Brother MFC-5460CN Probleme bei der Installation

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von icon030, 29. Oktober 2009.

  1. icon030

    icon030 New Member

    Hi Leut's, als kompletter Mac-Neuling stehe ich seit zwei Tagen vor dem Problem mein Netzwerkdrucker (Brother MFC-5460CN, an Speedport W 700V) richtig einzurichten auf meinem MacBook Pro unter Mac OSX 10.6.

    Die neuen Treiber von Brother sind installiert inkl. Control Center. Ich kann auch den Patronenfüllstand auslesen und das Druckermenü auslesens übers Netzwerk.
    Soweit alles bestens. Nur wenn's um's Drucken geht, da fängt der Spass dann an
    Der Druckauftrag wird verschickt, aber nicht ausgefüht. Er hängt im Druckmenü mit der Meldung der Netzwerkhost wäre voll....Netzwerkhost sei beschäftigt, erneuter Versuch in 5 Sekunden o.ä. :cry:

    Der Drucke wurde über das Menü Druck & Fax eingerichtet. Im Menp Standard-Browser ist nix aufgeführt, somit über das IP Drucker installiert. IPP -Protokoll -> 1xx.1xx.000.004 Drucker und Treiber wurde auch gefunden.


    Gibs da se sinnvolle Lösung?????
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Dann scheiß mal los und erzähle uns erstmal, wie die IP-Adressen aller beteiligten Clients ist. Hintergrund: alle beteiligten Clients müssen im gleichen Netzbereich liegen, damit die Kommunikation läuft. Und noch ein Hinweis: falls die Firewall von MacOS eingechaltet ist, schalte die mal (vorübergehend) aus und teste!
     
  3. icon030

    icon030 New Member

    Ok:
    Router 1xx.1xx.0.1
    MacBook 1xx.1xx.0.8
    Drucker MFC-5460CN 1xx.1xx.0.4 via Netzwerkkabel am Router

    testen kann ich's erst heut abend
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    1xx.1xx ist bei allen gleich? Also z.B. 192.168.0.x, wobei x der jeweilige Client ist, also x=8 für MacBook und Drucker x=4?

    Wichtig ist halt, dass alle lokalen Clients in deinem Netz im gleichen Subnetz sind, also hier 192.168.0!

    Wie werden die IPs vergeben? Sinnvoll ist, dass Server und Drucker eine feste IP bekommen und nicht per DHCP. Daher muss man dem DHCP-Server (= Router) sagen, dass er z.B. die Adressen ab z.B. 10 verteilt. Alle Adressen von 1 bis 9 können dann feste IPs sein, also Router = 1, Drucker = 2 usw.. Das MB hätte dann die 10.
     
  5. icon030

    icon030 New Member

    ja die ip-adressen sind fest...

    nur das problem besteht weiter. druckermenü und patronenfüllstand wird angesprochen, aber drucken geht nicht. das falsche protokoll könnt's auch nich sein....???????????????????????????
     
  6. icon030

    icon030 New Member

    So, Problem gelöst !

    [​IMG]

    Als Protokoll hier: HP Jetdirect – Socket und IP des Druckers und schon funktioniert die Kiste.
     

Diese Seite empfehlen