Brenner im G3 beige

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von awissina, 15. Januar 2003.

  1. awissina

    awissina New Member

    Hallo Mac-Gemeinde,
    in der letzten Ausgabe von MACup 02.03 wurden CD-Brenner auf ihre Kompatibilität für den Mac getestet. Ich konnte den MS-8348 Brenner günstig bekommen, den MACup als Testsieger ausgezeichnet hat. Der Brenner wurde in einem Desktop G3 beige eingebaut, der vor einiger Zeit mit einer Carrier-ZIF Prozessorkarte von XLR8 erweitert wurde. Der Mac läuft ohne Probleme mit 414 MHz Prozessortakt und mit einer Busgeschwindigkeit von 75 MHz, sowohl unter Mac OS X als auch unter Mac OS 9.x.
    Leider hat sich der MS-8348 Brenner in unsere Hardware-Konfiguration als nicht bootfähig erwiesen. Wir haben versucht den Mac von der Mac OS X- und Mac OS 9-System CD, mit der gedrückten "c" Taste zu starten, der Bootvorgang wurde immer wieder abgebrochen. Laut MACup sollte er sowohl unter Mac OS 9 als auch Mac OS X bootfähig sein. Als Testrechner hat MACup einen Power Mac G4/933 (QuickSilver 2002) benutzt. Ist bei uns eine Hardware Inkompatibilität vorhanden?
    Für jede Hilfe bin ich dankbar.

    awissina
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    da der ATA Controller und die Firmware beim G3 Beige erheblich anders sind vermute ich mal da den Haken an der Geschichte.
    Ich habe vorm dem Brennerkauf für den B&W bei http://www.xlr8yourmac.com/ erst mal in Ruhe geschaut welche Brenner mit dem B&W bzw. den Vorgängern getestet wurden und funktionieren.
    Dabei bin ich dann auf den Samsung SW408 gestoßen, der Bootet und reagiert auch auf die Auswurftaste. Wird bei Ebay des öfteren als Mac kompatibel für ein Affenkurs verkauft, während er unter der "normalen" Brennerausauswahl wesentlich günstiger ist.
    Da mit das 8/8/32 ausreichte, bin ich kein Risiko eingegangen einen neueren zu kaufen der dann nicht funktioniert.

    Aber hast Du schon mal das PRAM zurückgesetzt ?
    Ansonsten bei http://www.xlr8yourmac.com/ schauen ob das jemand schon zum laufen bekommen hat und wenn ja wie.

    Joern
     
  3. awissina

    awissina New Member

    Hi MacGhost,
    vielen Dank für die Hilfe und den super Tipp.

    awissina
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    hat es nun geklappt oder meinst Du für zukünftige Anschaffungen ?
    Ich weiß etwas spät, aber besser ist vorher zu fragen und zu suchen habe ich hier gelernt.
    Habe auch schon einmal daneben gegriffen ganz zu Anfang, aber gab einen PCler der es dann unbedingt haben wollte zum selben Kurs.

    Joern
     
  5. Olley

    Olley Gast

    hi macghost,
    du bist ja hier der fachmann für altobst.
    ich hab nen g3 desktop als kleinen backupserver hier rumstehen. os 10.2.3
    hab einen scsi-brenner von yamaha angeschlossen. der wird vom asp und itunes erkannt. wenn ich mit itunes ne audiocd mit nur 2 facher geschwindigkeit brennen möchte bleibt der fortschrittsbalken stehen und ich kann nur noch den brennvorgang beenden. hast du ne idee dazu?

    danke schonmal

    Olley
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi Olley,

    dann kommst Du weiter als ich mit meinem Teac CDR58S, denn der wird erkannt im Systemprofiler unter X.2.x und brennen ist gar nicht. OSX sagt ich habe keinen Brenner, unter X.1.5 war noch alles ohne Probleme (Finder, iTunes und Toast gingen super.
    Aber als Server wenn Du nicht daran arbeitest sollte X.1.5 reichen.
    Ansonsten kann ich Dir auch nicht helfen, ich habe es aufgegeben das Apple endlich die SCSI Geschichte wieder auf die Reihe bekommt.
    Denn unter einem nativen BSD oder Linux laufen SCSI Geräte immer noch wunderbar. Nur die Apple Implementation ist in dem Punkt um Jahre zurück gefallen.
    SCSI ist normalerweise schnell, belastet die CPU weniger als ATA/IDE.
    Nur im Mac nicht das ist selbst mit den Bordmittel von WinXP besser !
    Aber erinnere mich an damals Win98 hatte da auch solche Probleme und Adaptec hat dann nach sehr langer Zeit (da war es schon wieder entsorgtbei mir) einen funktionierenden Treiber gebracht, aber daran war auch nicht so wirklich viel von Adaptec sondern mehr das dort die Registry und der MS Treiber verbogen wurden.

    Joern
     
  7. Olley

    Olley Gast

    ok danke.
    wäre ja auch zu schön gewesen. muss ich halt die files wieder zurück aufs ibook schaufeln und dann brennen. im büro gibt es noch zwei alte g3 b/w, die werden bestimmt bald ersetzt und dann schliese ich halt meinen superlauten fw-lacie-brenner an so ein teil an.

    bis berlin.

    Olley
     
  8. awissina

    awissina New Member

    Hallo,

    ich hatte eine interne 2GB SCSI-Festplatte im G3 beige einegebaut. Diese Festplatte fungiert nur als Brenn-Buffer. Den internen 24 CD-Rom Laufwerk hatte ich durch einen LiteOn "LTR-12102B" CD-Brenner getauscht. Der Brenner wird zwar vom System nicht unterstützt dafür kann ich aber mit Toast ohne Probleme brennen.
    Der LitOn ist leider auch nicht bootfähig.

    ciao
    awissina
     
  9. romamon

    romamon New Member

    Also ich hab mir einfach nen billigbrenner von amazon bestellt! Der läuft ohne Probleme.... ließt osgar viele CDs die, das alte Apple CDrom nimmer lesen wollte :)
     

Diese Seite empfehlen