhe geschoben.
    irgendwann mus ich mich noch rechtfertigen weil ich deutscher bin.
    was ist in diesem land nur los.
    Sicher sollte man kriminellen elementen in dieser szene den garaus machen ,aber ich denke wir haben doch NOCH ne demokratie oder???
    aber wenn viele dinge bleiben wie sie sind sehe ich schwarz für unser land.
    ich komme aus der ex zone und weis was zensur bedeudet.
    jeder sollte mal darüber nachdenken ,das freiheit auch immer die des andersdenkenden ist. ( r. luxenburg)
    und wie gesagt ich will keine krimminellen elemente in schutz nehmen, weder rechte noch linke chaoten. mahlzeit
     

Diese Seite empfehlen