Brennproblem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ericstrip, 25. November 2004.

  1. ericstrip

    ericstrip New Member

    Hallo!
    Ich habe gerade folgenden Ärger: Ich wollte mit iTunes eine Daten-CD mit Musikdateien erstellen (für den iPod einer Freundin). Da hat iTunes erst wie normal die Daten initialisiert aber blieb dann beim ersten Stück hängen und machte nicht mehr weiter. Auch Abbrechen, Herunter- und wieder Hochfahren hat nichts gebracht. Die "Writing"-Kontrolleuchte an meinem externen Brenner (LaCie, 2fach, USB 1 an einem iMac Revision D von 1999, OS 10.2.8) leutete auch nur ganz kurz auf und verlosch dann. Am Rohling kann es nicht liegen, es war dieselbe Sorte, die ich immer verwendet habe, auch die Datenmenge lag nicht über den 650MB, die der Brenner-Oldie maximal verarbeitet.
    Ich habe es dann mit Toast-Lite versucht, da ist eine nicht lesbare CD bei herausgekommen. Wenn man sich den Rohling anschaut, sieht man zwar die gebrannte Spur (auch in etwa die richtige Menge), aber der Rechner erkennt nur eine leere CD.
    Ist nun mein Brenner kaputt oder ist das ein Softwarefehler?
    Danke im voraus für Eure Lösungsvorschläge!
     
  2. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Mh - schwierige Sache das.
    Aber wahrscheinlicher ist auf jeden Fall ein Hardwareproblem.

    Um ein Datei- bzw. Verzeichnisproblem auszuschließen würde mir einfallen, mal ein frisches leeres Image mit bspw. 100 MB Größe zu erstellen und das auf eine CD testweise zu brennen.
     
  3. ericstrip

    ericstrip New Member

    Also - es ist offenbar doch KEIN Hardwareproblem. Ich habe nämlich vorhin testweise ein paar Dateien aus meinem Dokumente-Ordner mit Toast auf CD gebrannt - lief alles einwandfrei.

    Die Dateien, mit denen auch Toast Probleme hatte, liegen alle im iTunes-Music-Ordner! Und iTunes mag die schließlich auch nicht brennen. Ich tippe also gerade auf ein Problem mit iTunes bzw. dem iTunes-Music-Ordner. Aber was kann das sein? Vor ein paar Tagen hatte ich noch kein Problem. Allerdings habe ich gestern ein .ogg-Plugin in die QuickTime-Library kopiert. Kann es daran liegen? Das plugin funktionierte übrigens.

    Muß ich jetzt iTunes neu installieren? Und wenn ja: Was muß ich dafür alles löschen? Und müßte ich meine Musikdateien auch löschen? Oder kann man das anderweitig reparieren?
     
  4. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Jetzt würde ich als nächstes auf oben gereits genannte Verzecihnisstruktur tippen. Das Verzeichnis ist durcheinandergeraten und kann folglich auch nicht korrekt gebrannt werden.

    Festplattendienstprogramm laufen lassen – Verzeichnis reparieren klicken – schauen, ob er 'was repariert hat – wenn ja, erneut versuchen, gewünschte Lieder auf CD zu brennen.
     
  5. ericstrip

    ericstrip New Member

    Danke, das probiere ich mal aus...
     
  6. ericstrip

    ericstrip New Member

    Jau, das Festplattendienstprogramm hat es gerichtet - die Zugriffsrechte waren wohl durcheinander. Jetzt brennt er wieder :)
     

Diese Seite empfehlen