Breitband-Internet über Satellit

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von unterwurzacher, 5. August 2003.

  1. unterwurzacher

    unterwurzacher New Member

    Also, da wo ich wohne, wird es in den nächsten tausend Jahren kein DSL geben - deshalb die Frage: Hat jemand Erfahrung mit Sat-Internet? Kosten - Nutzen?
    Vielleicht gibt es ja jemanden, der damit Erfahrung hat...

    Reinhard
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Satelliten scheinen gestern und heute tief zu fliegen ;). Such mal nach "Satellit", da gibts gleich mehrere Threads, die aktuell diskutiert werden.

    Kurze Zusammenfassung: Lass es bleiben. Teuer und Kundenverarsche.

    Gruss
    Andreas
     
  3. unterwurzacher

    unterwurzacher New Member

    Ich habs befürchtet, aber die Downloads/Updates wären schon einfacher, wenn man nicht nur die Möglichkeit eines 56k Modems hätte.
    Vielleicht dauert es ja nur hundert Jahre ;) , bis die hiesige Telekom auch die ländliche Gegend versorgt.

    Reinhard
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kabelmässig läuft bei Euch im Tirol nichts? Wir hier in der Schweiz haben noch die liebe Firma Cablecom, die bringt einem das Internet übers TV-Kabel - sofern man natürlich verkabelt ist ;) Ist aber längst nicht die ganze Schweiz damit erschlossen, muss ich auch noch sagen...

    Und wie sieht's mit Internet über die Steckdose aus? Die kommt in der Schweiz nicht übers Experimentalstadium hinaus, aber in EU soll das ja weiter sein.

    Gruss
    Andreas

    P.S: Für die riesigen Apple-Updates (und auch anderes) gibts übrigens iMove:
    http://imove.appleforum.de/
     
  5. unterwurzacher

    unterwurzacher New Member

    Hallo Andreas,
    in den größeren Orten hier in Tirol gibts natürlich schon DSL bzw. Kabel, aber wie gesagt, in kleinen und kleinsten Dörfern leider nicht. Auch das mit der Steckdose ist bei uns nicht weiter als bei euch, fürchte ich.
    Danke für den Link zu imove, wenn wieder mal was größeres ansteht, werd ich mich dort mal melden.
    Grüße aus Osttirol,
    Reinhard
     

Diese Seite empfehlen