Buchtipp: Mac OSX Panther

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Tambo, 29. Juli 2004.

  1. Tambo

    Tambo New Member

    von James Duncan Davidson, bei O'Reilly:

    Mac OSX Panther konfigurieren & administrieren

    Subtitel: Unter der Oberfläche von Mac OS-X.

    ist seit kurzer Zeit auch auf deutsch erhältlich. Habe heute mal darin rumgeschnuppert, und es mir spontan geholt.
    Dünkt mich ein sehr gutes Buch, um einen tieferen Blick unter die Haube zu werfen, ohne dass Unix-kenntnisse nötig sind. Kein *klick arround itools* buch - für die Hardcore-Unixer dürfte es hingegen zu einfach sein.

    Also genau richtig für den poweruser, der eine Vertiefung sucht. Auf 320 Seiten sind viele nützliche Angaben zum OS; Rechteverwaltung, Terminal, Verzeichnungsdienste, Netzwerke und Drucker, etc zu finden
    Kann als Nachschlagewerk oder als Lesebuch verwendet werden.

    Da gibts ein Kapitel daraus:
    http://www.oreilly.de
     
  2. _pzychomonk_

    _pzychomonk_ New Member

    Hey Danke für den Tipp,


    glaubst ist es auch für mich, als einsteiger geeignet? :confused:
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

  4. _pzychomonk_

    _pzychomonk_ New Member

  5. powerlocke

    powerlocke Gast

    lacht mich auch an werd ich mir gleich zulegeb
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    Halte das "missing manual" auch für das bessere Einsteigerbuch., da das "konfigurieren und administrieren" eher für Fortgeschrittene+ gedacht ist, die z.B. mit dem Terminal schon ein wenig vertraut sind.

    Konnte gestern abend einige Kapitel aus dem "konf & admin" lesen; obwohl verständlich geschrieben - richtet es sich an jene, die sich mit den Eingeweiden des Panthers beschäftigen möchten.

    -->Empfehlenswert für supporter und admins von Netzwerken.
     
  7. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Wie unterscheidet ihr denn zwischen Einsteiger, Fortgeschrittener oder Profi?

    Was muss ich können um mich Fortgeschrittener zu nennen? Würd mich mal interessieren.
     
  8. powerlocke

    powerlocke Gast

    ja das ist eine sehr interessierte frage ... weil es ja dann auch für den buch kauf interessant ist!

    heisst das das es mac gestütze netzwerke gibt?
     
  9. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Wie kommt dir denn dieser verquere Gedanke?

    Der Mac ist zum Spielen.

    :party:
     
  10. nanoloop

    nanoloop Active Member

  11. avw

    avw New Member

    Also auch noch meinen Senf zu diesem Buch:


    Bei Mac OSX Panther konfigurieren & administrieren handelt es sich um die deutsche Version von Running Mac OS X Panther.
    Ich habe mir das Buch damals auf Englisch zugelegt und bin nur teilweise begeistert.
    Vieles, was in dem Buch abgehandelt wird, fällt in die Sparte "nice to know" - zwar nicht uninteressant, aber mit nur wenigem praktischen Nutzen.

    Am Anfang steht ein "historischer" Überblick über die Entstehung von Mac OS X vom originalen Desktop über System 7, NEXTSTEP, 10.0 bis Panther. Das nächste Kapitel gilt dem Filesystem: Hier gibt's wenig Interessantes - oder weiss jemand nicht, dass der Ordner "Musik" für Musikfiles gedacht ist? Spannend vielleicht die Ausführungen zu einzelnen Libraries, doch geht der Autor hier dann kaum in die Tiefe. Das dritte Kapitel bringt eine Einführung zu Terminal und Shell. Für Anfänger dürfte hier vieles zu schnell gehen, Fortgeschrittene vermissen hingegen die spannenden Details.

    Auch der zweite Teil bringt eine seltsame Mischung zwischen mehr oder weniger Banalem - vier Seiten über filesuche im Finder! -, Wissenswertem und Anspruchsvollerem. Spannend fand ich Kapitel 4 Startup und Login, wo auch auf Open Firmware eingegangen wird. Kapitel 10 gilt "Preferences and Defaults", ist eins der anspruchsvolleren und ist allen zu empfehlen, die wissen wollen, auf welcher Grundlage einige der populären Hacks funktionieren (Der praktische Nutzen ist auch hier beschränkt, da es ja für fast alles eine Free-/Shareware mit schönem GUI gibt...)

