Canon G3 versus Minolta dimage 7i/7hi

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jutta100, 21. April 2003.

  1. Jutta100

    Jutta100 New Member

    Hallo,

    wer hat schon mit beiden Kameras gearbeitet und kann von seinen Erfahrungen berichten?

    Ich bin ambitionierte SLR-Amateurin und möchte mir jetzt endlich eine Digitalkamera kaufen.

    Gruß und Danke
    Jutta
     
  2. teson

    teson New Member

  3. Jutta100

    Jutta100 New Member

    Habe ich schon. Danke trotzdem für den Link. Hast du Erfahrung mit den Kameras? Wie sieht es mit der Arbeit am Mac aus?

    Jutta
     
  4. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    hi,

    kennst Du auch Steves Digicams? Dort sind ebenfalls Testberichte und Bilder der einzelnen Cams zu finden.

    Ich persönlich arbeite mit ner S45 (Powershot) und die hat glaub den gleichen Chip wie die G3.

    Anscheinend sind die Kameras von Minolta keine schlechten Geräte aber Canon hat mich vom Finish und der mitgelieferten Software sehr gut gefallen.

    Das einzige, das ich bei Canon nicht so doll fand ist, dass die CF-Card am Mac nicht als Laufwerk erkannt wird. Die Bilder musst Du mit der mitgelieferten Software runterladen.

    Beim PC ist das übrigens auch so. Erst ab XP erkennt Windows die Cam als Wechselspeicherlaufwerk.

    Was ich bei canon besonders gut finde ist die Photostitch-funktion. Damit lassen sich sehr schöne und einfach Panoramabilder zusammensetzen.

    Gruß
    El-guapo
     
  5. Jutta100

    Jutta100 New Member

    Weißt du auch, wie sich die Kamera mit einem Microdrive verhält?
     
  6. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    ich denke, dass es mit dem Microdrive weniger Probleme geben wird.

    Allerdings sind die Mcirodrive Laufwerke weitaus empfindlicher als CF-Cards. Ein "Sturz" aus geringer Höhe (50 cm auf ne Tischplatte reichen aus!), können das Laufwerk schnell beschädigen. Das liegt daran, dass im Microdrive mehr mechanische Teile (Minifestplatte) untergebracht sind.

    Das nächste ist der höhere Stromverbrauch gegenüber CF-Cards.

    Außerdem würde ich Dir emfehlen, wenn Du Speichermedien über 256 MB kaufst einen esternen CF-Cardreader zu kaufen der via Firewire an den Mac angeschlossen wird. Es macht nämlich nicht sehr viel Spass via USB 1.1 Daten 512 MB auf den Mac zu schaufeln. Da ist of ein externer CF-Reader schneller als die meisten Kameras.

    Ich persönlich tendiere zu CF-Cards und da sind die Medien von SAN-Disc ihren Aufpreis gegenüber Noname-Produkten jeden Cent wert (schnelligkeit, Zuverlässigkeit).

    Die Wahl der Kamera würde ich aber nicht vom Medium abhängig machen. Geh doch mal in ein Fachgeschäft und schau Dir die Geräte beide genau an. Immerhin wirst Du eine recht lange Zeit mit der Kamera arbeiten und da zählt Ergonomie, Menüführung usw. weitaus mehr als technische Kleinigkeiten.

    Bei Canon kann ich Dir aber versichern, dass die Menüs sehr logisch und in unterschiedlichen Sprachen verfügbar sind.

    Schau Dir die Testbilder auf dpreview.com und steves-digicams nochmal genau an! Tiefenschärfe, Kontrast, Farben usw. weichen oft stark - je nach Hersteller - voneinander ab.

    Gruss
    El-Guapo
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    >SanDisk sicherer<

    kann ich nicht bestätigen, mir ist eine vor einem Monat abgeschmiert, konnte noch 3 von 20 Aufnahmen :(( retten.
    Und wenn man sich mal umsieht, stellt man schnell fest, dass alle Karten abschmieren können....

    Ich persöhnlich habe seit 9 Monaten ne 7i, und die finde ich gar nicht schlecht.....

    --> http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=61130
     
  8. petrus

    petrus New Member

    habe mir kürzlich die 7i zugelegt, bisher recht glücklich damit - insbesondere wg. Zoomobjektiv - kann damit arbeiten wie mit der analogen ...

    ... was den Speicher angeht, hatte eine 256 MB Karte dazugekauft, eine 512 oder 1 GB (gibt´s mittlerweile zu einem vernüftigen Preis) wird folgen. Entweder direkt über USB an den Mac ran oder untwegs mit Adapterkarte via slot. Karte scheint besser zu sein als Mikrodrive. Ein Bekannter arbeitet mit Mikrodrive und braucht immer ca 4 Accusätze in Reserve (!)

