Canon Pixma 5300

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von G.Auer, 10. Februar 2008.

  1. G.Auer

    G.Auer Member

    Mein neuer Canon Pixma steht schon nahe der Mülltonne, denn jedesmal wenn etwas gedruckt werden soll, überlegt er einfach zu lange, bis er auf die Hufe kommt. Mein acht Jahre alter Epson SC900 war da fixer. Oder je nachdem wird erst das Papier zweimal halb durchgezogen und wieder zum Anfang gefahren. Ebenso sind mir die Pausen zwischen zwei Seiten zu lang.
    Egal ob Canon oder CUPS Treiber, es ist und bleibt Murks.
     
  2. basilikum

    basilikum New Member


    Ich kann mich dem Problem leider nur anschliessen, mein Pixma 8500 braucht auch extrem lange, bis er mal reagiert und einen Druckvorgang startet. :meckert:

    Wenn er dann mal in die Gänge gekommen ist, geht es auch ziemlich schnell,
    auch für Folgeaufträge.....


    basilikum
     
  3. gschwieb

    gschwieb Member

    Mit dem Pixma 4200 meiner Frau gibt es diese Probleme nicht.

    Hast Du schon mal den neueren Treiber Version 5.5.2 von Canon getestet?
    http://de.software.canon-europe.com/products/0010387.asp

    Aber Vorsicht: Unter gleicher Versionsnummer werden 2 Treiber angeboten:
    1x mit dem Hinweis MacOSX (der stammt vom 20.11.2006) und
    1x unter Einschluss der Betriebssysteme bis 10.5 (der stammt vom 12.11.07)

    Viel Erfolg!
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Mein Canon Pixma iP5300 zeigt dieses Verhalten nicht, oder nur dann, wenn lange nicht gedruckt wurde, dann werden (hörbar) die Düsenfunktionen geprüft. Ich kann damit leben. Aber was für den Einen zu lange dauert, kann für Andere akzeptabel sein. Da müsste schon eine Zeitangabe geliefert werden, um Vergleichswerte zu haben.

    Ich habe übrigens keinen Canontreiber extra installiert.
     
  5. basilikum

    basilikum New Member

    Also wir sprechen hier leider über Kaffepausenzeiten, also mitunter incl.
    der Zubereitung des gleichen, meistens wird der Vorgang schon durch das
    System unterbrochen, mit hüpfenden Druckersymbol im Dock. Erst durch
    erneuten Druckauftrag, mit viel Glück und Daumen drücken, geht es tat-
    sächlich los, dann aber kontinuierlich und flott.


    basilikum
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    Ich denke nicht, dass es an der Hardware liegt, versuche es doch mal ohne die genannten Treiber.
     

Diese Seite empfehlen