CanoScan Lide 60 verlangt nach gültiger Seriennummer

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rudi1, 28. Juni 2011.

  1. rudi1

    rudi1 New Member

    Ich möchte den CanoScan Lide 60 am iMac (Mac OSX Version 10.6.8 nutzen. Der iMac verlangt eine gültige Seriennummer um OmniPageSE nutzen zu können.
    Den Scanner habe ich vor Jahren komplett mit der Software gekauft. Da ist nichts von einer Serien-Nr. zu finden.

    Ich nutze den CanoScanLide 60 noch zusätzlich am Intel-PowerBook, (MAC OSX Version 10.6.7) da funktioniert der Scanner tadellos.

    An was könnte es liegen, dass OCR beim iMac nicht funktioniert. Eine PDF-Datei zu scannen funktioniert wiederum.

    Müsste ich mir die deutsche Version von READIRIS PRO 12 MAC kaufen. Oder funktioniert das Programm mit dem CanoScan Lide 60 auch nicht?

    Wer kann mir einen Rat geben?
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Such mal nach PReferences-Dateien für Omnipage und kopier die vom andern Computer auf deinen iMac (an die gleiche Stelle, versteht sich).

    Selber gebaut? Von Apple gibts jedenfalls keine Powerbooks mit Intel-Prozessor. Das ging dort nur bis zum G4.

    :confused:
    Du scannst ein PDF? ODer du lässt OCR über das PDF laufen? Was genau?

    Christian
     
  3. rudi1

    rudi1 New Member

    ja ich kann auch ein Dokument als PDF scannen.

    lg Rudi
     
  4. rudi1

    rudi1 New Member

    ja ich kann auch ein Dokument als PDF scannen.
     

    Anhänge:

  5. MacS

    MacS Active Member

    1. wie hast du die von Canon mitgelieferten Programme installiert? Direkt von CD?
    2. Gehört OmniPage dazu? Schon mal nach der Reg-Nr auf CD oder beiligenden Unterlagen gesucht? Zeigt das Programm auf dem MacBook oder PowerBook (was hast du da wirklich??? Ein Intel PowerBook gibt es nicht!) die Reg-Nr unter "Über OmniPage..." an?
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich glaub, ich nehm mich aus dieser Diskussion wieder raus. Wenn einer seine Aussagen nicht klar verständlich rüberbringen kann und auf weitere Fragen nicht antwortet sondern einfach flapsig daher kommt, bin ich der Falsche, um da Lösungen zu finden.

    Was du meinst ist: du machst aus eine Papierdokument mit dem Scan-Vorgang ein PDF. Aber du scannst bestimmt nicht das PDF.

    Sei es drum.

    Christian
     
  7. rudi1

    rudi1 New Member

    Hallo Christian,

    der Scanner funkioniert!!! Danke!

    1) Zunächst habe ich nach den Preferences-Datein für Omnipage gesucht und vom MacBook Pro auf den iMac kopiert.
    Keine Reaktion.

    2) Dann habe ich den kompletten OmniPage SE Ordner aus Programm-Ordner vom MacBook Pro auf den iMac Programm-Ordner kopiert

    3) www.canon.de/support

    4) CanoScan Toolbox 4.9.3.4 Installer (installiert)

    5) ScanGear CS 11.1 Ger_Installer (installiert)

    nachdem ich so Schritt für Schritt vorgegangen bin, hat alles funktioniert.

    Entschuldige bitte mein Versehen, dass ich Intel-PowerBook geschrieben hab. Richtig ist, MacBook Pro.

    Ich hab tatsächlich auch ein PowerBook (kein Intel-PowerBook), funktioniert aber nicht mehr. Der Lide 60 Scanner war zuerst am PowerBook angeschlossen, dann am MacBook Pro und sollte jetzt auch an den iMac angeschlossen werden.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------

    (Info an MacS)
    Installiert hab ich die von Canon mitgelieferten Programme direkt von der original CD.
    OmniPage gehörte auch dazu. (war alles auf einer CD von Canon) Reg.-Nr. ist nicht auf der CD und auch nicht mit auf den Unterlagen.
    Eine Reg. Nr. kann man auch nirgendwo eintragen. Deshalb war ich auch irritiert, als der iMac
    eine gültige Seriennummer verlangte um OmniPageSE nutzen zu können. Das Witzige ist ja auch, dass
    keine Möglichkeit besteht, eine Nr. einzugeben.

    Die Hauptsache ist, dass der Scanner jetzt auch auf dem iMac funktioniert.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------

    lg rudi
     

Diese Seite empfehlen