Bye, bye, Word. Hello AppleWorks.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iGelb, 15. April 2004.

  1. iGelb

    iGelb New Member

    Liebe Gemeinde,

    nach einem etwa einmonatigen Flirt mit Microsofts Word bin ich für meine Textverarbeitungsgeschichten wieder zu AppleWorks zurückgekehrt.

    Warum?

    Trotz allem, was ich versucht habe, habe ich Word nicht dazu bekommen, einen Buchstaben in dem Moment, in dem er getippt wurde, auch am Bildschirm darzustellen. Es ging immer nur mit Verzögerung. Schnelles Tippen fühlte sich unter Word an wie Waten durch Kaugummifelder.
    Fast hatte ich mich dran gewöhnt, gestern noch mal mit Works getippt und die "Snappiness" wirklich geliebt.

    Schade, Word hat mir von seinen Features her gut gefallen, Works ist da in einigen Bereichen doch sehr eingeschränkt. Aber wenn man nicht ordentlich tippen kann, ist die beste Textverarbeitung nichts wert.

    Tja, das Geld ärgert einen schon, aber Entourage ist ganz gut.

    Wenn die Sache mit der Verzögerung doch irgendwie an meinem Rechner liegen sollte - sagt mir doch Bescheid, ob es bei ähnlicher Konfiguration bei euch flüssig läuft.

    Meine Konfig: iBook 500, 384 mb Ram, OS X.2.8. Word X neueste Updates alle installiert.

    Sollte zum tippen doch eigentlich reichen sowas, oder?

    Gruß,

    iGelb
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Schon mal probiert, die (ohnehin dämliche und nur zur Belustigung taugende) Rechtschreib-/Grammatikkontrolle auszuschalten?

    Davon abgesehen: Wenn ich für einen Einsatzzweck zwei mögliche und meine Anforderungen erfüllende Programme habe, würde ich mich stets für das schlankere entscheiden!


    Gruß,
    Florian
     
  3. Taleung

    Taleung New Member

    Servus,

    diese Problem war/ist bekannt.
    Aber es gab einige Vorschlaege hier im Forum, z.B. die Rechtschreibkorektur waehrend des schreiben abstellen, Font smoothing deaktivieren.
     
  4. mapel

    mapel New Member

    Eiegntlich läuft das bei mir alles rund. du muss auf jeden fall die automatische speicherung deaktivieren. ansonsten auch die ganzen schwachsinnigen animationen. wenn es geht auch die automatische rechtschreib- und grammatikprüfung. schau auch mal nach, was bei der autokorrektur so alles eingestellt ist. da lässt sich ebenfalls noch geschwindgkeit reinholen.

    nach den einstellungen lief es bei mir dann flüssig (hatte die probleme am anfang auch)

    mapel
     
  5. iGelb

    iGelb New Member

    Hi und danke :)

    habe bei Word:

    Autokorrektur ausgeschaltet
    Rechtschreib- und Grammatikprüfung ausgeschaltet
    Animationen etc. ausgeschaltet
    Statusleiste ausgeschaltet
    Wörter zählen während der Eingabe ausgeschaltet
    automatische speicherung ausgeschaltet

    mit dem font-smoothing das werde ich probieren ...
     
  6. iGelb

    iGelb New Member

    P.S. Wie stelle ich die Schriftenglättung bei Word aus? Ich find's nicht.

    Oder ist die allgemeine Glättung in den Systemeinstellungen von Jaguar gemeint?
     
  7. ihans

    ihans New Member

    VorEinstellungen>Allgemein>Quartz Textglättung deaktivieren
    (ganz unten)
     
  8. iGelb

    iGelb New Member

    Danke!

    War aber sowieso schon deaktiviert und die Sauce ist immer noch nicht schneller. Manchmal bleibt die Darstellung sogar stehen, d. h. Zeichen werden erst dann dargestellt, wenn man weitertippt. Ist das normal?

    Echt schade :angry:
     
  9. ihans

    ihans New Member

    Hast Du auf 10.1.5 update gemacht?
     
  10. iGelb

    iGelb New Member

    Ja, Udate ist gemacht. Allerdings steht bei mir bei Word unter Apfel i 10.1.4 (und bei über Word Service Release 1)

    Auch eine Neuinstallation habe ich schon durchgeführt.

    Gibt es schon Word 10.1.5?
     
  11. iGelb

    iGelb New Member

    P.S. sehr merkwürdig - habe Udate auf 10.1.5. schon länger durchgeführt, da steht aber immer noch 10.1.4 :confused:

    Log:

