Brennfehler durch Speicherdefekt?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von artiD, 18. Oktober 2006.

  1. artiD

    artiD New Member

    Hallo,
    beim Brennen von DVDs erhalte ich sehr häufig Fehlermeldungen beim Überprüfen ("Byte 476" - oder ähnlich, aber sehr häufig diese Nummer - "in Sektor nnn ist defekt").
    Zahllose Versuche:
    • Interner Brenner des Laptop oder externer Brenner
    • Unterschiedliche Brenngeschwindigkeit
    • Medien verschiedener Hersteller (Sony, Verbatim, noname)
    • Brennen mit dem internen Brennprogramm des Powerbook
    • Brennen mit Toast Titanium, aktuelle Version und ältere Version
    • Brennen über den Formatierenbefehl von DVD Studio Pro
    • Brennen unterschiedlicher Inhalte (DVDs mit Video, DVDs mit Daten, CDs mit unterschiedlichem Inhalt)
    führen regelmäßig, manchmal 4 bis 5 mal hintereinander, zum einer Fehlermeldung nach der oben genannten Art.
    Kann es an einem Problem mit dem RAM liegen?
    Das Powerbook hat 1,5 GB Ram in zwei Riegeln, wobei der Hardwaretest mir einen Fehler für den einen Riegel meldet. Allerdings habe ich hier im Forum und von einem Apple Service Center den Hinweis bekommen, zu prüfen, ob ich flüssig arbeiten kann. Der Hardwaretest melde keine zuverlässigen Angaben für den RAM.

    Könnte das Problem daran liegen?

    Beste Grüße

    artiD
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

    Wenn die Hardwaretest-DVD KEINEN Fehler melden würde, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass TROTZDEM etwas defekt ist. Aber wenn SOGAR die Hardwaretest-DVD einen Fehler meldet, ist der Fall für mich klar. Unverständlich, wie ein Apple Service Center so beraten kann.

    Es gibt ein sehr gutes Programm, das Ram testen kann. Vielleicht kannst du es mal laufen lassen und die Resultate hier posten.

    http://www.memtestosx.org/
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    *gelöscht*
     
  4. artiD

    artiD New Member

    Hallo Mathias,
    danke für den Tipp mit memtest.
    Habe memtest runtergeladen und laut Vorschrift im single unser mode mit 5 Zyklen laufenlassen, und Argument für Logfile. Jedesmal derselbe Fehler in einer Adresse 0x0290b077. Das Programm hat die 1.5 GB in 2 etwa 750 MB große Blöcke aufgeteilt und diese dann untersucht.

    Leider finde ich den Logfile nicht, da ich nicht weiß, was der aktuelle Working space der users root ist (mit dem der single user mode läuft).

    Seltsamer Weise: Wenn ich im multi user mode das Programm laufen lasse, kann es nur etwa 1000 MB (von 1500MB) testen und gibt dann "passed" aus.

    Sieht also doch nach einem Speicherfehler aus, und wichtig für mich, kein Fehler am Board (denn das war wegen Speichersteckplatzproblemen schon 2 mal ausgetauscht worden!).

    Gruß

    artiD
     
  5. artiD

    artiD New Member

    Habe den memtest.log-file doch gefunden. Hier ist die Ausgabe
    ::::::::::::::::::::::::::::::



    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
     
  6. Mathias

    Mathias New Member

    Dann ist der Fall klar: der Speicher ist defekt.
     

Diese Seite empfehlen