    Wirklich spannend wird's m.E. erst im dritten Teil zu den "Advanced Topics" - die der Käufer eines Buches mit dem englischen Untertitel "Inside the Mac's Core" wohl eigentlich erwartet! Die Themen die hier abgehandelt werden lauten (sorry, englisch) "Open Directory", "Printing", "Networking", "Network Services". Hier habe ich viele Neues gelernt, was sicherlich auch daran liegt, dass ich mich bislang wenig mit Netzwerken beschäftigt habe.

    Fazit:
    Ein gutes Buch für jede und jeden, der seinen Panther besser kennen lernen will und etwas besser verstehen möchte, was geschieht, wenn auf dem Bildschirm nur ein Startton, das Loginfenster oder auch der Druckmanager zu sehen ist, und auch begreifen möchte, was da im Netzinfo-Manager eigentlich angezeigt wird. Dem Autor gelingt es jedoch nicht immer zu zeigen, was der User mit diesem Wissen anfangen soll, wie es etwa bei auftretenden Problemen von Nutzen sein kann. Das Buch ist dann gut, wenn es sich tatsächlich mit fortgeschrittenen Themen beschäftigt und nicht mit Grundlagen, die für den Anfänger zu schnell und für die Fortgeschrittene zu langsam erklärt werden.


    Grüsse
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    Einsteiger = switcher, auch vom 9, oder halt jemand der Panther braucht, um zu mailen und Briefe zu tippen.
    Tiefere Kentnisse des OS braucht er kaum, die Kiste soll laufen.. Mit den Systemeinstellungen will der möglichts wenig sich rumschlagen....

    Fortgeschrittener = poweruser, der sich infomiert, dies mal ausprobiert, und mit den grundlegenden Aspekten des OS vertraut ist. Schon ein wenig terminalerfahrung, oder z.b. fsck = kein Fremdwort.


    Profi = Hat nen offiziellen Kurs belegt... und verdient seinen Lebensunterhalt damit
     
  13. tom7

    tom7 New Member

    @avw

    Prima Renzension.
    Ich glaube, danach kann jeder selbst entscheiden, ob er sich zu den Anfängern, oder zu den Fortgeschrittenen zählen möchte.

    Ich fühle mich (noch nicht) so recht angesprochen.... ;-)

    tom
     
  14. _pzychomonk_

    _pzychomonk_ New Member

    naja ok aber ein switcher der vor hat fortgeschritten zu werden sollte dennoch zuerst das anfänger buchund dann das fortgeschrittene buch zulegen oder..denn so einer bin ich ..und auch powerlocke :D
     
  15. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Und zu was soll ich mich jetzt zählen?

    Bin beim Mac seit 2 Jahren. Damals noch mitm 9er System am iMac, mittlerweile 10.3.4 am G4; privater Mac auch daheim; Minimale Terminalerfahrung; großer Experimentierdrang, verdiene auch mein Geld damit (Druckvorstufe); Schulungen besucht zu Photoshop, Mac OS X, Historie, QuarkXPress

    ...
     
  16. tom7

    tom7 New Member

    Ich für mein Teil: Ich habe mehrere Bücher und greife, je nach Tagesverfassung, mal zu diesem, mal zu jenem. Es ist auch interessant andere Meinunen zum gleichen Thema zu lesen. Erweitert den Horizont oft schneller (plus Forum...-muss man ja nicht noch erwähnen).
     
  17. Tambo

    Tambo New Member

    Dem Namen nach zu den Kasperln

    wieviel haste in ResEdit gemacht?

    Habe mit dem Buch erst angefangen, avw's Rezension leuchtet mir ein...
    Wegen den "Advanced Topics" hab'ich s geholt, und wegem terminal
     
  18. Macziege

    Macziege New Member

    Was streitet ihr euch über Bücher für ein System, dass bereits vor der Ablösung steht?

    Wartet doch auf das Tigerbuch, oder ist euer Wissensbedarf so dringend?

    Gruß
    Klaus
     
  19. ks23

    ks23 Ohne Lobby

  20. Macziege

    Macziege New Member

    Stimmt, ich habe das Jaguarbuch vom gleichen Autor.

    Das Pantherbuch ist sicher auch recht gut. Ich warte trotzdem auf das Tigerbuch, falls der Tiger so viel mächtiger ist.

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen