canon i560 druckt braun soll aber schwarz drucken

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von olaf_luecke, 25. Juni 2004.

  1. olaf_luecke

    olaf_luecke New Member

    Hi,

    nach einem Patronenwechsel (Pelikan) druckt mein Canon jetzt schwarze Farben in Braun. Das interessante ist, dass wenn ich über das Druckmenü in ein PDF drucke, dann kann ich die Datei in den entsprechenden Farben sehen. Drucke ich aber direkt aus Word, werden die Farben verändert.
    Drucke ich direkt aus Safari, sind die Farben auch einigermassen OK.
    Irgendwie haben sich die Profile geändert, aber ich weiss nicht wo und wie er das gemacht haben könnte.

    grüße
    Olaf
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Für mich klingt das so, als ob der Drucker keine schwarze Tinte bekommt und Schwarz aus den anderen Farben mischt. Das müßte man eigentlich im Drucker-Dienstprogramm überprüfen können, indem man diese Testmuster ausdrucken läßt.

    Vielleicht steckt die schwarze Partrone nicht richtig drin?

    Bei meinem i850 war das am Anfang auch so, denn er wurde mit einem defekten Druckkopf geliefert.

    Grüße, Maximilian
     
  3. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Oder du musst in deinem Druckprogramm einstellen, dass er nur Graustufen drucken soll!
     
  4. olaf_luecke

    olaf_luecke New Member

    das mit Grautönen hilft mir nicht wirklich weiter, da ein farbiges Logo mitgedruckt werden soll. Würde das Problem auch nicht lösen, sondern vermeiden.

    Ich habe gerade festgestellt, dass ich aus FreeHand MX und Photoshop drucken kann. Das schränkt alles scheinbar auf MS Word ein. Das finde ich mehr als komisch.

    Druck ich aus dem Testprogramm des Drucker erscheint das schwarz als braun. Bei FreeHand und PS 7.0 sind alle Farben satt.

    ich weiss echt nicht, was das wieder soll. Word eben.

    grüße
    Olaf
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    oder Farbmanagement...das können nämlich nur PS und Freehand vernünftig.
    Aber vielleicht vergleichst du einfach mal die Einstellungen im Druckmenü/Farboptionen in den unterschiedlichen Programmen.
     
  6. olaf_luecke

    olaf_luecke New Member

    die sind in allen Programmen identisch. Merkwürdig ist doch, dass Safari und Vorschau richtig drucken und nur Word Probleme bereitet. In Word kann ich einstellen was ich will. Da passiert nichts
    olaf
     
  7. olaf_luecke

    olaf_luecke New Member

    so langsam erschlägt es mich. Habe die Daten von Word in Indesign kopiert, c/p. Soll ja doch ordentlich aussehen.
    Ausgedruckt und der Mist war auch Braun. Ein neues Dokument angelegt und die Farben angelegt, wollte wissen welche Farbe denn fehlt. Was macht der Sauhund? Druckt alle Farben korrekt.

    Es hat etwas mit MS Word zu tun. Aber das man diese Anweisungen per copy/paste in Indesign unterbringen kann, dass war mir auch nicht klar. Wenn ich aber in Indesign eine neue Datei anlege und die Inhalte der ersten Indesigndatei in die zweite Datei kopiere, wird diese korrekt gedruckt.

    Jetzt noch festgestellt, dass andere Word-Dateien zumindest s/w gedruckt werden.

    Ich glaube, ich installiere den Druckertreiber neu

    olaf
     

Diese Seite empfehlen