Brillenputztücher fürs PowerBook G4 Display?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Eiskalte Frau, 25. September 2004.

  1. Hallo. Da ich mir bei einigen hässlichen Fettflecken auf meinem Alu PowerBook 1,25 Display nicht mehr anders zu helfen wusste, als ein paar Brillenputztücher zu verwenden, bin ich nun doch etwas unsicher, ob das wirklich so klug war. Kann das dem Display schaden? Auf der Tücherpackung steht: "Geeigenet für alle Brillengläser aus Glas und Kunststoff, sowie für Objektive und Monitore"

    Inhaltsstoffe: "Wasser, Ethanol, Zitronensäure, Parfum, nicht ionische Tenside"

    Das klingt nu ziemlich krass aber das ganze fühlt sich dennoch sehr mild an...

    was meint ihr, war das schädlich fürs TFT? Eigentlich sieht alles noch ganz gut aus?

    Und: Muss man das TFT zum Putzen abschalten?
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :shake: :shake: :shake:
    Nee, das hört sich gar nich gut an. Irgendwo hab ich mal gelesen, das die Tücher Säurefrei sein müssen. Guck doch mal hier. Das kann man zum Reinigen nehmen, und im geschlossenen Zustand auch zwischen Tastatur und Display legen, um so Abdrücke der Tastatur auf dem Display zu vermeiden. Das gibt's auch für 12" und 17".
    micha.
     
  3. MacLars

    MacLars New Member

    Hi,

    ich habe mir einfach bei Aldi ein paar Micrfasertücher gekauft und putze damit und ein bißchen lauwarmen Wassers das gesamte PB. Ich mache das laut Anleitung im ausgeschalteten Zustand und nehme auch noch den Akku raus. Dann kann gar nichts passieren und danach ist es wieder sauber. Zum Tastaturreinigen kann man auch solche speziellen Reinigungsflüssigkeiten verwenden, die lösen dan die hartnäckigen Fettflecken, aber soweit sollte man es erst gar nicht kommen lassen: Wie sieht denn das aus? So ein Edelrechner mit Fettflecken auf der Tastatur?

    Frohe Putzen,

    Lars
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Brillenputztücher fürs PowerBook G4 Display?

    No way!

    Die Dinger stinken echt so aggressiv, daß ich damit noch nicht 'mal mein Nasenfahrrad putze.

    Microfasertuch + lauwarmes Wasser - manche schwören auf Mineralwasser - ist topp.

    Ausschalten brauchst du nicht.
    Die Wischerei während des Betriebs wird dir allerdings keine Freude bereiten.

    ;)
     
  5. lateralformats

    lateralformats New Member

    So eiskalt würde ich selbst als Mann nicht sein, mit meinem Display so umzugehen! -

    Ich habe auch die besten Erfahrungen mit Microfaser gemacht. Man braucht dabei auch keine Reinigungsmittel, und das finde ich sehr beruhigend.
     
  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich werte den letzten Beitrag als Männer-ausgrenzend :-]

    Ich würde einfach destilliertes Wasser nehmen und gut reiben mit einem Microfasertuch.

    Für den weiteren Gebrauch würde ich ein Vileda Microfasertuch zwischen Display und tastatur legen.
     
  7. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich nehm NUR das Microfasertuch - ohne Zusätze.
    Ausserdem leg ich beim schliessen des Deckels immer das mitgelieferte Tüchlein dazwischen - wobei immer die gleiche Seite auf das Display kommen sollte.

    So entstehen keine Fettfingerabdrücke und der Staub wird einfach abgewischt-

    Habe Fertig :)
     
  8. Eisenbart

    Eisenbart Gast

    „Ajax Glas & Flächen streifenfrei" und Papiertaschentuch. Mach ich seit Jahren so mit den Displays und Tastaturen bei Powerbooks, iBooks und den Monitoren im Büro. Keine Probleme.

    Fasertuch zwischen Tastatur und Display ist ohnehin selbstverständlich.

    Sowohl Displays als auch Tastaturbezeichnungen sind unempfindlicher als man so gemeinhin vermutet. Meine Erfahrung.

    Gruß
    Eisenbart
     
  9. Ach du Schreck, da krieg ich ja richtig Angst... aber so schnell wird das Display wohl nicht kaputt gehen, oder?
    Noch sieht jedenfalls alles gut aus...
    Also so ein Tuck zum Zwischenlegen hab' ich eh, extr fürs PowerBook.

    Aber dass man sogar Papiertaschentücher nehmen kann, war mir neu, ich dachte, die krazen? Zumindest für Brillen soll man sie nicht nehemen, so viel ich weiß...

    Am besten ist wohl einfach ein weiches Brillenputztuch - also ohne was drauf, mit ein bisschen (Mineral) Wasser...

    Vielen Dank!
     
  10. alberti11

    alberti11 New Member

    Ein Mikrofasertuch und minimale Menge einfache Seife oder ähnliches; dann das Tuch zweimal ausspülen, damit sollte die Seifenmenge vedünnt genug sein.
    Mit einem solchen Tuch renn ich bei mir durch die ganze Wohnung; Ledermöbel, Fensterscheiben, Computer, Hund , Katze ; Maus, einfach alles wird damit sauber.

    Ali
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Jetzt mal keine Panik. Die Oberfläche eine LC-Displays ist nichts anderes als Plastik. Und so lange man Substanzen verwenden, die Plastik nicht angreifen, besteht keine Gefahr. Und Plastik angreifende Flüssigkeiten sind im Alltagsgebrauch nicht so häufig anzutreffen.

    Brillenputzmittel sind auch für Kunststoff-Gläser geeignet und auf Deinem Produkt steht ja sogar, dass es auch für LCDs geeignet sei.

    Also keine Panik. Apples Displays sind keine "Rühr mich nicht an". So heikel sind die nicht.

    Gruss
    Andreas
     
  12. macmercy

    macmercy New Member

    Staub und Fussel mit einem weichen Pinsel.

    Flecken (Wieso Flecken? Wie kommen Flecken auf's Display? Bevor da jemand dranpatscht, gibts auffe Finger!) mit einem Microfasertuch.
     
  13. MacLars

    MacLars New Member

    Genau, ist schließlich kein Touchscreen!
     
  14. yellowcat

    yellowcat New Member

    Echt? Kriegt man damit die Katzen sauber? Aber die reinigen sich ja selbst, das Problem ist eher was sie mit reinbringen : Dreck, Nässe , Lehm und eben Mäuse ! machst du die sauber? Ich schmeis sie immer raus- und hoffe das der Kater von den Nachbarn die dann bei denen reinträgt :D
     
  15. Puhh, dann bin ich ja beruhigt...

    vielen Dank für die zahlreichen Meldungen...
     

Diese Seite empfehlen