    Einfach in die Hand nehmen und probieren.
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Das die Canon Cam nicht als Laufwerk gemountet werden kann, stimmt nicht, jedenfalls nicht unter 9! Ich habe eine S40 und kann die Cam wie ein Laufwerk mounten. Aber da mir das umgestöpsel mit den den USB-Kabeln und dem Gummistopfen an der Cam auf dauer unbfriedigend ist, habe ich mir ein CF-Karten-Laufwerk zugelegt. Das Auslesen klappt dann übrigens immer noch mit der Canon-Software - oder mit dem Finder.

    Wie das unter X aussieht, kann ich allerdings nicht sagen.

    Ach ja, es gibt ein sehr gutes (und kritisches) Forum von Canon, vielleicht gibt das Auskunft über die G3. Ich kann nur sagen, dass schon die G2 in höchsten Tönen gelobt wurde, nur dass die bei einigen Seriennummern große Probleme mit dem Kameragehäuse hatte. Es traten auf der Rückseite Risse auf. Das Problem hat aber Caonon in den Griff bekommen und ist wohl bei der G3 nicht wieder aufgetreten. Der Link findet sich auf Canon's Webseite oder hier: www.powershot.de

    MacS
     
  10. Ajay

    Ajay New Member

    @MacS:
    Welches CF-Kartenlaufwerk kannst du empfehlen? Habe mir gerade eine S45 zugelegt und möchte ebenfalls unter OS9 mounten.
    Noch 'ne Frage: Kann ich das Speichervolumen (belegt / frei) einer CF-Karte mittels Card Reader feststellen?
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    s auch einen Firewire-Kartenleser! Den gleichen kannst du auch unter dem Namen HAMA kaufen.

    <i>Noch 'ne Frage: Kann ich das Speichervolumen (belegt / frei) einer CF-Karte mittels Card Reader feststellen? </i>

    Was meinst du genau? Wieviel noch frei ist auf der Karte? Klar, ist ein normale Volume auf dem Desktop. Aber das ist doch eher beim Fotografieren wichtig?! Verstehe da den Sinn der Frage nicht ganz!?

    MacS
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    Jou
    Datafab FireWire ist Klasse!! 9 und X...
    mit nem microtech hatte ich nur probleme--> umtausch datafab
     
  13. Ajay

    Ajay New Member

    Erstmal danke für die Info. Der Sinn der Frage ist doch simpel: Gelegentlich benutzt man die CF-Karte doch zum Speichern von Fotos. Nachdem ich leider (noch?) keine Kamera kenne, die die Belegung des CF-Kartenspeichervolumens anzeigt, suche ich ein entsprechendes Medium, mit dem das möglich ist.
    Gruss Ajay
     
  14. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    okay.... unter OS 9kannst Du die karte mounten!

    Allerdings nur im Kartenlesemodus! Kannst Du mir verraten, wie ich Daten auf die Karte bekomme ohne die Meldung, dass das Medium Schreibgeschützt ist???? Daher bringt mir persönlich der Einsatz dieser Funktion recht wenig!

    Ausserdem hab ich keinen Bock jedes mal auf OS 9 umzustellen, wenn OS X mein hauptsystem ist!!!

    Unter OS X geht es aber definitiv nur mit einem externen Cardreader, weil Canon diese Funktion wohl geblockt hat!

    Gruss
    el-guapo
     
  15. MacS

    MacS Active Member

    Sorry, was verstehst unter Speicherbelegung? Ich vestehe darunter (rein technisch gesprochen) in welchen Speicherblöcken, also sogn. "Allocation Blocks" oder "Cluster" die Bilder abegelegt sind. Aber wen interssiert das außer vielleicht Datenrettungsprogramme und deren Programmierer??

    Wenn du nur wissen willst, wie voll deine Karte ist, also wievel MB noch frei ist, ist doch nur unterwegs mit der Cam wichtig und das zeigt sie an, zumindest wieviel Bilder bei der momentanen JPEG-Einstellung noch möglich sind.

    ...Und wieso nutzt du "gelegentlich die CF für Bilder"? ich dachte, in einer DigiCam wird sie auschließlich dafür genutzt? OK, man kann gerade mit einem Kartenleser auch Daten aller Art von einem Rechner zum anderen transportieren, genauso wie ein USB-Stick.

    MacS
     

Diese Seite empfehlen