BRENNER YAMAHA CRW 3200E IST LAHM...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von beatfix, 27. Januar 2002.

  1. beatfix

    beatfix New Member

    mein nigelnagelneuer yamaha crw3200e-brenner im firewire-gewand weigert sich beharrlich das zu tun, was er angeblich kann, nämlich schnell brennen. ich benutze das teil at home an einem 400 mhz imac dv, neueste firmware ist installiert plus toast 5 bzw schon das 5.1.1-update. auf der yamaha-homepage gibt´s zwar neue firm- und software für den brenner zum download, leider aber nur exe-DOSengeschisse. der 3200 ist schon extrem lahm beim füllen des RAM, da kann man getrost zwischendurch ein gutes buch lesen. er brennt dann auch wacker, aber halt im einschlaf-tempo. da war mein 4fach usb-sony schneller.
    any suggestions?
    fahl
     
  2. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    du bist dir sicher das der brenner auch schon von toast unterstützt
    wird???? wird er bei "recorder-info" richtig angezeigt??

    falls der brenner nämlich noch nicht von toast unterstützt
    wird, könnte es sein das er nicht die richtigen befehle von toast bekommt!
    wenn er die cd´s in diesem schneckentempo brennt funtkionieren sie dann nachher auch ???

    gruss mike
     
  3. beatfix

    beatfix New Member

    hi mike,
    yep. toast erkennt den brenner korrekt, erkennt die schnittstelle und die gebrannten cds funktionieren auch.
    elmar
     
  4. spock

    spock New Member

    wie brennst Du denn - von Disc zu Disc, oder von der Festplatte ?

    brennst Du Audio-CDs oder Daten ?

    hast Du evtl. Rohlinge oder CD-RWs, die keine höhere Geschwindigkeit zulassen ?
     
  5. beatfix

    beatfix New Member

    sowohl als auch. disc 2 disc ist megalahm. von der festplatte geht´s etwas flotter, aber immer noch zu langsam.audio oder daten macht keinen meßbaren unterschied. die rohlinge sind ok, auf den trichter war ich dann auch schon gekommen.
     
  6. spock

    spock New Member

    Hast Du die aktuellste FW-Software von Apple ?

    Sind in den Toast-Einstellungen RAM- und HD-Cache richtig eingestellt ?
     
  7. beatfix

    beatfix New Member

    laut sw-aktualisierung ist alles up to date. maximales ram und größte partition.
     
  8. spock

    spock New Member

    dann hab ich leider auch keine Idee mehr.....

    evtl. könntest Du den Brenner an anderem Mac oder anderen Brenner an Deinem Mac testen (wenn man die Möglichkeit und die Geräte hat)
     
  9. beatfix

    beatfix New Member

    hat man. hat man auch schon gemacht. der 3200 läuft an allen macs zäh, ein sony spressa usb funktioniert tadellos. der ist halt von natur aus langsam ;-)
     
  10. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    ich würde vielleicht mal die pref-datei von toast wegwerfen und eine neue anlegen - wer weiss??!!

    oder den brenner, falls du noch garantie hast, zurückbringen!
    kann ja sein der brenner hat nen knall oder er ist falsch angeschlossen worden (falls er in einem externen gehäuse steckt) ??!!

    gruss pegasus
     
  11. morty

    morty New Member

    hallo,
    bisher habe ich gerde diesen Brenner noch nicht gekauft, weil es noch unsicher ist, ob er läuft, wie mir ein Händler sagte, sollen wohl sehr viel Brückenchips, die für das Umsetzen auf Fire Wire zuständig sind wohl abrauchen ...

    also, ich lese auch noch immer gespannt, ob der Brenner läuft, da ich genau diesen ja auch haben will

    gruß morty

    sorry, das ich zur Lösung nichts beitragen kann :-(
     
  12. beatfix

    beatfix New Member

    mein nigelnagelneuer yamaha crw3200e-brenner im firewire-gewand weigert sich beharrlich das zu tun, was er angeblich kann, nämlich schnell brennen. ich benutze das teil at home an einem 400 mhz imac dv, neueste firmware ist installiert plus toast 5 bzw schon das 5.1.1-update. auf der yamaha-homepage gibt´s zwar neue firm- und software für den brenner zum download, leider aber nur exe-DOSengeschisse. der 3200 ist schon extrem lahm beim füllen des RAM, da kann man getrost zwischendurch ein gutes buch lesen. er brennt dann auch wacker, aber halt im einschlaf-tempo. da war mein 4fach usb-sony schneller.
    any suggestions?
    fahl
     
  13. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    du bist dir sicher das der brenner auch schon von toast unterstützt
    wird???? wird er bei "recorder-info" richtig angezeigt??

    falls der brenner nämlich noch nicht von toast unterstützt
    wird, könnte es sein das er nicht die richtigen befehle von toast bekommt!
    wenn er die cd´s in diesem schneckentempo brennt funtkionieren sie dann nachher auch ???

    gruss mike
     
  14. beatfix

    beatfix New Member

    hi mike,
    yep. toast erkennt den brenner korrekt, erkennt die schnittstelle und die gebrannten cds funktionieren auch.
    elmar
     
  15. spock

    spock New Member

    wie brennst Du denn - von Disc zu Disc, oder von der Festplatte ?

    brennst Du Audio-CDs oder Daten ?

    hast Du evtl. Rohlinge oder CD-RWs, die keine höhere Geschwindigkeit zulassen ?
     
  16. beatfix

    beatfix New Member

    sowohl als auch. disc 2 disc ist megalahm. von der festplatte geht´s etwas flotter, aber immer noch zu langsam.audio oder daten macht keinen meßbaren unterschied. die rohlinge sind ok, auf den trichter war ich dann auch schon gekommen.
     
  17. spock

    spock New Member

    Hast Du die aktuellste FW-Software von Apple ?

    Sind in den Toast-Einstellungen RAM- und HD-Cache richtig eingestellt ?
     
  18. beatfix

    beatfix New Member

    laut sw-aktualisierung ist alles up to date. maximales ram und größte partition.
     
  19. spock

    spock New Member

    dann hab ich leider auch keine Idee mehr.....

    evtl. könntest Du den Brenner an anderem Mac oder anderen Brenner an Deinem Mac testen (wenn man die Möglichkeit und die Geräte hat)
     
  20. beatfix

    beatfix New Member

    hat man. hat man auch schon gemacht. der 3200 läuft an allen macs zäh, ein sony spressa usb funktioniert tadellos. der ist halt von natur aus langsam ;-)
     

Diese Seite empfehlen