Bundestag bekommt Linux !

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Haegar, 25. Februar 2002.

  1. Haegar

    Haegar New Member

  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Die werden schon auf MS wieder sich einigen, egal wie.

    Gruß

    MacELCH
     
  3. Giadello

    Giadello New Member

  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Wieso leider, ich finde das gut . Denn dann weiß MS vorher schon was dort besprochen wurde bevor es die Preese in Erfahrung bringt.
    Vielleicht lernen die ja nur aus Schaden wie damals die US Army, die dann von Windows wieder zu OS 8.6 gegangen ist.
    Also Chancen für OS X !?!?!

    Joern
     
  5. xena2

    xena2 New Member

    Ich Denke immer das die alle gekauft sind ! Entschuldigung aber anders kann ich es nicht sagen . Wir haben hier in Deutschland das glück so eine tolle Firma wie Suse zu haben macht einer ein Linux Lehrgang kommen die mit Red Hat Linux . Und die B.... Beamten wollen an MS festhalten . Schießt den treck von der DOSé und Suse Linux drauf . Da ist alles in einem packet . OOOccccchhhh Ich denke das kommt auch weil da nur Männer entscheiden ;))
    Xena
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    Hi xena
    > Ich denke das kommt auch weil da nur Männer entscheiden ;)>
    interessant, könntest Du das mal ein wenig ausführen ???

    tAmbo
     
  7. Dosenkiller

    Dosenkiller New Member

    ...auch in Bamberg wurde mit Stolz berichtet, dass im Rathaus jetzt NT läuft. Sind die zugeraucht?
     
  8. Kevin

    Kevin New Member

    Nein, wir haben auch Frauen im Bundestag: Guido Westerwelle z.B.

    ;-)
     
  9. Giadello

    Giadello New Member

  10. SRALPH

    SRALPH New Member

    der erste schritt ist getan,aber merkwürdig finde ich,wenn menschen über etwas urteilen,worüber sie doch fast nichts verstehen oder welcher politiker beshäftigt sich mit den machenschaften der kracke "billy & co"?

    RALPH
     
  11. Kevin

    Kevin New Member

    ZUSTIMMUNG!
    Das sieht man auch an den Medien und Linux, Mac etc.

    Über Linux wissen die nichts, aber über dem Mac auch nichts :) Trotzdem müssen die über den Mac Mist verzapfen, an Linux wagen die sich erst gar nicht ran *g*
     
  12. Giadello

    Giadello New Member

    Die Entscheidungsträger müssen sich schon damit auseinandergesetzt haben - sonst wäre diese Entscheidung nicht gefallen, man hätte einfach den NT-Nachfolger 2000 oder XP installiert. Speziell der Jörg Tauss (SPD) machte in den letzten Monaten eine gute Figur, aber auch die Grünen-Fraktion - meiner Meinung und dem nach zu urteilen, was ich so mitbekommen habe.
    Mac wäre da noch eine komplett andere Diskussion, schließlich geht es ja nicht nur um ein, zwei oder 100 Rechner. Aber wer weiß? In spätestens 5 Jahren steht die nächste Diskussion an (dann läuft die XP-Pflege durch MS aus).
     
  13. Kevin

    Kevin New Member

    Aber die Frage ist doch: Warum nicht Mac? wenn schon, denn schon kommmerziell....

    Warscheinlich wegen der "Properitären Hardware"
     
  14. Giadello

    Giadello New Member

    Genau, dann müßten mal so mir nichts - Dir nichts 5000 Macs angeschafft werden plus Verschrottung der PCS plus Umschulung plus X (hehehe...).
    Ich kenne die Ausstattung im BT nicht, denke jedoch, daß dort unterschiedliche Rechnergenerationen existieren. Beim Umstieg NT-> XP müssen vielleicht nur einige 100 Rechner erneuert werden.

    Mit X wird jedoch die Kommunikation zwischen PCs unter Windows und Linux immer leichter. Wie gesagt - mal schauen, was die Zukunft bringt.
     
  15. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, die Hardware....

    Vielleicht erübrigt sich das mal. Ich bin echt gespannt, wie Motorola noch einen PowerPC auf den Markt bringen soll, der dem Pentium überlegen ist. Was ist, wenn Apple auf AMD/Intel umsteigt? Oder wieso tun sich nicht sgi, Sun, HP usw. mit Apple zusammen und fertigen einen eigenen Prozessor, der den Pentium knacken kann? Mal schauen...
     
  16. xena2

    xena2 New Member

    O Kevin ich bin über diese Entscheidung auch nicht glücklich ich hätte es gerne gesehen wenn Tux zu 100% gewonnen hätte zumal wir hier in Deutschland Suse haben . Aber eins ist für mich immer Klar  Bitte Steve nie aber auch nie Mac OS auf die Dosé 
    xenja
     
  17. Kevin

    Kevin New Member

    Die Dose wär auch nicht toll, absolut nicht!

    Aber wenn SGI seine Prozessorlinie einstellen will, der Alpha geht, und ich glaube auch der Pa-Risk geht, dann wäre es schon interressant, in Steves Karten zu schauen was er so im Ärmel hat, vor allem, ob er ein "As" hat. Also irgendwie fällt es schon auf, dass etliche Prozessor-Schmieden den Bach runtergehen, bzw. die "Prozes" nicht mehr weiterentwickeln. Und dann noch diese Prognosen die dem Itanium, nach anfänglichen Schwierigkeiten, eine glorreiche Zukunft vorhersagen. Grauenhaft! Hoffen wir mal,das sich Transmeta halten kann. Diese Jahr bitte G5!

    Hach, ich würde es zu gerne wissen ;-)
     
  18. xena2

    xena2 New Member

    Es gibt noch ein As und das heißt IBM .
    Xenja
     
  19. Kevin

    Kevin New Member

    Jau, Steve announced den Power4 "Consumer Edition" und schlägt die "Pintel-Brüder" in die Flucht. Welch ein Szenario!

    Ob ich das noch erleben darf ;-))))

    Gute Nacht, bis morgen!

    (Und bald iss´ ja auch schon wieder Sonntag, da gibt´s wieder Xenia auf RTL ;-)))
     
  20. stocky2605

    stocky2605 New Member

    >Oder wieso tun sich nicht sgi, Sun, HP usw. mit Apple zusammen und fertigen einen eigenen Prozessor, der den Pentium knacken kann?

    Die Intel Prozessoren wurden schon immer und werden auch in
    Zukunft geknackt. Mir ist kein Intel Rechner bekannt, der in einem
    Praxistest in Punkto Performance, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit
    mit Rechnern z. B. von Sun konkurrieren könnte.
     

Diese Seite empfehlen