Canon MP600 beim Labeldruck

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hapu, 31. Januar 2009.

  1. hapu

    hapu New Member

    Aaarrgggghhh!

    Seit wahrscheinlich 2 Jahren verwende ich den MP600 zum Druck meiner SoHo-Ausdrucke. Ich hatte immer wieder mal seltsame Effekte mit Treibern und seltsamen Rändern - die ich aber alle (ich bin ja gutmütig) wieder vergessen habe.

    Nun ist es wieder mal soweit, dass Canon mich irritiert: Dass man den "Medientyp" auf einen "bedruckbaren Datenträger" einstellen muss, bevor man "CD-Fach" als Papierquelle vorfindet, kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen.

    Aber wie kann es - verflucht noch mal - sein, dass der Ausdruck eines 12*12cm großen Dokuments aus Acrobat8 3 cm daneben liegt (Druck zentrieren) und aus InDesign geschätze 7 cm (vom Bogentext ist nur mehr die Oberlänge sichtbar).

    Wie zentriere ich den Druck für Adobe-Software? (Die von Canon bereitgestellte Software "CD-Labelprint" erfüllt nicht mal annähernd meine Wünsche, das gilt also NICHT als Lösung!)


    Harald
     

Diese Seite empfehlen