Buffer underrun

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von julimac, 16. Juni 2001.

  1. julimac

    julimac New Member

    Hallo,
    ich will mir für meinen imac 400 einen Brenner zulegen und liebäugele mit dem Firewire Freecom portable II, der einen Pufferunterschreitungsschutz hat. Im Macwelt-Test hat der La Cie Brenner (ohne diesen Schutz) jedoch wesentlich besser angeschnitten. Hat jemand Erfahrungen mit dem einen oder anderen Brenner? Wie wichtig ist so ein buffer underrun?
    Schöne Grüße
    Julimac
     
  2. sevenm

    sevenm New Member

    Habe mich darüber in der MW auch gewundert, würde mir auf jeden Fall einen mit Buffer Underrun. Ist wichtig, sobald du mal im Hintergrund brennen willst, und das geht ja jetzt mit Toast 5, bald bestimmt auch mit allen anderen Brennprogrammen. Ich habe noch einen ohne, von Comdrive mit Yamaha Laufwerk, kann man durchaus empfehlen.
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    Wenn der interne cache genügend hoch ist, spielt der bufferunderrun die nebenrolle, hat bei diesem Modell, so glaube ich 8 Mb. Der bufferunderrun hat ja die funktion, eine "verlangsamen/abbrechen" der Datenübertragung zu verhindern. Ein genügend grosser cache stellt dies auch sicher, weil dann immernoch daten aus dem cache zur verfügung stehen.

    habe den LaCie 12-er, funktioniert seit 5 Monaten ohne probs. (geändert: mit bufferunder)
    tAmbo
     
  4. herrwu

    herrwu New Member

    hai
    die meisten cd-rohlinge werden durch -bufferunderuns-zerstört.
    würd mir auf alle fälle einen brenner kaufen der diese technologie draufhat.
    glaub nicht immer den testberichten,......
    der laciebrenner ist vielleicht ein guter,aber genau der ist mir zu oft im forum;-))
    empfehlen kann ich dir im prinzip jetzt keinen speziellen,auf jeden fall mit underun-schutz.
    ich hab nen 16fach yamaha/12-teac/8-yamaha laufen alle super.
    wu.
     
  5. Tomochak

    Tomochak New Member

    Habe selbst einen 8fach Brenner von LaCie. Ohne Bufferunderunschutz.
    Seit dem Kauf habe ich so ungefähr 3 Rohlinge zerstört, jeweils beim Brennen von CD zu CD. Seitdem Spiele ich die Daten immer auf die Platte (wenn sie nicht eh schon drauf sind). Natürlich relativiert sich dieses wieder, wenn die Schreibgeschwindigkeit des Brenners steigt. Denn je nach Brenner bzw. verwendeter HD kann es selbstverständlich trotzdem zu Bufferunderuns kommen.
     
  6. sevenm

    sevenm New Member

    Da scheint ja einer Brenner zu sammeln, schau mal es gibt jetzt einen 20x von Yamaha..., das wär doch was. :)
     

Diese Seite empfehlen