CAD-Programm für Mac ???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ThomasL, 11. Februar 2003.

  1. ThomasL

    ThomasL New Member

    Ich habe mich eigentlich dazu entschlossen mit einem PC und Mac gleichzeitig zu arbeiten, doch eine Frage kam noch von meiner besseren Hälfte:

    Wie sieht es aus bei Mac mit CAD-Programmen, meine Lebensgefährtin (Architekturstudentin) möchte dann auch mit am Mac arbeiten. Sie arbeitet mit AutoCAD 2002. Gibt es vielleicht AutoCAD auch für Mac, bzw. ein CAD-Programm, welches Dateien erstellt, die man am PC weiterbearbeiten kann?

    Gruß
    ThomasL

    PS: Habe mich entschlossen das iBook 800 mit 640MB SD-RAM zu kaufen.
     
  2. Energija

    Energija New Member

  3. naklar

    naklar New Member

    glückwunsch zum entscheid! ;-)

    nein, autoCAD gibt es nicht für den mac (autocad war ursprünglich software für die autoindustrie, interessant nicht?). die frage stellt sich ob 2d oder 3d...
    zum beispiel topCAD (2d), vectorworks (2 + ev. 3d), archiCAD (3d). es gibt vielleicht noch andere, musst mal bei google suchen.

    wir benutzen archiCAD und ich würde sagen das ist die präferenz in der architektur, geiles programm!!! im moment ist version 8.0 neu erschienen und die beansprucht die resourcen des rechners sehr stark.
    ich schreibe das nur weil du von einem g3 ibook was erwähnt hast...

    wir haben einen g4 400 mit 896 ram, ragepro-grafikkarte mit 16 mb vram...der ist aber am anschlag mit der leistung...müssen auf dual prozessor wechseln!

    mit einem 2d-programm sehe ich da weiniger probleme, da nicht so rechnerintensiv wie archiCAD...

    gruss naklar
     
  4. nos4r2

    nos4r2 New Member

    moin,
    benutzte auch mal autocad am pc. jetzt archicad am mac. bezüglich architektur halte ich das auch für das feinere programm. die studentenversion kostete damals 350,-dm. weiterverarbeiten? dwg-export ist ziemlich eingeschränkt (bei studentenversion jetzt). exportiere immer ps-dateien, um sie dann mit photoshop oder illustrator nachzuarbeiten, das geht sehr gut.
    mfg
    _c
     
  5. Singer

    Singer Active Member

  6. remus

    remus New Member

    ...ich will ja niemend bekehren! Aber der absolute Renner ist meiner Meinung nach VectorWorks! 2D und 3D. Schnittstelle zu dxf und dwg. Export in eps (FreeHand, Illustrator etc.) sämtliche Bildformate, vrml (für Cinema 4D etc.) usw.
    VectorWorks ist halt im Gegensatz zu ArchiCad nicht so bauteilorientiert. Es gibt zwar ebenso Treppenmacher, Fensterbibliotheken etc., wenn man aber so richtig auf diesen Kram steht, ist ArchiCad die erste Wahl.
    Obwohl die angeblich noch im Februar erscheinende Version VW 10 gerade im Bereich der Bibliotheken aufgeholt haben will. Kostet als Studentenversion 99¬...

    Richtig klasse ist VectorWorks, wenns ans Layout und Graphik geht.

    Gruß
    remus
     
  7. nos4r2

    nos4r2 New Member

    moin,
    gerade weil ich auch nur noch wenig mit architektur zu tun habe, habe ich mich mal nach einer alternative zu archicad umgeschaut. natürlich lief mir da gleich vectorworks über den weg. einen schreck bekam ich beim info-lesen: die studentenversion druckt, als einschränkung, so´n wasserzeichen in die mitte... sehr bescheiden.
    mfg
    _C
     
  8. remus

    remus New Member

    , circa 0,5 x 6,0 cm groß. In grau. In Blattmitte.

    Ist aber trotzdem sowohl als Studenentenversion als auch Vollversion so ziemlich das billigste Programm, fur'n Mac.

    remus
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    ben nicht, siehe CAdintosh... wurde oben gelinkt...
     
  10. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Na dann schiebste halt Deinen Plan links und rechts davon über den Plotter und schneidest das Wasserzeichen raus. Alternativ gäbe es da sicher noch einen PDF-Trick mit dem Distiller und so weiter...
    Ich würde auch VectorWorks empfehlen, ist einfach das graphikstärkste Programm. Und darauf kommt es ja schließlich im Studium an, oder? Oder versuch mal im Autocad verschiedenen Layers vesrchiedene Maßstäbe zuzuordnen. Macht VectorWorks ganz einfach. Bei mir im Studium gab esdamals auch so Nasen die haben mit irgenwelchen PC-CAD´s Pläne gezeichnet auf denen dann im Maßstab 1/500 die Türgriffe mit drauf waren, ganz toll - aber die Grafik war zum kotzen. Die meisten dieser komischen Programme hat es mittlerweile gar nicht mehr. Liest Deine Freundin Wettbewerbe aktuell? Fast alle Wettbewerbe werden mit VectorWorks und / oder ArchiCad gezeichnet.
     
  11. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Na dann schiebste halt Deinen Plan links und rechts davon über den Plotter und schneidest das Wasserzeichen raus. Alternativ gäbe es da sicher noch einen PDF-Trick mit dem Distiller und so weiter...
    Ich würde auch VectorWorks empfehlen, ist einfach das graphikstärkste Programm. Und darauf kommt es ja schließlich im Studium an, oder? Oder versuch mal im Autocad verschiedenen Layers vesrchiedene Maßstäbe zuzuordnen. Macht VectorWorks ganz einfach. Bei mir im Studium gab esdamals auch so Nasen die haben mit irgenwelchen PC-CAD´s Pläne gezeichnet auf denen dann im Maßstab 1/500 die Türgriffe mit drauf waren, ganz toll - aber die Grafik war zum kotzen. Die meisten dieser komischen Programme hat es mittlerweile gar nicht mehr. Liest Deine Freundin Wettbewerbe aktuell? Fast alle Wettbewerbe werden mit VectorWorks und / oder ArchiCad gezeichnet.
     
  12. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Na dann schiebste halt Deinen Plan links und rechts davon über den Plotter und schneidest das Wasserzeichen raus. Alternativ gäbe es da sicher noch einen PDF-Trick mit dem Distiller und so weiter...
    Ich würde auch VectorWorks empfehlen, ist einfach das graphikstärkste Programm. Und darauf kommt es ja schließlich im Studium an, oder? Oder versuch mal im Autocad verschiedenen Layers vesrchiedene Maßstäbe zuzuordnen. Macht VectorWorks ganz einfach. Bei mir im Studium gab esdamals auch so Nasen die haben mit irgenwelchen PC-CAD´s Pläne gezeichnet auf denen dann im Maßstab 1/500 die Türgriffe mit drauf waren, ganz toll - aber die Grafik war zum kotzen. Die meisten dieser komischen Programme hat es mittlerweile gar nicht mehr. Liest Deine Freundin Wettbewerbe aktuell? Fast alle Wettbewerbe werden mit VectorWorks und / oder ArchiCad gezeichnet.
     

Diese Seite empfehlen