    Dienstag, 16. März 2004 20:55 Uhr Die Installation wurde gestartet.
    Office X 10.1.5-Update
    Art der Installation: Einfache Installation
    Es wurde aktualisiert: iBook HD:Applications:Microsoft Office X:Microsoft Excel - Die Originaldatei wurde gelöscht.
    Es wurde aktualisiert: iBook HD:Applications:Microsoft Office X:Microsoft PowerPoint - Die Originaldatei wurde gelöscht.
    Es wurde installiert: iBook HD:Applications:Microsoft Office X:Office:Microsoft Component Plugin
    Es wurde installiert: iBook HD:Applications:Microsoft Office X:Office:MS OLE Automation (Carbon)
    Es wurde installiert: iBook HD:Applications:Microsoft Office X:Office:ShMem.bundle:Contents:Info.plist
    Es wurde installiert: iBook HD:Applications:Microsoft Office X:Office:ShMem.bundle:Contents:MacOS:ShMem
    Es wurde installiert: iBook HD:Applications:Microsoft Office X:Office:ShMem.bundle:Contents:pkgInfo
    Es wurde installiert: iBook HD:Applications:Microsoft Office X:Office:ShMem.bundle:Contents:Resources:English.lproj:InfoPlist.strings
    Es wurde installiert: iBook HD:Applications:Microsoft Office X:Office:Visual Basic for Applications
    Dienstag, 16. März 2004 20:56 Uhr
    Die Installation wurde abgeschlossen.
     
  12. iGelb

    iGelb New Member

    P.P.S. - Udate erneut durchgeführt.

    Es steht nur bei Poperpoint und Excel 10.1.5. da, bei Word und Entourage 10.1.4.

    Ist das normal?

    Kennt jemand das Problem?

    Danke again!
     
  13. ihans

    ihans New Member

    ?Bei mir ist word auch auf 10.1.4 geblieben,aber es läuft rund.Konnte es damals auch nur mit Mühe und Not auf 10.1 updaten(mit word 10.1 Programmversion aus dem netz) Naja M$ halt
     
  14. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Wenn ich mir das so anhöre hab ich eigentlich garkeine Lust mehr mir MS Office zu besorgen (obwohl meine Frau studiert). Wenn ich da dann genauso doof bin wie auffem Pece bzw noch schlimmer... :-/ Dabei wollt ich doch den Chef überreden mir nen 1000er zu meinem iBook dazuzugeben und dafür müsst er mir kein Win Notebook für den Job kaufen...

    *brummel*

    Gibts eigentlich nen Powerpoint Viewer für den Mac?
     
  15. teorema67

    teorema67 New Member

    Hallo iGelb,

    384 MB sind nicht so viel für Jaguar. Ich könnte mir vorstellen, dass auch die Geschwindigkeit von Word von etwas mehr RAM profitieren kann - vielleicht haben andere Erfahrung mit mehr oder weniger RAM.

    Auf der Arbeit habe ich WinWord (über das ich mich hier nicht auslassen möchte, ist schrecklich!). Das kann zwischen Standard-, Layout- und anderen Modi umschalten. Geht das bei MacWord auch? Wenn ja, müsste es im Standardmodus doch fix sein!?

    In InDesign 2.0.2 geht die Texteingabe so flott im Blocksatz mit Mehrzeilensetzer, dass ich gar keine Notwendigkeit spüre, auf CS upzugraden (CS hat, wie InCopy oder seinerzeit PageMaker, einen Texteditor - InDesign 2 arbeitet immer im Layoutmodus).

    Gruß!
    Andreas
     
  16. arno

    arno New Member

    Wer das MS Office will und kein Geld ausgeben will, sollte es mit NeoOfficeJ probieren. Das ist quasi das Office in einer Java-Umgebung. Läuft bei mir ohne Fehler tadellos.
    Gibts hier: http://www.planamesa.com/neojava/de/index.php
     
  17. iGelb

    iGelb New Member

    Hi nochmal,

    @ Andreas7

    mit 384 mb RAM komme ich bei allen anderen Anwendungen gut klar - sehe nicht ein mir für eine eher low-tech-mäßige Tätigkeit wie tippen mehr RAM zu kaufen.

    @ arno

    Ich weiß, habe allerdings schon Geld für MS Office ausgegeben, und hätte gerne, dass die teure Sause auch gut funktioniert :crazy:

    Trotzdem werde ich, wenn mal Zeit ist, auf die Opernsource-Geschichten einen Blick werfen.
     
  18. teorema67

    teorema67 New Member

    Das verstehe ich, dann ist das genügsamere AppleWorks genau das Richtige für dich.

    Es kommt auf das Virtual Memory an. Word ist recht speicherhungrig, und häufiges Swappen in die Auslagerungsdatei kann bremsen.

    Gruß!
    Andreas
     
  19. WoSoft

    WoSoft Debugger

    verstehe ich nicht. Auf meinem G4-Powerbook, 1 GHz, 768 MB RAM, ist das ganze Zeug eingeschaltet und läuft trotzdem zügig.
     
  20. faustino18

    faustino18 New Member

    Ich habe 512 MB und so richtig Flüssig ist die Chose nicht. Naja ich erwarte ja auch nix anderes mehr, obwohl die oben beschriebenen "Verbesserungen" deutlich mehr Geschwindigkeit bringen. Aber schnell und snappy ist Word trotzdem nicht.

    @Thunderblade

    Schon mal an Latex gedacht. Wenn ich jetzt anfangen würde zu studieren, würde ich sofort Latex lernen. Da muss sich mann (und frau) nicht zu 30% (und eigentlich immer) an die Formatierung denken, sondern kann sich voll dem Inhalt widmen.

    Patrick
     

Diese Seite empfehlen