BTO bei Apple?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mac@LDS, 7. Februar 2005.

  1. Mac@LDS

    Mac@LDS Gast

    Hallo liebe Leser!

    Die vergangenen Tage habe ich mich mal auf der Apple-Seite herumgetrieben und mir so einige Varianten eines möglichen iMac G5 zusammengestellt, um mal etwas über die Preise zu erfahren. dabei bin ich dann doch ein wenig stutzig geworden. Wenn ich z.B. die Bluetooth Maus und Tastatur kaufen möchte, dann steht da, dass ich ein Bluetoothmodul gleich mitzubekomme. Brauche ich in diesem Zusammenhang dann wirklich kein extra Modul mehr zu ordern? Finde den Preis dann mit 100 € für Modul-Tastatur-Maus ziemlich günstig, wo doch allein schon das Modul 50 € kosten soll. Desweiteren weiß ich nicht, wenn man noch Airport sich als Option offenlässt, ob man dies dann später noch nachrüsten könnte. Grund: Der ct-Artikel über den Mac Mini, wo stand, dass das Airport- und Bluetoothmodul auf einer Platine untergebracht sind. Nur wenn man sich entschließt gleich beides einzubauen? Nur Airport anwählen und dass Bluetooth-Kit (inklusive Tastatur und Maus)? Ansonsten würde man nach meiner Auffassung 50 € zu viel bezahlen. Oder hab ich da irgendwie einen Denkfehler im System? ;)

    Hoffe ich hab die ganze Angelegenheit nun nicht zu kompliziert beschrieben.
     
  2. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Das Set Tastatur&Maus enthält nicht das BT Modul, dies mußt Du separat kaufen.

    Bei meinem iMac G5 gab es einen Bundle Preis für BT Modul, Maus & Tastatur. Dies war in der Tat günstig, da ich Maus &KBD für zusammen 50E bekommen habe.


    Du kannst Deinen Mini auch ohne BT Modul kaufen, per USB kannst Du jederzeit einen BT Stick einstecken. Nachteil: extern und belegt irgendwo einen USB Slot.
    Wenn Du es so kompakt wie möglich haben willst, nimm das interne Modul. Dieses kostet mehr als billige USB Sticks und hat evtl. eine längere Lieferzeit des Minis zufolge.
     
  3. Mac@LDS

    Mac@LDS Gast

    @CosmicAlien

    Kam vielleicht falsch rüber, weil ich mich auf den Artikel der c´t bezog. Möchte mir eigentlich lieber einen iMac G5 holen und habe eben nochmal nachgesehen und da ist wirklich schon das Bluetoothmodul mit dabei, wenn ich Tastatur und Maus auswähle. Vielleicht ein Marketing-Gag um mehr Leute auf die drahtlosen Geräte aufmehrsam zu machen. Beim Mini bekommt man diese Option nicht, da hast du recht.

    Die Frage, ob man dennoch später ein Airportmodul einbauen kann bleibt aber dennoch bestehen. Oder sollte man sowas gleich mitbestellen? Schaden kann es sicherlich nicht ;)
     
  4. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    In wie fern man nachträglich tatsächlich ein Airport Modul in den Mini einbauen kann bleibt offen.

    Bis jetzt gibt es noch keine einzelnen Module zu kaufen.

    Es soll aber möglich sein. Wichtig ist nur das der Mini BT hat. Dann hat er auch die notwendige Adapterplatine und wohl auch die Antennen schon drin.

    Öffnen kann man das Gehäuse sehr gut.


    Mit Ausstattung und Moitor wird der Mini recht teuer, ein iMac G5 ist sicher die bessere Wahl wenn man eh preislich in die Region kommt.


    Habe mir auch nen iMac gekauft statt eines 20 "Monitors. So habe für baruchbaren Aufpreis zum Bildschirm auch den Rechner. Der alte Rechner und Monitor werden verkauft, unterm Strich ein gutes Geschäft.

    Einen Mini habe ich hier auch, aber 1.25er Basis, ohne alles. 512MB Ram habe ich eingebaut, ohne die gehts nicht. BT per USB Stick (den hatte ich noch). Jetzt kann ich den Mini über mein Handy (mit BT) fernsteuern. Schicke Sache.
     
  5. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Hi,
    die Airport Extreme Karte kannst Du auch noch nachträglich beim iMac G5 einbauen. Dazu musst du an der unteren Kante 3 Schrauben lösen und die komplette Rückseite kannst du dann abmontieren.

    Dann siehst du auch das innenleben des imac G5.

    Der nachträgliche Einbau der Karte ist kein Problem und evtl. kriegst Du eine gebraucht oder aus den Staaten günstiger als im Apple Store. macht aber nicht viel aus.

    Beim mac mini benötigt man für Airport noch eine Adapterkarte, die es so nicht auf dem freien Markt zu kaufen gibt. Ausserdem kommt man da wohl nicht so gut ran wie beim imac G5 oder auch G4 (voriges Model).

    Wer nicht ohne weiteres ein Netzwerkkabel zu seinem Rechner legen kann, sollte sich Airport gleich mitbestellen.

    Das Bluetooth-Modul kannst du nicht nachträglich einbauen, sondern müsstest dann auf ein USB-Steckmodul zurückgreifen (kostet dich aber einen USB-Platz).

    Eine Kabelgebundene USB Tastatur kriegst z. Zt. direkt bei Apple oder im handel für weniger als 30 Euro. Also auch nicht die welt.

    Gruß
    el-guapo
     
  6. Mac@LDS

    Mac@LDS Gast

    Damit wird dann das Handy zur Fernbedieung und der Mac Mini zum DVD-Player ;)

    Wie schon geschrieben werd ich mir wohl auch den iMac G5 holen, ist in meinen Augen noch das beste Preis/Leistungsverhältnis.

    @CosmicAlien

    Du hast ja nun beide Rechner bei dir (iMac und Mac Mini) könnte man die beiden auch untereinander via Airport zu einem Cluster vernetzen damit - falls es jemals bei mir dazu kommen sollte - wenn die Rechenleistung nicht mehr ausreicht, sich somit zu mehr Leistung verhilft, oder wäre das nicht sinnvoll? Ist jetzt nur mal so ein Gedankenspiel. Bei meinen wenigen Anwendungen wird die Leistung vom G5 wohl für einige Jahre reichen
     

Diese Seite empfehlen