C-Programm

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von drummler, 16. Juli 2003.

  1. drummler

    drummler New Member

    Hallo,

    Ich möchte gerne in Darwin ein kleines C-Programm schreiben. Es sollte lediglich "Hello world" ausgeben und ganze natürlich nur im Terminal-Shell. Wie mache ich das? Was benötige ich dazu?
    Da gibt es denn gcc, aber man benötigt sicherlich noch ein Linker... und ich denke ein makefile wird auch noch gebraucht. Aber von wo bekomme ich das ganze?
    Wäre froh, wenn mir jemand helfen könnte. Schon mal besten Dank für Eure Hilfe.

    Gruss,
    Drummler
     
  2. menz

    menz New Member

    Source-Code:

    #include <stdio.h>

    int main()
    {
    printf ("Hello World!\n");
    }


    z.B. in hello.c abspeichern (in einem editor).

    Terminal öffnen:
    In den Ordner wechseln, in dem hello.c liegt.

    gcc hello.c -o hello

    kompiliert und linkt das programm in eine ausführbare Datei namens "hello".

    ./hello führt die Datei dann aus!


    Gruß

    menz
     
  3. drummler

    drummler New Member

    Merci...

    Compilieren klapt ohne Fehlermeldung... aber beim Ausführen erscheint folgendes:

    " malloc failed to allocate memory."
    :(

    Was muss ich anderst machen?

    Gruss,
    Drummer
     
  4. tas

    tas New Member

  5. WoSoft

    WoSoft Debugger

    am einfachsten geht das mit dem Projekt Builder. Starten, New Projekt, ziemlich weit unten C++ Tool wählen, Namen vergeben (Home-Verzeichnis belassen).
    Ein Hello-Wold-Programm wird automatisch geladen, Apfel-R und es läuft.
    Ansosnten kann ich mein neustes Buch empfehlen, "C++ Der leichte Einstieg" für nur 9,95 €. Sämtliche der zahlreichen Listings laufen auch auf dem Mac. Es wird auch beschrieben, wie man die Programme im PB oder im Terminal zum Laufen bringt.
    Rufe www.mut.de auf, gebe als Suchbegriff ein
    C++ pocket

    cu
    Peter
     
  6. drummler

    drummler New Member

    Vielen Dank,

    Hat so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe ;)

    Gruss,
    Drummler
     
  7. drummler

    drummler New Member

    Hallo,

    Ich möchte gerne in Darwin ein kleines C-Programm schreiben. Es sollte lediglich "Hello world" ausgeben und ganze natürlich nur im Terminal-Shell. Wie mache ich das? Was benötige ich dazu?
    Da gibt es denn gcc, aber man benötigt sicherlich noch ein Linker... und ich denke ein makefile wird auch noch gebraucht. Aber von wo bekomme ich das ganze?
    Wäre froh, wenn mir jemand helfen könnte. Schon mal besten Dank für Eure Hilfe.

    Gruss,
    Drummler
     
  8. menz

    menz New Member

    Source-Code:

    #include <stdio.h>

    int main()
    {
    printf ("Hello World!\n");
    }


    z.B. in hello.c abspeichern (in einem editor).

    Terminal öffnen:
    In den Ordner wechseln, in dem hello.c liegt.

    gcc hello.c -o hello

    kompiliert und linkt das programm in eine ausführbare Datei namens "hello".

    ./hello führt die Datei dann aus!


    Gruß

    menz
     
  9. drummler

    drummler New Member

    Merci...

    Compilieren klapt ohne Fehlermeldung... aber beim Ausführen erscheint folgendes:

    " malloc failed to allocate memory."
    :(

    Was muss ich anderst machen?

    Gruss,
    Drummer
     
  10. tas

    tas New Member

  11. WoSoft

    WoSoft Debugger

    am einfachsten geht das mit dem Projekt Builder. Starten, New Projekt, ziemlich weit unten C++ Tool wählen, Namen vergeben (Home-Verzeichnis belassen).
    Ein Hello-Wold-Programm wird automatisch geladen, Apfel-R und es läuft.
    Ansosnten kann ich mein neustes Buch empfehlen, "C++ Der leichte Einstieg" für nur 9,95 €. Sämtliche der zahlreichen Listings laufen auch auf dem Mac. Es wird auch beschrieben, wie man die Programme im PB oder im Terminal zum Laufen bringt.
    Rufe www.mut.de auf, gebe als Suchbegriff ein
    C++ pocket

    cu
    Peter
     
  12. drummler

    drummler New Member

    Vielen Dank,

    Hat so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe ;)

    Gruss,
    Drummler
     

Diese Seite empfehlen