Bundestagputzdienst zahlt 3,56

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Hop Singh, 14. Juni 2009.

  1. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,630324,00.html

    Jede große Dax- Firma passt auf, dass die Firmen, die Serviceaufgaben für sie übernehmen, einen Tariflohn bezahlen, schon um schlechte Presse zu vermeiden, vielleicht auch aus moralischen Beweggründen.
    Nur unser aller Bundestag, dem ist sowas scheißegal. Die Angestellten der Putzfirma können ja noch das Flaschenpfand einsammeln.:kotz:
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich finde das gut, dass sie mit unseren Steuergeldern vernünftig Haushalten und sparen wo es geht. Dafür haben sich die Jungs und Mädels eigentlich ’ne satte Diätenerhöhung verdient.
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich habe diesen Satz eigentlich für eine sarkastische Bermerkung deinerseits gehalten. Auch als Anspielung darauf, dass viele Abgeordnete gerne saufen. :teufel:

    Aber das ist tatsächlich eine Rechtfertigung dieser Ausbeuter:
    "Im Übrigen gestatte man ausdrücklich, dass die Zimmermädchen leere Flaschen aus den Hotelzimmern sammeln dürfen, um sich mit dem Pfand den Verdienst aufzubessern."


    Ich bin sprachlos. :augenring
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Was denn? Das ist unsere kapitalistische Ausbeuterwelt. Ganz normal. Wollt ihr etwa den Stalinismus zurück? Die roten Garden? Pol Pot? Sollen wir hier wie in Nordkorea leben? Das ist doch ein kleiner Preis, dass es ein paar Wenigen, die’s eben einfach nicht so drauf haben, früher bestimmt immer Schule schwänzten und Drogen genommen haben, jetzt ein klitzebisschen schlechter geht. Wir können doch nicht jeden Trottel an die Hand nehmen und zu einem besseren Leben führen. Dass müssen die schon selber machen!
     

Diese Seite empfehlen