Briefkasten eines Benutzers funktioniert nicht (mehr)

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von Blaubeere, 12. März 2011.

  1. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo,

    gestern wollte ich einige Dateien in den Briefkasten (im Ordner "Öffentlich") meiner Frau reinlegen, aber es funktionierte nicht. Vor einigen Wochen ging's noch.

    Habe festgestellt, dass sich die Benutzerrechte verändert haben. Die Rechte für "staff" und "everyone" stehen bei ihrem Briefkasten auf "Keine" statt - wie bei den anderen Benutzern - auf "Nur Schreiben (Briefkasten)". Die falschen Rechte lassen sich im Fenster "Informationen" aber nicht ändern, obwohl ich das Adminpasswort eingebe.

    Das Reparieren der Zugriffsrechte über das Festplatten-Dienstprogramm hat nichts gebracht. Eine Überprüfung des Volumes hat zeigte keine Festplattenfehler.

    Hat jemand eine Idee? Von externer Festplatte booten und von dort aus die Rechte ändern oder es als Super User probieren - könnte das was bringen? Oder das Terminal nutzen (äh - was müsste ich denn da eingeben)?

    Gruß
    Blaubeere
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    De Briefkasten soll Lese & Schreibrechte für den Eigentümer (Owner) sowie Nur-Schreibrechte für die Gruppe (Staff) und alle anderen (everone) haben, richtig? Wenn du das so haben möchtest gibst du im Terminal folgenden Befehl ein:

    sudo chmod 733 /Users/benutzername/Public/Drop\ Box

    Für "benutzername" muss natürlich der richtige (Kurz)-Name des Benutzers eingegeben werden, dem der Briefkasten gehört. Für die Ausführung des Befehls bekommst du mit dem Befehl "sudo" temporär Root-Rechte. Dazu musst du aber als Admin angemeldet sein und nach dem Absenden des Befehls mit RETURN das Admin-Passwort eingeben. Bitte genau auf die Schreibweise mit den Leerzeichen achten, sonst geht da gar nichts.

    MACaerer
     
  3. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hi MACaerer,

    danke für deine Hilfe. Der Terminalbefehl hat geholfen. Prima!

    Statt den Pfad des Ordners einzutippen und dabei Tippfehler zu riskieren, habe ich lieber den Ordner "Briefkasten" in das Terminalfenster gezogen. Ich erwähne das nur für Leute, die das später mal lesen und noch weniger Erfahrung mit dem Terminal haben als ich. Du wirst das sicherlich wissen.

    Dankbare Grüße
    Blaubeere
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Natürlich weiß ich das. Aber den Pfad zu tippen war für mich einfacher als die Erklärung wie man einen Dateipfad durch ziehen der Datei/Verzeichnis ins Terminalfenster generieren kann. :rolleyes:

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen