Brenner Geschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von DieterBo, 2. Februar 2004.

  1. DieterBo

    DieterBo New Member

    Morschen,
    habe einen G4 867 QS mit DVD Brenner unter OS 10.2.2 Mit Toast 6
    Meine Frage ist ob ich irgend ein Firmware Upgrade machen mußum DVDs schneller als 1 fach brennen zu können. Mein Toast zeigt mir immer nur einfach brennen an auch wenn ich ein 2fach oder 4fach Medium einlege.
    Woran könnte das liegen?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das liegt in der Tat daran, dass die Firmware Deines Superdrives (A04 oder A03?) die aktuellen Medien nicht kennt und demnach sicherheitshalber nur 1x brennt, obwohl 2x möglich wären (4x geht bei Deinem Laufwerk nicht).

    Abhilfe gibt es nicht, da Apple keine Firmware-Updates liefert. Mit der Original-Pioneer-Firmware in einem Windows-Rechner flashen klappt auch nicht, das habe ich selber mit dem A04 versucht: Der Windows-Updater taxiert das mit Apple-Firmware versaute Laufwerk nicht als "upgrade-würdig".

    Das war für mich Anlass genug, das ohnehin unzumutbar langsame Laufwerk durch den Pioneer DVR-106 zu ersetzen. Heute kannst Du gar den DVD-107 nehmen, der brennt dann gleich 8x - falls es dann mal Medien für diese Geschwindigkeit gibt.

    Allerdings: Für Fimrware-Updates musst Du auch das neue Laufwerk in einen Intel-Rechner verfrachten - nur klappt das mit nun ab dem A05/105 aufwärts. Hast Du diese Möglichkeit nicht, würde ich Dir zum augereifteren Vorgänger, dem DVR106 raten. Für den 107er wird es bald mehrere Firmware-Updates geben, weil der noch so neu ist, dass er ebenfalls noch nicht optimal auf die Medien abgestimmt ist.

    Gruss
    Andreas
     
  3. DieterBo

    DieterBo New Member

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
    Naja, geh ich halt eine Stunde Kaffe trinken und lasse ihn in Ruhe brennen. Brauche es halt nicht zu oft um über einen Wechsel ernsthaft nachzudenken.
    K.
     
  4. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    ach ja, da fällt mir gerade ein: mein externer lacie brenner (drin steckt ein nec nd1300a dvd-rw) zeigt in toast auch 8x brennen an. habe es logischweise noch nie testen können, da es diese rohlinge noch nicht gibt. wenn aber einmal, könnte ich dann wirklich 8x dvd brennen?

    gruss zack
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hast nicht Du diese merkwürdigen Messwerte mit Deinem Brenner hier gepostet? Wenn ich mich recht erinnere war das schneller als 8x. ;)

    Dein Brenner ist ein reiner 4x-Brenner, soviel steht fest, oder?. (siehe z.B. http://www.netcomdirect.com/necnddvdufoi.html)
    Wenn Toast 8x anzeigt bekommt er diese Info von der Firmware des Brenners - die in Deinem Fall natürlich falsch ist.

    Ist aber eigentlich egal, denn dieser Wert ist eh nur eine Empfehlung, der Brenner entscheidet während dem Brennen, wie schnell es tatsächlich vorwärts geht.

    Gruss
    Andreas
     
  6. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    genau, diese komischen messwerte kamen/kommen von mir :D
    jedoch sind sie nicht komisch, sondern realität. der brenner braucht (je nach film) zwischen 15 und 25 minuten und das bei 1x DVD in toast!!
    4x habe ich noch gar nicht probiert, da man 1x brennen sollte bei dvd`s...

    zack
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Mach doch mal folgenden Versuch: Fülle im Finder ein Verzeichnis mit exakt 4.36GB Daten. Kann irgendetwas sein, dass Du per Copy/Paste vervielfältigst. Dann ziehst Du diesen Ordner auf Toast (DVD UDF) und brennst mit maximaler Geschwindigkeit.

    Wenn nun Dein Brenner diese Daten in weniger als 15 Minuten brennt, dann hast Du entweder keinen ND1300a sondern sein 8x-Nachfolger. Sind es weniger als 9 Minuten hast Du ein Labormuster der nächsten 16x-Generation von NEC erhalten ;)

    Im Ernst: 15 Minuten für eine volle DVD sind exakt 4x, 25 Minuten ca. 2x. Das klingt schon eher nach Deinem Brenner. Du sprachst damals aber von 6 Minuten, und das ist schlicht und einfach unmöglich.

    Und nochmals: Was Toast anzeigt muss nicht das sein, was der Brenner brennt. Normalerweise ist es zwar eher weniger, es kann aber sein, dass Toast Deinen Brenner noch nicht richtig erkennt und deshalb eine falsche Geschwindigkeit anzeigt. Gebrannt wird aber in jedem Fall nur mit den Werten, die der Brenner selber für richtig hält: Entweder kennt er den Typ des Rohlings (Marke und ID), oder er testet die Brenneigenschaften mit Probebrennungen auf eigens dafür vorgesehenen Messspuren auf jedem DVD-Rohling. Zudem wird während dem Brennen laufend die Qualität überprüft und gegebenfalls die Geschwindigkeit reduziert.

    Gruss
    Andreas

    P.S Und nochmals "nochmals": Die völlig falsche Ansicht, man müsse Video-DVDs nur mit 1x brennen, ist wohl nicht mehr aus der Welt zu schaffen. Video-DVD = Daten-DVD = Irgendwas-DVD = UDF. Wenn ein 4x-Brenner einen 4x-Rohling nicht sauber brennen kann, dann kann er das auch nicht bei 1x. Er wählt dann nämlich die falsche Brennstrategie. Kommt dazu, dass die MPEG2-Daten auf einer Video-DVD sogar fehlertolerant sind. Lesefehler äussern sich nur durch Bildstörungen. Das Inhaltsverzeichnis der DVD (*.IFO) ist sogar doppelt als Backup vorhanden (*.BUP).

    Treten Lesefehler aber bei einer DVD auf, auf der sich normale Daten befinden, kann man die DVD fortschmeissen. Denn Dateien haben im Gegensatz zu MPEG2 normalerweise keine Redundanz bzw. der Finder bricht mit einem Lesefehler eh ab. Also wenn schon langsam brennen, dann eher DVDs mit Nutzdaten drauf.
     

Diese Seite empfehlen