bringts eine usb2karte?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von spatium, 31. Juli 2004.

  1. spatium

    spatium New Member

    tag volk.

    ich habe einmal gehört, dass eine eingebaute usb2karte nicht wirklich was bringt im vergleich zum bestehenden usb-anschluss. in meinem fall ginge es da um einen 2x450er g4.
    kann das jemand von euch bestätigen oder widerlegen?

    grüss
    spatium
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kommt drauf an, was Du anschliessen willst.

    Harddisk würde ich immer solche mit FireWire wählen. FiWi ist dafür die bessere Schnittstelle. USB2-Harddisks am Mac werden stark ausgebremst, da Apple in Panther mit irgendwas gepfuscht hat. Vieleicht wird es mit OSX 10.4 besser.

    Bei Memory-Sticks hingegen kann sich USB2 schon lohnen. Heute sind eh fast alle USB2. Beim Schreiben bringt es gegenüber USB1.1 nicht allzuviel, das liegt an der verwendeten Technologie der USB-Sticks (FLASH-Speicher). Sehr viel mehr als 1 bis 2MB/s leisten die Sticks beim Schreiben nicht. Beim Lesen hingegen bringt ein UBS2-Stick locker 8 bis 10MB/s - gegenüber max. 1MB/s bei UBS1.1

    Bei Druckern bringt USB2 gar nichts, auch wenn viele Druckerhersteller mit der USB2-Schnittstelle prahlen. Das Druckwerk ist auch mit USB1.1 immer mit genügend Daten versorgt.

    Scanner wiederum profitieren von USB2, denn die hochauflösenden Scanner von heute überfordern mit ihrer Datenmenge den USB1.1-Bus hoffnungslos.

    Ach ja: Die USB2-Karte muss OHCI-kompatibel sein und als Mindestvoraussetzung ist Panther angezeigt (obwohl es glaube ich seit 10.2.8 bereits mit USB2 funktioniert)

    Gruss
    Andreas
     
  3. spatium

    spatium New Member

    tag andreasG

    danke für deine meldung. ich wollt aber nicht wissen, für welche geräte es sich lohnt, sondern ob eine usb2karte den selben durchsatz bringt, wie ein usb2-anschluss ab werk.

    das hat eben jemand bestritten und ich überleg mir einen scanner mit usb2 zu kaufen, müsste dann aber meine grübe mit ne karte aufrüsten.

    weisst du dazu was?

    grüss
    spatium
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ups, wer lesen kann, ist klar im Vorteil :embar:

    Nein, davon habe ich bisher noch nie was gehört. Ich denke aber, dass das für Dich ohne Belang ist. Ein USB2-Scanner wird den USB2-Bus eh nicht bis an seine theoretischen 400MB/s ausloten und angesichts der tiefen preise für solche Karten würde ich diesen Weg gehen. Eine andere Möglichkeit hast Du ja eh nicht, es sei denn, Du wählst einen (teuren) FiWi-Scanner oder kaufst einen G5-Mac ;)

    Gruss
    Andreas
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Vor allem:
    Eine Firewire Platte kann selbst mit USB 2 nicht so schnell wie am Firewire Anschluß sein. (auch dann wenn es nicht ausgebremst werden würde wie Andreags schreibt. Firewire ist schneller als USB, auch wenn die theoretischen Werte von USB mit 480 zu 400 bei FW etwas anderes vorgaukeln. - Alles Marketinggelaber.) 400 bei Firewire sind real. 480 bei US B 2 sind theoretisch werden aber in der Praxis nie erreicht, können auch nie erreicht werden, schon aufgrund eines anderen Übertragungsprotokolls etc....)

    Also bei externen Platten nicht auf den Trick und das Gewäsch reinfallen das dieses USB 2 angeblich schneller wäre. Sonst hast du immer ne Platte die *irgendwie* lahmt und ausgebremst wird. Weil es eben so ist.

    Bei geräten die es nur als USB geräte gibt kann natürlich USB2 wie von Andreas beschrieben durchaus Sinn machen.
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Ups ... da hab ich auch auf antworten geklickt und erst danach festgestellt das in der zwischenzeit das Thema genauer und anders definiert wurde. Ich bin einfach zu langsam :)

    Ich hätte aber bei der Formulierung:
    ...dass eine eingebaute usb2karte nicht wirklich was bringt im vergleich zum bestehenden usb-anschluss....

    auch vermutet, das es um etwaige Vorteile einer eingebauten USB 2 Karte, zu einem bestehenden USB (1.1) Anschluß geht.
     
  7. spatium

    spatium New Member

    stimmt und tschuldigung. ich sollte mich besser ausdrücken. aber es ist auch nicht so daneben, denn besagte quelle meinte eine usb2-karte würde im vergleich zu einem usb1-ab-werk nicht viel mehr bringen.

    bei mir gehts darum, dass ich 2 filmscanner im auge hab und den einen hätt ich lieber. doch dieser hat eben kein firewire "nur" usb2. drum müsst ich da meinen kiste aufmöbeln. aber wenn diese usb2-karten kram sind, überleg ichs mir nochmal anders.

    jetzt sollts klappen ;-)
     
  8. terriehome

    terriehome New Member

    nee, usb2 ist da schon viel schneller! Karte rein und ab gehts, man braucht doch usb2 heutzutage, gibt so viele Anschlussmöglichkeiten.

    Gruss terriehome
     
  9. G.Auer

    G.Auer Member

    Ich habe eine USB 2/1.1 karte aus dem Media Markt in meinen G4/ 1250 eingebaut. Geht eigentlich gut, auf der 1.1 hängt der Drucker und auf der 2er Schnittstelle hängt manchmal meine Minolta A2. Nach 2 maligen restart funktionieren beide Schnittstellen, ob die A2 an der 2 er schneller ist oder nicht da bin ich mir nicht sicher. Aber jetzt geht der sleep modus des Rechners unter OSX nicht mehr. Es kommt dann eine Meldung dass die PCI Karte nicht zum sleepmodus kompatibel ist.
    Gibt es kompatible Karten, wenn ja, wo?

    MfG
     
  10. spatium

    spatium New Member

    gut sagst du das. ich hab ja ganz vergessen, wieviel ärger usb macht.
    hat sonst noch wer erfahrung mit usb2-karten?

    spatium
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja ich. Ich habe eine Adaptec. Auf der Packung stand nirgends das Wort "Mac" oder "Apple". Läuft aber dennoch problemlos und mit voller Geschwindigkeit. Aber wie gesagt: OSX 10.3 ist Voraussetzung.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen